HEP Solar Green Energy Impact Fund 1 News zum HEP Solar Green Energy Impact Fund 1

HEP Solar Green Energy Impact Fund 1
Produktklasse Alternativer Investmentfonds
Emissionshaus HEP Capital
Emissionstyp Erneuerbare Energien, AIF
Kategorie Photovoltaik
Laufzeit 6 Jahre
Mindestbeteiligung 5.000 EUR
Eigenkapitalanteil 100 %
Substanzquote 83,90 %
Besteuerung Gewerbebetrieb
Auszahlungen1) 3 % p.a.
Gesamtmittelrückfluss1) 132,8 %
Agio2) 5 % Hinweis

Prospekt
(Stand: November 2022)
BIB
(Stand: November 2023)
Beitritt
(Stand: Mai 2023)

Unterlagen anfordern
 
Agiofrei zeichnen

Agio sparen?
Zum Thema agiofreie Zeichnung beachten Sie bitte den Hinweis

Online-Zeichnung

Online zeichnen?
Bei diesem Fonds ist eine direkte
Online-Zeichnung möglich

Unserer Service

Unser Service für Sie
Wir sind über die gesamte Fondslaufzeit stets an Ihrer Seite

Kurzportrait: HEP Solar Green Energy Impact Fund 1

Für eine nachhaltige Energiezukunft ist Photovoltaik unverzichtbar. Der Ausbau von Solarenergie kann nicht nur das Klima schützen, sondern auch Lebensräume schonen.

Der HEP Solar Green Energy Impact Fund 1 investiert in länderspezifische Zielfonds (Spezial-AIF). Diese halten Gesellschaften, die entweder direkt einen Solarpark halten oder aber die Rechte an einem Solarpark-Projekt.

Ziel des HEP Solar Green Energy Impact Fund 1 ist die Generierung von stetigen Erträgen in Form von regelmäßigen Entnahmen (Auszahlungen) aus den Beteiligungen der Fondsgesellschaft an den Zielfonds und/ oder Objektgesellschaften bei einer gleichzeitigen Wertsteigerung, mindestens jedoch einem Werterhalt der zugrundeliegenden Photovoltaikanlagen.

Zielmärkte sind u.a. die USA, Kanada, Deutschland und Japan.

Aus der Kraft der Sonne erzeugen wir weltweit nachhaltigen Strom. Dabei stellt Photovoltaik in den meisten Ländern die kostengünstigste Stromerzeugungsoption dar. Herauszuheben ist, dass Solarmodule nur vier bis acht Monate lang betrieben werden müssen, um ihre produktionsbedingten Emissionen zu kompensieren. Gleichermaßen haben sie eine durchschnittliche Lebensdauer von etwa 25 bis 30 Jahren. Das rechnet sich für Mensch und Klima.

Details: HEP Solar Green Energy Impact Fund 1

Vorteile

  • Breite Diversifikation eines Solarpark-Portfolios
  • Alle von HEP aufgelegten Solarfonds laufen besser als ursprünglich konzipiert
  • Hervorragende Expertise, kluge Kalkulation und exzellente Standortauswahl

Ratings, Analysen, Auszeichnungen

HEP Solar Green Energy Impact Fund 1: Ratings und Auszeichnungen

Beteiligungsobjekt (zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung)

Der HEP Solar Green Energy Impact Fund 1 investiert in länderspezifische Zielfonds (Spezial-AIF). Diese halten Gesellschaften, die entweder direkt einen Solarpark halten oder aber die Rechte an einem Solarpark-Projekt.

Das Anlageziel des Fonds ist die Generierung von stetigen Erträgen in Form von regelmäßigen Entnahmen (Auszahlungen) aus den Beteiligungen der Fondsgesellschaft an den Zielfonds und/oder Objektgesellschaften bei einer gleichzeitigen Wertsteigerung, mindestens jedoch einem Werterhalt der zugrundeliegenden Photovoltaikanlagen. Die Rendite hängt insbesondere davon ab, dass es gelingt, geeignete Photovoltaik-Projekte zu finden, während der Laufzeit erfolgreich zu verwalten und diese mit Gewinn zu veräußern. Sie als Investoren erhalten Zahlungen aus dem HEP Solar Green Energy Impact Fund 1, wenn dieser ausschüttungsfähige Liquiditätszuflüsse aus seinen Anlagen erwirtschaftet hat.

Geplante Zielmärkte

Die Investitionsländer des Publikums-AIF HEP Solar Green Energy Impact Fund 1 werden auf Basis wirtschaftlicher und politischer Stabilität sowie weiterer Marktbegebenheiten gewählt. Demnach investieren Anleger des Fonds in die stärksten etablierten und wachsenden Solarmärkte der Welt, wie z. B. die USA, Kanada, Japan und Europa (insbesondere Deutschland).

USA

Der US-amerikanische Markt überzeugt vor allem durch seine große Flächenverfügbarkeit und hohen Einstrahlungswerte. Aber auch die politischen Rahmenbedingungen setzen positive Impulse für den Ausbau von Solarenergie.

Kanada

Kanada definiert Solarenergie als eine der wesentlichen Ressourcen des ländereigenen Energiemixes. Die Regierung hat sich im Jahr 2021 verpflichtet, bis zum Jahr 2050 Klimaneutral zu sein. Dafür müssen die Wind- und Solarkapazitäten in den nächsten drei Jahrzehnten um fast das Zehnfache wachsen.

Deutschland

Deutschland bleibt an der Spitze der Solarenergie im EU-weiten Vergleich und stellt durch neue Gesetzte die Weichen zu einem weiteren Ausbau der Solarenergie. Das langfristige Ziel der Europäischen Union ist die Klimaneutralität im Jahr 2050. Deshalb weisen die meisten großen europäischen Solarmärkte ein starkes Wachstum auf.

Japan

In Japan werden die Ausbauziele durch nationale und internationale Abkommen untermauert. Gleichermaßen wurde Photovoltaik 2018 zur Hauptenergiequelle der Stromversorgung erklärt

Die Anlageobjekte

Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung stehen die konkreten Anlageobjekte noch nicht fest.

Die Fondsgesellschaft wird als Dachfonds Anteile in Höhe von mindestens 60 % ihres Kommanditkapitals an mindestens drei Spezial-AIF - als Zielfonds - erwerben, halten und veräußern.

Die Fondsgesellschaft investiert mindestens 60 % ihres Kommanditkapitals in Spezial-AIF mit Sitz in Deutschland oder einem anderen Land der Europäischen Union und deren Anlagebedingungen den (mittelbaren) Erwerb, das Halten, das Verwalten sowie das spätere Veräußern von Photovoltaikanlagen umfassen.

Die Investitionen der Fondsgesellschaft und der von ihr gehaltenen Spezial-AIF sind jeweils auf Japan, die Vereinigten Staaten von Amerika („USA“), die Europäische Union (insbesondere Deutschland), Kanada, Südostasien (insbesondere Indonesien, Malaysia, Vietnam, Kambodscha, Philippinen), Südkorea, Lateinamerika (insbesondere Mexiko, Chile, Kolumbien und die Länder der Karibischen Gemeinschaft („CARICOM“) beschränkt. Die Fondsgesellschaft investiert maximal 15 % ihres Kommanditkapitals direkt oder indirekt in Objektgesellschaften mit Sitz in Südostasien, Südkorea, CARICOM oder Lateinamerika. Die Objektgesellschaften können ihren Sitz entsprechend in einem der vorgenannten Länder oder einem Land der vorgenannten Staatengemeinschaften haben, wo sie Sachwerte oder Projektrechte erwerben oder halten, insbesondere Photovoltaikanlagen entwickeln, errichten oder betreiben.


News zum HEP Solar Green Energy Impact Fund 1


PDFs zum HEP Solar Green Energy Impact Fund 1


Ausschüttungsprognose1)



Das könnte Sie auch interessieren:

Primus Valor - ImmoChance Deutschland 12 (ICD 12) Primus Valor ICD 12
Laufzeit: 08 Jahre
Rückfluss: 142,75 %1)
Mehr Infos
Habona Deutsche Nahversorgungsimmobilien Fonds 08 Habona Nahversorgungsfonds 08
Laufzeit: 6 Jahre
Rückfluss: 127 %1)
Mehr Infos
BVT Residential USA 19 BVT Residential USA 19
Laufzeit: 6 Jahre
Rückfluss: 126,40 %1)
Mehr Infos
Deutsche Finance Investment Fund 23 – Club Deal UK Logistik DF Investment Fund 23
Laufzeit: rd. 04 Jahre
Rückfluss: 145,00 %1)
Mehr Infos

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. In den Substanzwert wurde die Liquiditätsreserve eingerechnet. Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit der Angaben und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

  • Schmidtner GmbH
  • Postfach 62 04 40
  • 22404 Hamburg
  •  
  • Tel.: +49 (0) 40 - 325 07 14 - 0
  • Fax: +49 (0) 40 - 325 07 14 - 50
  • E-Mail: info@schmidtner-gmbh.de
© 2024 Schmidtner GmbH