Dr. Peters - DS 140 Flugzeugfonds XIV

Beteiligung an einem Airbus A380-800, für mindestens 10 Jahre an Air France vermietet

Hier geht es zu den aktuellen Fonds von Dr. Peters

Dr. Peters - DS 140 Flugzeugfonds XIV
Geschlossen
Produktklasse Alternativer Investmentfonds
Emissionshaus Dr. Peters
Emissionstyp Flugzeugfonds, AIF
Kategorie Passagierflugzeug
Laufzeit 13 Jahre
Mindestbeteiligung 20.000 EUR
Eigenkapitalanteil 44,44%
Substanzquote 92,59%
Besteuerung Vermietung & Verpachtung
Auszahlungen1) ab 6,25% p.a.
Gesamtmittelrückfluss1) 183,5%
Agio2) 5% Hinweis

Kurzportrait: Dr. Peters - DS 140 Flugzeugfonds XIV

Mit ihrem ersten Alternativen Investmentfonds DS 140 Flugzeugfonds XIV setzt Dr. Peters eine Serie von Flugzeugfonds fort, die in Langstreckenflugzeuge investiert und nur renommierte Fluggesellschaften als langfristige Leasingpartner verpflichtet. Sie beteiligen sich an einem Airbus A380-800, der für eine Grundmietzeit von zehn Jahren an die renommierte Airline Société Air France S.A. vermietet ist und den Flugbetrieb bereits aufgenommen hat. Die hohe Nachfrage nach Großraumflugzeugen sowie die gute Bonität von Air France bilden eine solide Ertragsbasis. Die konservative Fondskalkulation verbessert zudem das Risiko-Chancen-Profil. Dies zeigt sich auch im gestiegenen Nettoinventarwert auf aktuell 127% (Februar 2016).

Details: Dr. Peters - DS 140 Flugzeugfonds XIV

  • Starkes Passagierwachstum und Bedarf an Großraumflugzeugen
  • Bonitätsstarker Leasingnehmer Air France für 10 Jahre +
  • Betriebs-, Instandhaltungs- und Reparaturkosten trägt Air France
  • Komplette Entschuldung des Flugzeugs innerhalb des Erstleasingvertrages
  • Rückgabe der Maschine in „full-life-condition“ erhöht Attraktivität beim Weiterverkauf
Emittentin
DS 140 Flugzeugfonds XIV geschlossene Investment KG

Art
Geschlossener Publikums-AIF

KVG
Dr. Peters Asset Finance GmbH & Co. KG Kapitalverwaltungsgesellschaft

Verwahrstelle
CACEIS Bank Deutschland GmbH

Fondsvolumen
182.159.000 EUR

Zeichnungskapital
79.200.000 EUR

Agio
3.959.000 EUR

Fremdkapital
99.000.000 EUR

Einkunftsart
§ 21 EStG Vermietung & Verpachtung

Aktuelles zum Dr. Peters - DS 140 Flugzeugfonds XIV

18.12.2015 Nettoinventarwert des DS-140 Flugzeugfonds XIV: rd. 127%

Risikohinweise

Einzelheiten zu den wesentlichen Risiken des AIF befinden sich im Verkaufsprospekt auf den Seiten 20ff.

Totalverlust/Maximalrisiko:

Totalverlust der geleisteten Kapitaleinlage zuzüglich Agio. Dem Anleger können darüber hinaus zusätzliche individuelle Vermögensnachteile entstehen. Dies kann bis hin zur Privatinsolvenz führen (Maximalrisiko).

Ausfallrisiko der Vertragspartner:

Mangels Risikodiversifikation besteht ein erhöhtes Ausfallrisiko der Vertragspartner, insbesondere der Leasingnehmerin.

Entwicklung Flugzeugmarkt:

Negative wirtschaftliche und politische Entwicklungen können Einfluss auf die Entwicklung der Angebots- und Nachfragesituation im Luftverkehrsmarkt haben.

Anschlussvermietung:

Es besteht das Risiko, dass ein neuer Leasingnehmer nicht oder nur mit zeitlicher Verzögerung und/oder zu schlechteren Bedingungen gefunden werden kann.

Veräußerung des Flugzeuges:

Der tatsächliche Verkaufserlös kann von dem prognostizierten Verkaufserlös negativ abweichen.

Auszahlungen:

Tatsächliche Auszahlungen können von den prognostizierten Auszahlungen negativ abweichen.

Fremdfinanzierung:

Durch die Fremdfinanzierung erhöht sich bei plangemäßem Verlauf des AIF dessen Rentabilität, bei negativem Verlauf führen die Zins- und Tilgungszahlungen jedoch dazu, dass das Eigenkapital des AIF schneller aufgezehrt wird.

Beurteilung steuerliche Konzeption:

Die maßgeblichen steuerlichen Gesetze sowie deren Anwendung und Auslegung können sich während der Dauer der Beteiligung ändern. Dadurch kann es zu höheren steuerlichen Belastungen für die einzelnen Anleger kommen.

Beteiligungsobjekt (zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung)

Der A380 ist das größte je in Serienfertigung produzierte Flugzeug und gilt als das derzeit effizienteste Passagierflugzeug weltweit. Der A380 ermöglicht einer Fluggesellschaft, mehr Passagiere zu befördern, ohne dabei die begrenzten Kapazitäten für Start- und Landerechte (Slots) zu sprengen. Aufgrund der Gewichtsreduzierung sowie der neuentwickelten Triebwerke verbraucht der A380 trotz seiner Größe rund 22% weniger Treibstoff pro Passagier als die Boeing 747-400. Erstmals konnte auch ein durchschnittlicher Treibstoffverbrauch von unter drei Liter pro Passagier pro 100 km erreicht werden. Dies senkt nicht nur die operativen Kosten der Fluggesellschaft, sondern führt auch zu einer Reduzierung des CO2-Ausstoßes.

Weitere Details zum Airbus A380

Beim Fondsobjekt handelt es sich um einen Airbus A380-800 mit der Seriennummer MSN 117. Die Maschine wurde bereits am 23. Juni 2014 direkt von Airbus übernommen und Ende 2014 an den Mieter Société Air France S.A. übergeben. Die Zahlung des Kaufpreises wurde getätigt und die Maschine hat gemäß Mietvertrag den Flugbetrieb mit der Registrierungsnummer F-HPJJ (Livetracker bei Flightradar24.com) aufgenommen.

Das Flugzeug ist mit vier GP7270-Strahltriebwerken mit je 311 Kilonewton (kN) Schubkraft des Herstellers Engine-Alliance ausgestattet. Die speziell für den A380 entwickelten Triebwerke garantieren den niedrigsten Sitzkilometer-Verbrauch an Kerosin aller Verkehrsmaschinen. Ferner wurde bei der Entwicklung auf eine möglichst geringe Lärmentwicklung der Triebwerke geachtet. Die maximale Reichweite beträgt derzeit ca. 15.200 km und einer Höchstgeschwindigkeit von 958 km/h. In der 4-Klassen-Konfiguration beträgt die Fluggastkapazität 516 Sitzplätze für 9 First-, 80 Business-, 38 Premium Voyageur- und 389 Economy-Class Passagiere. Der Flugzeugrumpf hat drei durchgehende Decks, welche als Ober-, Haupt- und Unterdeck bezeichnet werden.

Leasingnehmer Air France

Das Traditionsunternehmen Société Air France S.A. ist der „Flagcarrier“ Frankreichs und wurde 1933 gegründet. Im Jahr 2003/04 schloss sich Air France mit der niederländischen Fluggesellschaft KLM zusammen und ist nunmehr eines der Kernunternehmen der Air France-KLM-Gruppe. Die Air France-KLM-Gruppe ist zur Zeit der drittgrößte Airline-Konzern Europas und bedient weltweit 243 Destinationen in insgesamt 103 Ländern. Damit verfügt das Unternehmen über das umfangreichste Streckennetz zwischen Europa und dem Rest der Welt.

Angebot geschlossen

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2021 Schmidtner GmbH