ForestFinance - KakaoWald

Diese Vermögensanlage wird von uns nur ungeprüft angeboten

Hier geht es zu den aktuellen Produkten von ForestFinance

ForestFinance - Kakaowald
Geschlossen
Produktklasse Direktinvestment
Emissionshaus ForestFinance
Emissionstyp Direktinvestments
Kategorie Rohstoff-Direktinvestment
Laufzeit 25 Jahre
Mindestbeteiligung ab 3.250 EUR
Eigenkapitalanteil 100%
Substanzquote 84,83%
Besteuerung forstwirtschaftl. Tätigkeitkeit
Auszahlungen1) ca. 6% IRR p.a.
Gesamtmittelrückfluss1) 238%
Agio2) kein Agio Hinweis
Angebot geschlossen

Kurzportrait: ForestFinance - KakaoWald

Mit dem ForestFinance - KakaoWald investieren Sie parallel in ein Agroforstsystem zur Kakaoproduktion in Peru und gleichzeitig in den Schutz eines besonders wertvollen tropischen Regenwaldes in Panama. Das Direktinvestment KakaoWald setzt sich daher aus zwei Vetragsbestandteilen zusammen: aus einem Grundstückspachtvertrag und aus einem Forstdienstleistungsvertrag. Die Größe des Grundstücks können Sie in 0,1-Hektar-Schritten selbst auswählen, wobei die Mindestgröße bei 0,1 Hektar KakaoWald liegt. Das Forstkonzept sieht folgende Aufteilung vor: 80% ökologische Edelkakao-Aufforstung in Peru, 20% Schutz von Primärwald in Panama für 50 Jahre.

Details: ForestFinance - KakaoWald

  • Seit Jahren tendenziell steigende Kakaopreise trotz Volatilität, bei steigender Nachfrage
  • Erprobtes Forst- und Kakaoanbaukonzept mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Forst
  • Deutsch-peruanisches Investitionsschutzabkommen
Emittentin
ForestFinance Service GmbH

Art
Direktinvestment

KVG
k. A.

Verwahrstelle
k. A.

Fondsvolumen
3.250.000 EUR

Zeichnungskapital
k. A.

Agio
k. A.

Fremdkapital
k. A.

Einkunftsart
§ 2a Einkünfte aus forstwirtschaftlicher Tätigkeit

Risiken

Der Anleger geht durch die Investition in diese Vermögensanlage keine unternehmerische Beteiligung an der Emittentin ein. Mit dieser Art einer Vermögensanlage sind aber neben Risiken, die mit allen Anlageprodukten einhergehen, spezifische Risiken verbunden, die mit den aus einer unternehmerischen Beteiligung resultierenden Risiken vergleichbar sind. Da der Anleger mit diesen Direktinvestments ein langfristiges Engagement eingeht, sollten in die Anlageentscheidung alle in Betracht kommenden Risiken einbezogen werden. Nachfolgend können weder sämtliche mit der Vermögensanlage verbundenen Risiken noch die genannten Risiken abschließend dargestellt werden. Eine ausführliche Darstellung der Risiken ist dem Verkaufsprospekt zu dieser Vermögensanlage (Kapitel „Darstellung der wesentlichen tatsächlichen und rechtlichen Risiken“ auf Seite 12 ff.) zu entnehmen. Anlegergefährdende Risiken sind Risiken, die nicht nur zu einem vollständigen Verlust der Investition des Anlegers führen können, sondern auch das weitere (Privat-)Vermögen des Anlegers gefährden können und die Privatinsolvenz des Anlegers zur Folge haben können. Anlagegefährdende Risiken sind Risiken, die das Anlageobjekt oder die Vermögensanlage gefährden und damit zu einem teilweisen oder vollständigen Verlust der Vermögensanlage des Anlegers führen können. Prognosegefährdende Risiken sind Risiken, die zu einer schwächeren Prognose hinsichtlich der Entwicklung des Direktinvestments führen. Bei Eintritt eines solchen Risikos ist wahrscheinlich, dass die prognostizierte Erntemenge, Qualität oder Verkaufspreise nicht erreicht werden. Infolgedessen kann sich die Auszahlung an den Anleger verringern, später erfolgen oder gänzlich ausfallen.

(Stand: 25. Juli 2017)

Beteiligungsobjekt (zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung)

Bei der vorliegenden Vermögensanlage handelt es sich um ein Direktinvestments mit dem Ziel der Aufforstung von Kakaowald in Peru und dem Regenwaldschutz in Panama. Sie als Anleger schließen einen Vertrag über Grundstückspacht sowie Forst- und Verwaltungsdienstleistungen mit ForestFinance ab. Sie pachten eine individualisierte und kartographisch erfasste Aufforstungsfläche in der Region San Martin, Peru und schützen gleichzeitig den Regenwald in der Region Bocas del Toro, Panama. Sie beauftragen ForestFinance mit der Pflege und Ernte sowie Vermarktung für die Laufzeit der Vermögensanlage von voraussichtlich 25 Jahren. Die Erlöse aus dem Verkauf der Ernteerträge werden an Sie ausbezahlt. Der Regenwald wird für 50 Jahre geschützt. Der Anleger wird weder Gesellschafter der Emittentin noch ist er auf irgendeine andere Weise unternehmerisch an der Emittentin beteiligt.

Anlageobjekte sind Aufforstungsflächen in der Region San Martin in Peru, eine bestehende Schutzwaldfläche in der Region Bocas del Toro in Panama sowie die Forst- und Verwaltungsdienstleistungen, die Forest Finance im Zusammenhang mit den Flächen für den Anleger erbringt. Anlageobjekte sind damit auch der auf den Flächen wachsende Rohstoff Kakao. Eine ausführliche Beschreibung der Anlageobjekte ist auf Seite 16 im Verkaufsprospekt zu dieser Vermögensanlage zu finden.

Rohstoff Kakao

Das braune Gold war in Mittel- und Südamerika schon vor 3.500 Jahren bekannt. Olmeken, Maya und Azteken holten die Samen aus den Früchten des Kakaobaumes und machten daraus ein bitteres Getränk, das sie zu Ehren von Göttern und nur zu besonderen Anlässen tranken. Sie gaben ihm den Namen, den wir heute noch benutzen: Kakawa.

Die Europäer entdeckten die Schokoladenseiten des Lebens erst viel später. Zwar nahmen sie interessiert zur Kenntnis, dass der berühmte Azteke Montezuma täglich bis zu 50 Schalen „Xocoatl“ zu sich nahm. Aber der Kakao, den die Spanier nach Europa brachten, schaffte es nicht in die Porzellanschälchen der oberen Zehntausend. Erst nachdem Honig oder Rohrzucker hinzugefügt wurde, begann der Siegeszug der Schokolade, so dass sie im 18. Jahrhundert zum Statussymbol der Reichen und Schönen Europas avancierte. Sie war teuer, galt als kräftigend und viele schworen auf sie als Aphrodisiakum.

Heute ist nachhaltiger Edelkakao – wie von der ForestFinance Gruppe angebaut – besonders wertvoll und erzielt am Markt höhere Preise als Kakao aus Massenproduktion.

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2021 Schmidtner GmbH