CFB - Flugzeuginvestment 1

Investition in eine Boeing 777-300ER, dem größten zweistrahligen Langstreckenflugzeug der Welt mit Emirates als Leasingnehmer

Hier geht es zu den aktuellen Fonds von CFB

CFB - Flugzeuginvestment 1 - Flugzeugfonds
Geschlossen
Produktklasse Alternativer Investmentfonds
Emissionshaus CFB
Emissionstyp Flugzeugfonds, AIF
Kategorie Großraumflugzeug, US-Dollar
Laufzeit 15 Jahre
Mindestbeteiligung 30.000 US$
Eigenkapitalanteil 50,05%
Substanzquote 93,29%
Besteuerung Vermietung & Verpachtung
Auszahlungen1) ab 6,75% p.a.
Gesamtmittelrückfluss1) 189,71%
Agio 5% Hinweis
Angebot geschlossen

Kurzportrait: CFB - Flugzeuginvestment 1

Mit dem ersten geschlossenen Alternativen Investmentfonds (AIF) der Commerzbank-Tochter CFB können Sie sich am größten zweistrahligen Verkehrsflugzeug der Welt, der Boeing 777-300ER beteiligen. Die Maschine wurde Ende 2014 an Emirates übergeben und in den Flugbetrieb integriert. Die komplette Entschuldung des Flugzeugs während der Grundmietzeit von zehn Jahren, das wachsende Passagieraufkommen und die hohe Nachfrage nach Langstreckenflugzeugen erhöhen den Sicherheitsfaktor dieser Beteiligung. Die Bonität von Emirates bürgt für die Kapitalabsicherung und die Mietzahlungen in Höhe von rd. 1,5 Mio. US$/Monat während des Erstleasingvertrages.

Details: CFB - Flugzeuginvestment 1

  • Boeing 777-300ER, das am stärksten nachgefragte Großraumflugzeug der Welt
  • Erfahrener und bonitätsstarker Erstleasingnehmer „Emirates“
  • Komplette Entschuldung des Flugzeugs innerhalb der Grundmietzeit
  • Sämtliche Betriebskosten und Reparaturen übernimmt Emirates
  • Rückgabe der Boeing in „full-life-condition“ erhöht Attraktivität beim Verkauf
Emittentin
AVOLO Aviation GmbH & Co. Geschlossene Investment KG

Art
Geschlossener Publikums-AIF

KVG
Commerz Real Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH

Verwahrstelle
CACEIS Bank Deutschland GmbH, München

Fondsvolumen
184.205.824 US$

Zeichnungskapital
86.810.000 US$

Agio
4.337.500 US$

Fremdkapital
90.000.000 US$

Einkunftsart
§ 21 EStG Vermietung und Verpachtung

Risikohinweise

Einzelheiten zu den wesentlichen Risiken des AIF befinden sich im Verkaufsprospekt auf den Seiten 23ff.

Maximales Risiko:

Das maximale Risiko des Anlegers besteht in dem Totalverlust seiner geleisteten Kapitaleinlage zuzüglich Agio sowie der darüber hinausgehenden Gefährdung des Vermögens des Anlegers z. B. aufgrund von zu leistenden Steuerzahlungen sowie aufgrund von Zahlungsverpflichtungen aus einer gegebenenfalls abgeschlossenen persönlichen Fremdfinanzierung der Vermögensanlage. Das Vermögen des Anlegers kann derart gefährdet sein, dass es zu einer Insolvenz beziehungsweise Privatinsolvenz des Anlegers kommt.

Es bestehen Risiken hinsichtlich der Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Leasingvertrag und der Zahlung der Leasingraten (Vertragserfüllungs- und Bonitätsrisiko), der Anschlussvermietung sowie der Veräußerbarkeit des Flugzeugs und der Höhe des Veräußerungserlöses.

Langfristige unternehmerische Beteiligung, die eine ordentliche Kündigung während der Laufzeit der Investmentgesellschaft ausschließt. Mangels etabliertem Zweitmarkt ist eine Veräußerung der Beteiligung an der Investmentgesellschaft während der Laufzeit nicht oder nicht zu einem angemessenen Preis möglich.

Mögliche negative Abweichungen der der Unternehmensplanung zugrundeliegenden Annahmen und Bedingungen, wie z. B. geringere Einnahmen und/oder höhere Ausgaben als geplant, können für die Investmentgesellschaft zu Liquiditätsengpässen und zu Zahlungsschwierigkeiten bis hin zur Insolvenz führen.

Nachteilige Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen und Nichterteilung/Widerruf behördlicher Genehmigungen für den Betrieb des Flugzeugs sowie die Nichtanerkennung der steuerlichen Konzeption. Die mit der langfristigen Vermögensanlage verbundenen Risiken können für den Anleger zum teilweisen oder vollständigen Ausbleiben der geplanten Ausschüttungen sowie zum teilweisen oder vollständigen Verlust der Kapitaleinlage zuzüglich Agio führen. Die Beteiligung ist daher nur im Rahmen einer Beimischung in ein Anlageportfolio geeignet.

Fehlende Risikostreuung:

Die Investmentgesellschaft investiert das vorgesehene Kapital ausschließlich in die Boeing 777-300ER. Dies erfüllt nicht den Grundsatz der Risikomischung gemäß § 262 Abs. 1 KAGB. Angesichts der fehlenden Diversifizierung können Risiken beziehungsweise Zahlungsausfälle eines Investitionsvorhabens nicht durch Einnahmen alternativer Anlagen kompensiert werden. Insofern besteht mangels Risikodiversifizierung für die Investmentgesellschaft ein erhöhtes Ausfallrisiko.

Beteiligungsobjekt (zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung)

Das Fondsobjekt wurde am 16.06.2014 vom Hersteller "The Boeing Company", Chicago Illinois, USA erworben. Die Boeing 777-300ER (extended Range) gilt als das größte und schwerste zweistrahlige Verkehrsflugzeug der Welt und wurde erstmals im April 2004 an Air France ausgeliefert. Dieser Flugzeug-Typ ist mit zusätzlichen Treibstofftanks und größeren Tragflächen als in der Variante der 777-300 ausgestattet, um die Reichweite zu erhöhen. Somit kann die Boeing 777-300ER Non-Stop eine Entfernung von 7.880 nautischen Meilen oder 14.594 km zurücklegen, was der Strecke von Dubai nach New York entspricht.

Mehr Details zur Boeing 777-300ER

Das Langstreckenflugzeug ist mit zwei GE90-115B Triebwerken des US-amerikanischen Herstellers "General Electric Company", Cincinnati/ USA bestückt, welche eine Schubkraft von je 519 kN erreichen und als bisher leistungsstärkste zivile Strahltriebwerk gelten. Bei Testläufen schafften diese Triebwerke sogar eine maximale Schubkraft von 591 kN.

Das von der Investmentgesellschaft erworbene Flugzeug mit der Hersteller-Seriennummer 41083 verfügt über eine Passagierkapazität von 428 Sitzplätzen. Es wurde in einer sogenannten „Zwei-Klassen-Konfiguration“ ausgeliefert und zu einem Kaufpreis (netto) von 168.089.640 USD durch die Fondsgesellschaft übernommen. Die Boeing 777-300ER ist mit über 750 Bestellungen das weltweit am stärksten nachgefragte Langstreckenflugzeug (Wide-body) und wird international von mehr als 35 Airlines genutzt. Gemäß Mietvertrag mit Emirates hat die Maschine den Flugbetrieb mit der Registrierungsnummer A6-ENC (Livetracker bei Flightradar24.com) aufgenommen.

Die Beteiligung CFB - Flugzeuginvestment 1

Anleger beteiligen sich an der AVOLO Aviation GmbH & Co. Geschlossene Investment KG. Die Beteiligung am CFB - Flugzeuginvestment 1 erfolgt mittelbar über die Treuhandkommanditistin AVIO Verwaltung und Treuhand GmbH. Die Investmentgesellschaft wird verwaltet von der Commerz Real Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH. Der Vertrieb dieses Alternativen Investmentfonds (AIF) erfolgt ausschließlich in Deutschland und richtet sich an natürliche Personen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Deutschland, die ihre Beteiligung im steuerlichen Privatvermögen halten und unbeschränkt steuerpflichtig sind, oder an juristische Personen oder Personenhandelsgesellschaften sowie Stiftungen, die ihre Beteiligung im steuerlichen Betriebsvermögen halten.

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2020 Schmidtner GmbH