ForestFinance - GreenAcacia Morichales

Diese Vermögensanlage wird von uns nur ungeprüft angeboten

Hier geht es zu den aktuellen Produkten von ForestFinance

ForestFinance - GreenAcacia Morichales
Geschlossen
Produktklasse Direktinvestment
Emissionshaus ForestFinance
Emissionstyp Direktinvestments
Kategorie Rohstoff-Direktinvestment
Laufzeit 7 Jahre
Mindestbeteiligung 2.125 EUR
Eigenkapitalanteil k. A.
Substanzquote k. A.
Besteuerung forstwirtschaftl. Tätigkeitkeit
Auszahlungen1) 5% IRR p.a.
Gesamtmittelrückfluss1) 141%
Agio2) kein Agio Hinweis
Angebot geschlossen

Kurzportrait: ForestFinance - GreenAcacia Morichales

Mit ForestFinance - GreenAcacia Morichales investieren Sie in bereits 2012 aufgeforstete Acacia-mangium-Forste in Kolumbien, die Laufzeit für dieses Angebot beträgt daher nur ca. sieben Jahre. Mit Hilfe dieses Investments wandelt ForestFinance die Akazienforste nach ersten Rotationen sukzessive in einen dauerhaften Mischwald mit überwiegend heimischen Baumarten um. Die Hölzer werden nach der schonenden Ernte gehandelt und als Energie- sowie Konstruktionsholz vermarktet. GreenAcacia Morichales schafft Realwerte, den Rohstoff Holz, der effizient weiterentwickelt und verwertet wird. Das ist ein bewährtes Geschäftsmodell, welches von der hohen Nachfrage sowohl nach Biomasse als auch nach hochwertigen Hölzern geprägt ist.

Details: ForestFinance - GreenAcacia Morichales

  • Fast 25 Jahre Erfahrung mit nachgewiesenen Erfolgen
  • Auszahlungen aus Akazienforsten sind bereits erfolgt
  • Kolumbien ist Mitglied der Weltbank, der WTO, der IDB (Inter-American Development Bank) und des IWF
  • Bereits mehr als 2.500 Hektar Savanne mit Akazienforsten aufgeforstet; das Projekt gilt als Best-Practice in der Region
Emittentin
ForestFinance Service GmbH

Art
Direktinvestment

KVG
k. A.

Verwahrstelle
k. A.

Fondsvolumen
k. A.

Zeichnungskapital
k. A.

Agio
0,00 EUR

Fremdkapital
k. A.

Einkunftsart
§ 2a Einkünfte aus forstwirtschaftlicher Tätigkeit

Risiken

Zu nennen sind zunächst die natürlichen Risiken wie Naturkatastrophen, Feuer und Parasiten, die durch ihre Auswirkungen auf die Erntemengen und die Qualität des Holzes maßgeblich die Verkaufserlöse beeinflussen. Eine Risikoanalyse hierzu finden Sie auf der folgenden Seite.

Es besteht kein der Wertpapierbörse vergleichbarer Handelsplatz (eingeschränkte Fungibilität). Eine vorzeitige, individuelle Veräußerung des Investments vor Ablauf des Vertrages ist daher nicht sichergestellt und kann mit erheblichen finanziellen Einbußen verbunden sein.

Die Vermögenslage von ForestFinance kann Auswirkungen auf die Fähigkeit haben, die mit dem Anleger vertraglich vereinbarte Forstdienstleistung und Verwaltung über die Laufzeit zu erbringen, was die Erntemenge und -qualität negativ beeinflussen könnte.

Währungsschwankungen können sich negativ auf die Auszahlung der Ernteerträge auswirken.

Auch die politische Situation Kolumbiens und mögliche politische Verwerfungen in der Region sowie in Lateinamerika allgemein, müssen genannt werden. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass solche Entwicklungen den Zugang zu den Waldflächen erschweren und deren Bewirtschaftung beeinträchtigen oder unmöglich machen.

(Stand: Dezember 2018)

Beteiligungsobjekt (zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung)

Kolumbien ist die drittgrößte Wirtschaft Südamerikas und steht weltweit auf Platz 40. Auftrieb erhält die kolumbianische Wirtschaft vor allem durch eine steigende Inlandsnachfrage und hohe ausländische Direktinvestitionen. Freihandelsabkommen mit den USA, der EU und Deutschland kurbeln das Wachstum weiter an.

In den letzten zehn Jahren hat sich das gesamte Umfeld – insbesondere die Sicherheitslage – in Kolumbien stetig verbessert. Dies hat auch positive Auswirkungen auf die Entwicklung der Land- und Forstwirtschaft. So will die kolumbianische Regierung in den nächsten Jahren 1,3 Millionen Hektar Land forstwirtschaftlich entwickeln und bietet Unternehmen, die Wälder aufforsten, Unterstützung wie Steuervorteile und Zuschüsse für Wald-Zertifizierungen.

Die Akazienflächen liegen am Rande der „Llanos“ (Ebenen) von Ostkolumbien, in Vichada, der zweitgrößten Provinz des Landes. Die meisten der rund 70.000 Einwohner leben hier von Fischerei, Landwirtschaft oder Viehzucht, umgeben von weitem, sehr dünn besiedeltem Land. Langfristig aber schadet diese Art der Bewirtschaftung dem Land, da die Böden durch die Erosion immer schlechter werden.

Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, fördert die kolumbianische Regierung Wiederaufforstungsprojekte in Vichada: Mittlerweile wurden hier bereits mehr als 60.000 Hektar Forstplantagen, überwiegend mit tropischer Kiefer, Acacia mangium, aber auch Jatropha aufgeforstet. Weitere 160.000 Hektar Forstplantagen sind bis 2019 projektiert.

Die ForestFinance-Flächen, so auch die zwölf Hektar Green Acacia Morichales, liegen in der Nähe des Flusses Orinoco. Die Morichales sind feuchte Lebensräume in der Savanne, in denen Gewässer den Boden ganzjährig bewässern und eine artenreiche Flora und Fauna ermöglichen. Die grüne Morichales-Insel, die Sie auf der Titelseite der Broschüre sehen, befindet sich in Vichada, stärkt das Ökosystem der Region und erhöht die Biodiversität der GreenAcacia-Flächen.

Das gesamte GreenAcacia-Gebiet hat ein großes Biodiversitätspotential, das uns dabei helfen wird, in Vichada im Laufe der nächsten fünfzig bis hundert Jahre wieder Mischwälder entstehen zu lassen.

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2021 Schmidtner GmbH