Jäderberg & Cie. - JC Sandalwood Album 9

Jäderberg JC Sandalwood Album 9

Diese Vermögensanlage wird von uns nur ungeprüft angeboten
JC Sandalwood Album 9
JETZT Infos bestellen
Produktklasse Kommanditbeteiligung
Emissionshaus Jäderberg & Cie.
Emissionstyp Umwelt, Rohstoffe
Kategorie Umwelt, Rohstoffe
Laufzeit 16 Jahre
Mindestbeteiligung 10.000 EUR
Eigenkapitalanteil 100%
Substanzquote 86,11%
Besteuerung Gewerbebetrieb
Auszahlungen1) 10,5% IRR p.a.
Gesamtmittelrückfluss1) 407,60%
Agio2) kein Agio Hinweis

Prospekt
(Stand: September 2017)
VIB
(Stand: Februar 2018)
Beitritt
(Stand: Februar 2018)

Alle Downloads / PDFs
 
Agiofrei zeichnen

Agio sparen?
Zum Thema agiofreie Zeichnung beachten Sie bitte den Hinweis

Online-Zeichnung

Online zeichnen?
Bei diesem Investment ist bald eine direkte Online-Zeichnung möglich

Unserer Service

Unser Service für Sie
Wir sind über die gesamte Laufzeit stets an Ihrer Seite

 
Rendite: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann höher als auch niedriger ausfallen.

Risiko: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Kurzportrait: JC Sandalwood Album 9

Mit dem JC Sandalwood Album 9 haben Sie als Privatanleger exklusiven Zugang zu einer Investition in indische Sandelholz-Plantagen in Australien. Mit der laufenden Bewirtschaftung der Indischen Sandelholz-Plantagen, an denen der JC Sandalwood Album 9 Anteile erwirbt, ist der erfahrene australische Asset-Partner Quintis Ltd beauftragt. Die Unternehmensgruppe der Quintis ist bis heute der einzige Anbieter weltweit, dem es gelungen ist, Indian Sandalwood (Indisches Sandelholz) erfolgreich und nachhaltig in kommerziellen Umfang zu kultivieren. Nach der Ernte werden die Bäume in diverse Öl- und Holzprodukte verarbeitet und auf verschiedenen, weltweiten Absatzmärkten verkauft.

Details: JC Sandalwood Album 9

  • Indisches Sandelholz ist ein wertvoller und einzigartiger Rohstoff
  • Wachstumspotential Pharma
  • Investment als ideale Portfolio-Beimischung

Ratings, Analysen, Auszeichnungen

JC Sandalwood Album 9: Ratings und Auszeichnungen
Emittentin
JC Sandalwood Album 9 GmbH & Co. KG

Art
Kommanditbeteiligung

KVG
k. A.

Verwahrstelle
k. A.

Beteiligungsvolumen
k. A.

Zeichnungskapital
k. A.

Agio
kein Agio Hinweis

Fremdkapital
k. A.

Einkunftsart
§ 15 EStG Gewerbebetrieb

Zeichnungsunterlagen

Kurzinfo (Stand: Februar 2018)
Broschüre (Stand: September 2017)
Prospekt (Stand: September 2017)
Nachtrag Nr.1 (Stand: Februar 2018)
VIB (Stand: Februar 2018)
Beitritt (Stand: Februar 2018)

JETZT kostenlos alle Unterlagen anfordern

Risiken (Verkaufsprospekt Seiten 40 bis 55)

Der Anleger geht mit der Vermögensanlage eine langfristige, unternehmerische Verpflichtung ein. Er sollte daher alle in Betracht kommenden Risiken in seine Anlageentscheidung einbeziehen. Nachfolgend werden nicht sämtliche mit der Vermögensanlage verbundenen Risiken dargestellt. Auch die nachstehend genannten Risiken können hier nicht abschließend erläutert werden. Eine ausführliche Darstellung der Risiken ist ausschließlich dem Verkaufsprospekt zu entnehmen.

Maximalrisiko:

Es besteht das Risiko des Totalverlusts der Vermögensanlage. Individuell können dem Anleger zusätzliche Vermögensnachteile, z.B. durch Kosten für Steuernachzahlungen, für die Ermittlung eines etwaigen Abfindungsguthabens oder aus einer persönlichen Fremdfinanzierung des von ihm eingesetzten Kapitals entstehen. Das maximale Risiko des Anlegers ist seine Privatinsolvenz.

Geschäftsrisiko:

Es handelt sich um ein unternehmerisches Investment, dessen Ergebnis von einer Vielzahl von Faktoren abhängt , insbesondere dem Ergebnis der Investitionen der Emittentin in Indische Sandelholz-Plantagen. Wesentliche Risikofaktoren hierfür sind die klimatischen und forstwirtschaftlichen Bedingungen sowie die für Indische Sandelholz-Produkte erzielbaren Erlöse. Der Erwerb und die Veräußerung von Plantagenanteilen durch die Emittentin hängen von einem hinreichenden Angebot bzw. einer hinreichenden Nachfrage sowie den erzielbaren Konditionen ab und unterliegen entsprechenden Risiken. Ferner bestehen auch Prognose-, Markt-, Liquiditäts- und Kostenrisiken sowie anlagespezifische Risiken (z.B. Kapitalaufbringungsrisiken, beschränkte Informations- und Kontrollrechte, Vertragspartnerrisiken, Interessenkonflikte, Währungsrisiken). Auch die rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen der Vermögensanlage und deren Änderungen können negative Auswirkungen auf die Emittentin und das Ergebnis der Vermögensanlage des Anlegers haben.

Ausfallrisiko:

Die Emittentin kann zahlungsunfähig werden oder in Überschuldung geraten. Dies kann der Fall sein, wenn sie geringere Einnahmen und/oder höhere Ausgaben als erwartet zu verzeichnen hat. Die daraus folgende Insolvenz der Emittentin kann zum Totalverlust des vom Anleger eingesetzten Kapitals führen, da die Emittentin keinem Einlagensicherungssystem angehört.

Haftungsrisiko:

Anleger sind zur Einzahlung der gezeichneten Pflichteinlage verpflichtet. Eine Nachschusspflicht besteht nicht. Im Außenverhältnis ist die Haftung der Anleger auf die jeweilige Haftsumme (EUR 100) begrenzt. Die gesetzliche Haftung erlischt mit der Einzahlung der Pflichteinlagen (§§ 171 ff HGB), kann jedoch bei Erhalt von Auszahlungen, denen keine entsprechenden Gewinne gegenüberstehen (Einlagenrückgewähr), wiederaufleben.

Beteiligungsobjekt (zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung)

Das Indische Sandelholz (lat. Santalum album) ist ein mittelgroßer, immergrüner, semi-parasitärer und tropischer Hartholzbaum der Santalaceae-Familie (Sandelholz-Gewächse) der bis zu 20 Meter groß wird. Der Gattung gehören weltweit noch 15 weitere Sandelholz-Baumarten an, deren natürliche Heimat in Indien, Indonesien, Australien, Papua-Neuguinea, im südlichen Afrika und auf einigen Pazifischen Inseln liegt. Der Ölgehalt und die Qualität variieren jedoch stark von Art zu Art, wobei der Indische Sandelholz-Baum der mit Abstand hochwertigste und wertvollste unter ihnen ist. Indisches Sandelholz wächst wild vor allem im Süden von Indien.

In Asien und dem Mittleren Osten ist Indisches Sandelholz ein wichtiger und begehrter Rohstoff, dokumentiert seit über 4.000 Jahren. In Indien nennt man den Indischen Sandelholz-Baum auch den „heiligen Baum“ und Sultan Tipu ernannte ihn dort 1792 zum „Königsbaum“ - letztlich, um ein Staatsmonopol zu begründen, das heute noch währt.

Schon zu Zeiten der Seidenstraße war Indisches Sandelholz eines der begehrtesten Handelsgüter, welches Händler von Indien – seinem auch heute noch wichtigsten Ursprungsland – nach China transportierten.

JETZT kostenlos alle Unterlagen anfordern

Ausschüttungsprognose1)

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

Schmidtner GmbH

040 - 325 07 14 - 0

Unkomplizierter, direkter Service!