IMMAC Sozialimmobilien 106. Renditefonds

Mit dem IMMAC Sozialimmobilien 106. Renditefonds in eine bereits angebundene Sozialimmobilie in Leipzig mit einem der führenden Initiatoren für Pflegeimmobilien investieren

Hier geht es zu den aktuellen Fonds von IMMAC

IMMAC Sozialimmobilien 106. Renditefonds
Geschlossen
Produktklasse Alternativer Investmentfonds
Emissionshaus IMMAC
Emissionstyp Immobilienfonds, AIF
Kategorie Sozialimmobilien, Wohnen
Laufzeit ca. 15 Jahre
Mindestbeteiligung 20.000 EUR
Eigenkapitalanteil 49,65%
Substanzquote 84,18%
Besteuerung Vermietung & Verpachtung
Auszahlungen1) 3,75 - 4,25% p.a.
Gesamtmittelrückfluss1) 188%
Agio2) 5% Hinweis
Angebot geschlossen

Kurzportrait: IMMAC Sozialimmobilien 106. Renditefonds

Beim IMMAC Sozialimmobilien 106. Renditefonds handelt es sich um einen geschlossenen inländischen Publikums-AIF. Die Anlagestrategie sieht vor, das Fonds-Kapital in Gewerbeimmobilien des Typs Sozialimmobilie (z. B. Rehabilitationszentren, Einrichtungen der stationären Altenpflege, Seniorenwohnanlagen, Kliniken) anzulegen. Als Anlageziel sollen aus der langfristigen Verpachtung und späteren Veräußerung des Anlageobjektes Überschüsse erzielt werden, um diese monatlich bzw. hinsichtlich der Veräußerung des Anlageobjektes im Rahmen der Liquidation an die Anleger auszuschütten.

Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung wurde ein Anlageobjekt in Leipzig erworben und mit der Pächterin ein langfristiger Pachtvertrag geschlossen. Bei dem Anlageobjekt handelt es sich um eine Bestandsimmobilie. Über 8.150 Anlegerinnen und Anleger vertrauen mittlerweile der Investmentmanagementkompetenz der IMMAC group. Seit ihrer Gründung im Jahre 1997 bietet IMMAC privaten und institutionellen Anlegern Immobilienfonds an. In diesen Jahren hat sich IMMAC zu einem der führenden Initiatoren im Bereich Pflegeimmobilien-/ Sozialimmobilienfonds entwickelt.

Details: IMMAC Sozialimmobilien 106. Renditefonds

Vorteile

  • Sozialimmobilie in Leipzig bereits angebunden
  • IMMAC einer der führenden Initiatoren im Bereich Pflegeimmobilien

Beteiligungsobjekt (zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung)

Anlageobjekt Amalie Seniorenresidenz Leipzig

Die Fondsgesellschaft investiert in ein Grundstück, bebaut mit einer Seniorenwohnanlage und einem Kfz-Parkplatz in der Schongauerstraße 41 in 04328 Leipzig, Sachsen. Das Anlageobjekt wurde von 1994 bis 1996 als Boardinghouse im Gebäudeverbund mit einem Hotel erbaut und wird seit dem Jahr 2002 als Seniorenwohnanlage genutzt.

Die Seniorenwohnanlage besteht aus einem teilunterkellerten L-förmigen Gebäude und verfügt über ein Erdgeschoss, drei Obergeschosse und ein ausgebautes Dachgeschoss. Das Gebäude wurde in Massivbauweise errichtet, wobei die Decken in Stahlbeton ausgeführt wurden. Es verfügt über ein metallgedecktes Tonnendach sowie ein Flachdach im Treppenhausbereich. Die Fassade ist vollständig gedämmt. Es wurden isolierverglaste Aluminiumfenster und eine Außenschiebetür aus Aluminium verbaut. Beheizt wird das Gebäude zentral mittels Fernwärme, und auch die Warmwasserversorgung wird zentral gewährleistet.

Die Seniorenwohnanlage ist über drei natürlich belichtete Treppenhäuser und zwei Aufzüge erschlossen. Das Anlageobjekt umfasst 138 betreute Wohneinheiten, wovon eine als Musterwohnung genutzt wird, und acht weitere Einheiten, welche nicht zu Wohnzwecken dienen. Die Wohneinheiten verteilen sich über alle oberirdischen Geschossebenen. Vier Wohneinheiten verfügen über eine Wohnfläche von 37 Quadratmetern, elf Wohneinheiten verfügen über eine Wohnfläche von 59 Quadratmetern und fünf Wohneinheiten verfügen über eine Wohnfläche von 67 Quadratmetern. Die verbleibenden 118 Wohneinheiten verfügen über eine Wohnfläche von jeweils 45 Quadratmetern. Daneben gibt es im Erdgeschoss ein Restaurant mit Produktionsküche, eine Physiotherapie, Schwesternzimmer und Büroräume. Im Untergeschoss befinden sich u. a. Personal-, Lager- und Technikräume.

Standort Leipzig

Das Anlageobjekt „Amalie Seniorenresidenz Leipzig“ befindet sich in der kreisfreien Stadt Leipzig, in der ca. 593.100 Einwohner (Stand Dezember 2019) leben. Leipzig ist die einwohnerreichste Stadt im Freistaat Sachsen und belegte 2019 in der Liste der Großstädte in Deutschland den achten Rang. Leipzig bildet mit der rund 35 Kilometer entfernten Großstadt Halle (Saale) im Bundesland Sachsen-Anhalt den länderübergreifenden Ballungsraum Leipzig-Halle, in dem etwa 1,1 Millionen Menschen leben. Mit Halle und weiteren Städten in den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist Leipzig Teil der Metropolregion Mitteldeutschland.

Das Wettbewerbsumfeld

Die Abgrenzung des Wettbewerbsgebietes erfolgt aufgrund der Erreichbarkeit sowie struktureller und funktionaler Verflechtungsbereiche. Für Bewohner im betreuten Wohnen, die ihren Lebensalltag noch weitestgehend selbstständig gestalten, ist der Verbleib innerhalb des gewohnten Umfeldes bei einem Umzug von großer Bedeutung. Die bulwiengesa AG aus München geht aufgrund von Erfahrungswerten davon aus, dass ca. 80 Prozent der Bewohner aus dem engeren Einzugsbereich um den Investitionsstandort kommen werden. Hierzu zählen auch die angrenzenden Stadtteile mit einem Fahrzeitradius von maximal zehn Minuten. Weitere 15 Prozent der Bewohner generieren sich aus Personen, die aus dem Stadtbezirk bzw. dem gesamten Stadtgebiet stammen und in anderen Einrichtungen keine adäquate Wohnung gefunden haben. Die restlichen fünf Prozent generieren sich aus regionalen und überregionalen Zuzügen.

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2021 Schmidtner GmbH