ILG Immobilien-Fonds Nr. 42

ILG Immobilien-Fonds Nr. 42: Investition in drei großflächige Einzelhandelsimmobilien an soziodemographisch hochattraktiven Standorten in Oberbayern

ILG Immobilien-Fonds Nr. 42
Geschlossen
Produktklasse Alternativer Investmentfonds
Emissionshaus ILG
Emissionstyp Immobilienfonds, AIF
Kategorie Inland, Gewerbe
Laufzeit 19 Jahre
Mindestbeteiligung 10.000 EUR
Eigenkapitalanteil 54,73%
Substanzquote 92,00%
Besteuerung Vermietung & Verpachtung
Auszahlungen1) bis zu 4,50% p.a.
Gesamtmittelrückfluss1) 188%
Agio2) 5% Hinweis
Angebot geschlossen

Kurzportrait: ILG Immobilien-Fonds Nr. 42

Die Nachfrage nach Gütern des täglichen Bedarfes ist auch in konjunkturell schwachen Phasen stabil und vom Online-Handel weitgehend unbeeinflusst. Vor allem großflächige Handelsimmobilien mit Nahversorgungsschwerpunkt profitieren von dieser Stabilität. Der ILG Immobilien-Fonds Nr. 42 ist an drei großflächigen Einzelhandelsimmobilien an soziodemographisch hochattraktiven Standorten in Oberbayern, dem sog. Oberbayern-Portfolio, beteiligt: dem Stein-Center in Freising, dem Seewinkel Center in Poing bei München und einem Kaufland-Center in Ingolstadt. Alle Objekte zeichnen sich durch sehr gut integrierte Lagen aus und sind langfristig an nahversorgungsorientierte, bonitätsstarke Ankermieter vermietet.

Details: ILG Immobilien-Fonds Nr. 42

Vorteile

  • Strategische Handelsimmobilie
    Die Immobilien fallen aufgrund ihrer Größe und Lage unter die Bestimmungen der Baunutzungsverordnung
  • Hochattraktive Standorte
    Alle Objektstandorte weisen sehr attraktive sozioökonomische Rahmendaten auf
  • Hervorragende Lagen
    Alle Objekte zeichnen sich durch sehr gut integrierte Lagen aus
  • Objektqualität
    Alle Objekte konnten sich trotz ihres jungen Alters bereits erfolgreich als Einzelhandelsstand-orte etablieren
  • Attraktive Vermietung
    Alle Objekte sind langfristig an nahversorgungsorientierte, bonitätsstarke Ankermieter vermietet

Beteiligungsobjekt (zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung)

SteinCenter, Freising

Das im Jahr 2013 eröffnete „SteinCenter“ befindet sich im nördlichen Teil der großen Kreis- und Universitätsstadt Freising, einem Oberzentrum in der Region München. Das Nahversorgungszentrum ist Teil des Neubaugebietes „Stein-Areal“. Das unmittelbare Umfeld ist geprägt durch überwiegend mehrgeschossigen Wohnungsbau. Im Zuge der weiteren Entwicklung des SteinAreals werden in den kommenden Jahren weitere Wohneinheiten, eine Außenstelle des Landratsamtes, zwei Schulen für insgesamt rd. 600 Schüler und ein Hotel mit rd. 140 Zimmern im direkten Umfeld angesiedelt. Das SteinCenter ist langfristig vermietet. Die Ankermieter sind der Lebensmittelvollsortimenter EDEKA, der Lebensmitteldiscounter Aldi und eine Müller Drogerie.

Kaufland-Center, Ingolstadt

Das im Jahr 2011 erbaute Kaufland-Center in Ingolstadt befindet sich direkt an der stark frequentierten Ausfallstraße B 13 (Münchener Straße) im südlichen Stadtbereich. Ingolstadt ist mit rd. 135.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt in Bayern und verfügt über eine kaufkräftige und wachsende Bevölkerung. Das gut integrierte Center ist Teil einer leistungsstarken Fachmarkt-Agglomeration entlang der Münchener Straße. Westlich angrenzend befinden sich neben Gewerbebetrieben überwiegend mehrgeschossige Wohnungsbaustrukturen.

Seewinkel Center, Poing bei München

Das „Seewinkel Center“ wurde im Jahr 2015 erbaut. Es befindet sich in der stark wachsenden Gemeinde Poing im Osten Münchens. Das Center ist in ein Neubaugebiet integriert. Östlich schließen die Grundschule Poing und ein Kindergarten an. Im Süden dominieren Reihen- und Stadthäuser sowie moderater Geschoßwohnungsbau. Unmittelbar nördlich angrenzend entsteht in den kommenden Jahren neuer Wohnraum für bis zu 4.000 Menschen. Zu den Ankermietern des nahversorgungsorientierten Centers zählen der Lebensmittelvollsortimenter EDEKA, eine dm Drogerie und der Tierfachmarkt „Das Futterhaus“.

ILG Gruppe

Die ILG Gruppe ist seit über 35 Jahren als Investor und Asset Manager mit Spezialisierung auf großflächige Einzelhandelsimmobilien tätig. Seit ihrer Gründung im Jahr 1980 haben sie 41 Publikumsfonds aufgelegt und in diesem Segment rd. 540 Mio. EUR an Eigenkapital platziert.

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

Schmidtner GmbH

040 - 325 07 14 - 0

Unkomplizierter, direkter Service!