Hannover Leasing 211 - Stadttor Düsseldorf

Die Beteiligungsimmobilie ist das Wahrzeichen der Düsseldorfer Skyline

Hier geht es zu den aktuellen Fonds von Hannover Leasing

Hannover Leasing 211 - Stadttor Düsseldorf
Geschlossen
Produktklasse Geschlossene Beteiligungen
EmissionshausHannover Leasing
EmissionstypImmobilienbeteiligungen
Kategorie Inland, Gewerbe
Laufzeit 12 Jahre
Mindestbeteiligung 10.000 EUR
Eigenkapitalanteil 55,44%
Substanzquote 91,41% (Liqu.-Res. von 2,52 %)
Besteuerung Vermietung & Verpachtung
Auszahlungen1) 5,1 - 5,5% p.a.
Gesamtmittelrückfluss1) 160,65%
Agio 5% Hinweis

Kurzportrait: Hannover Leasing 211 - Stadttor Düsseldorf

Dieses Angebot eröffnet die Möglichkeit, an der Büroimmobilie "Stadttor Düsseldorf" zu partizipieren. Anleger erzielen aus der angebotenen Vermögensanlage konzeptionsgemäß Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie Einkünfte aus Kapitalvermögen. Das Stadttor wurde 1998 als eines der ersten Gebäude im Medienhafen fertig gestellt und überzeugte bereits im Entstehungsjahr die internationale Immobilienfachwelt als Gewinner bei der internationalen Immobilienmesse "MIPIM" in gleich zwei Kategorien: "Bestes Bürogebäude" wie auch "Bestes Gebäude".

Details: Hannover Leasing 211 - Stadttor Düsseldorf

  • Immobilie mit herausragender Architektur
    Die Beteiligungsimmobilie ist das Wahrzeichen der Düsseldorfer Skyline. Die mit zwei Immobilien-Awards ausgezeichnete Landmarkimmobilie zeichnet sich durch eine hohe Nachhaltigkeit, ein effizientes Flächenlayout und eine hohe Drittverwendungsfähigkeit aus

Ein Überblick

  • Investition in Düsseldorf
    Neben Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg und München zählt Düsseldorf zu den fünf wichtigsten, global verflochtenen Wirtschafts-, Verkehrs-, Kultur- und Politikzentren in Deutschland
  • Immobilie mit herausragender Architektur
    Die Beteiligungsimmobilie ist das Wahrzeichen der Düsseldorfer Skyline. Die mit zwei Immobilien-Awards ausgezeichnete Landmarkimmobilie zeichnet sich durch eine hohe Nachhaltigkeit, ein effizientes Flächenlayout und eine hohe Drittverwendungsfähigkeit aus
  • Vermietung
    Die Beteiligungsimmobilie ist zu 100% voll vermietet. Die durchschnittliche gewichtete Restlaufzeit der Mietverträge beträgt 9,5 Jahre (inklusive einer Mietgarantie für die Flächen der Boston Consulting Group von rund 2,3 Jahren). Hauptmieter ist das Land Nordrhein-Nordrhein-Westfalen mit rund 46% der Mietfläche und einer Restlaufzeit des Mietvertrags von 15 Jahren

Das Stadttor Düsseldorf

Das Stadttor Düsseldorf befindet sich ca. 1.500 m südwestlich der Innenstadt im Stadtteil Unterbilk, in unmittelbarer Nähe zum Regierungsviertel, dem Rheinufer und dem Medienhafen. Die Beteiligungsimmobilie liegt in einem Dreieck von repräsentativen Solitärbauten, das aus dem nordrhein-westfälischen Landtag, dem Rheinturm und den Hafenhochhäusern besteht. In weiterer Nachbarschaft des Stadttores liegen das Medienzentrum des Westdeutschen Rundfunks sowie weitere Fernseh- und Rundfunksender, die so genannte Kreativmeile und der Jachthafen. Der Standort der Beteiligungsimmobilie wird dem Büroteilmarkt "Medienhafen" zugeordnet.

Das Beteiligungsobjekt ist rd. 75 Meter hoch und bietet insgesamt 22 Stockwerke. Die zwei Türme sind spiegelbildlich erbaut und in den obersten drei Etagen durch sogenannte Attikageschosse konstruktiv verbunden. Die Beteiligungsimmobilie bietet rund 28.700qm vermietbare Fläche und 535 Parkplätze im Parkhaus. Weitere 47 Außenstellplätze befinden sich vor dem Gebäude.

Bei der Gestaltung der Büroflächen wurde auf eine flexible Raumverwendung geachtet. So können die Flächen je nach Bedarf als Einzel-, Kombi- oder Großraumbüros ausgestaltet werden. Die spitz zulaufenden Ecken in den Türmen eignen sich hervorragend für Besprechungsräume mit exzellenter Aussicht. Die lichte Raumhöhe von rund drei Metern ermöglicht großflächige Variationen bei optimaler Nutzungsqualität.

Der Hauptmieter NRW

Mit dem Land Nordrhein-Westfalen hat das Stadttor Düsseldorf einen Hauptmieter mit sehr guter Bonität. Genutzt werden die Mietflächen von der Staatskanzlei des Landes NRW. Dieser noch über 15 Jahre laufende Mietvertrag und der Beitrag von derzeit über 45 % der Gesamtmieterträge stellt das Hauptmietverhältnis für das Gesamtinvestment dar.

Aktuelles zum Hannover Leasing 211 - Stadttor Düsseldorf

23.07.2015 Schließung der HL Stadttor Düsseldorf-Immobilienbeteiligung

Risikohinweise

Einzelheiten zu den wesentlichen Risiken der Vermögensanlage befinden sich im Verkaufsprospekt auf den Seiten 26ff.

Maximales Risiko:

Es besteht das Risiko des Totalverlusts der Kapitaleinlage nebst Agio. Individuell können dem Anleger zusätzliche Vermögensnachteile, z. B. aufgrund von zu leistenden Steuerzahlungen, Ersatzpflichten gegenüber Dritten, der Gesellschaft, den Gesellschaftern und den übrigen Anlegern sowie aufgrund von Zahlungsverpflichtungen aus einer gegebenenfalls abgeschlossenen persönlichen Fremdfinanzierung der Vermögensanlage, entstehen.

  • Es besteht das Risiko einer Rückabwicklung der Beteiligungsgesellschaft, sofern das Kommanditkapital nicht platziert werden kann und der Platzierungsgarant seiner Verpflichtung aus der Platzierungsgarantie nicht nachkommt.
  • Es bestehen Risiken hinsichtlich der Erfüllung von mietvertraglichen Verpflichtungen, der Mieteinnahmen (Zahlungsunfähigkeit der Mieter), der Anschlussvermietungen sowie der Veräußerbarkeit der Beteiligungsimmobilie. Investitionskosten sowie Instandhaltungs- und Instandsetzungskosten können höher als prognostiziert sein.
  • Immobilienspezifische Risiken, wie unvorhersehbare Baumängel und Altlasten, Standortentwicklung oder technischer Fortschritt können die Wertentwicklung der Beteiligungsimmobilie negativ beeinflussen.
  • Der mittelbare Erwerb der Beteiligungsimmobilie durch den Kauf von Gesellschaftsanteilen birgt Risiken, die bei einem unmittelbaren Erwerb der Beteiligungsimmobilie durch den Emittenten nicht bestehen würden.
  • Langfristige unternehmerischen Beteiligung, deren ordentliche Kündigung zum Ende eines jeden zweiten Kalenderjahres mit einer Frist von 6 Monaten, erstmals zum 31.12.2024 möglich ist.
  • Mangels eines etablierten Zweitmarkts ist voraussichtlich eine Veräußerung der Beteiligung während der Laufzeit nicht oder nicht zu einem angemessenen Preis möglich.
  • Grundannahmen, Schlussfolgerungen und/oder Prognosen, welche dieser Vermögensanlage zu Grunde liegen, können sich als ungenau oder falsch herausstellen. Das wirtschaftliche Ergebnis kann sich durch eine Vielzahl unbeeinflussbarer Faktoren, wie der Entwicklung des Immobilienmarkts verschlechtern.
  • Geringere Einnahmen und/oder höhere Ausgaben als prognostiziert können für den Emittenten, die Objekt- bzw. Betreibergesellschaft zu Liquiditätsengpässen und zu Zahlungsschwierigkeiten bis hin zu dessen Insolvenz führen (Liquiditäts- sowie Insolvenzrisiko).
  • Sofern die Objektgesellschaft die vereinbarten Darlehensraten der langfristigen Fremdfinanzierung nicht oder nicht vollständig zahlen kann oder vertraglich vereinbarte Kennzahlen nicht eingehalten werden können, besteht das Risiko, dass die Bank Zusatzsicherheiten fordert bzw. das Darlehen kündigt.
  • Schlüsselpersonen (z. B. Asset Manager sowie dessen Mitarbeiter) fallen aus oder erfüllen ihre Aufgaben nicht vollständig und ordnungsgemäß.
  • Änderungen der steuerlichen, rechtlichen und/oder regulatorischen Rahmenbedingungen in Deutschland und in Luxemburg u. a. durch die zum 22.07.2013 anstehende Änderung des Kapitalanlagen- rechts in Deutschland (ggf. auch rückwirkend) sowie unvorhergesehene tatsächliche Entwicklungen können sich auf die Ertragslage bzw. Werthaltigkeit der Vermögensanlage nachteilig auswirken.
  • Die Haftung des Anlegers kann durch Auszahlungen über die Laufzeit wieder aufleben, sofern die Einlage des Anlegers unter den Be- trag der im Handelsregister eingetragenen Haftsumme (1 % der anfänglichen Pflichteinlage ohne Agio) sinkt (sog. Wiederaufleben der Kommanditistenhaftung).
Angebot geschlossen

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2020 Schmidtner GmbH