Thamm & Partner Unternehmensbeteiligung

Baudenkmäler bewahren & attraktive Renditen erzielen

Thamm & Partner Unternehmensbeteiligung
Geschlossen
Produktklasse k. A.
Emissionshaus Thamm & Partner
Emissionstyp Immobilienbeteiligungen
Kategorie Unternehmensbeteiligung
Laufzeit 10 Jahre
Mindestbeteiligung 5.000 EUR
Eigenkapitalanteil ca. 80,00%
Substanzquote Angaben nicht möglich
Besteuerung Angaben nicht möglich
Auszahlungen1) 8% p.a.
Gesamtmittelrückfluss1) ca. 170% bezogen auf Einmalanlagen
Agio2) 8% Hinweis
Angebot geschlossen

Kurzportrait: Thamm & Partner Unternehmensbeteiligung

Seit 1982 investiert die Berliner Immobiliengesellschaft Thamm & Partner GmbH vorrangig in innerstädtische Wohnanlagen und Baudenkmäler. Dabei konzentriert sich Thamm & Partner in erster Linie auf sanierungsbedürftige Wohnobjekte in Metropol-Lage. Bei Investitionen in Altbausanierungen sind oft viele Parteien involviert – Bauträger, Grundstücksentwickler, Banken, Makler und noch einige mehr. Da Thamm & Partner allerdings selbst als Bauträger und Bauherr auftritt, sind optimale Konditionen möglich. Auch die anschließenden Mieteinnahmen und Steuervorteile wirken sich positiv auf die Rendite bei einer derartigen Investition aus. Verkauft werden die Objekte erst dann, wenn der perfekte Zeitpunkt dafür gekommen ist.

Details: Thamm & Partner Unternehmensbeteiligung

  • Über 30 Jahre Marktpräsenz und Erfahrung
  • Eigenkapitalquote von etwa 80%
  • Fachbeirat zur Unterstützung des Managements
  • Wirtschaftsprüfungstestat mit uneingeschränktem Bestätigungsvermerk
  • Vertrauensschaden-Versicherung
  • Überdurchschnittliche Rendite und Teilhabe an den stillen Reserven des Unternehmens
Emittentin
THAMM & PARTNER GmbH

Art
Atypisch stille Gesellschaft mit Gewinn- und Verlustbeteiligung

KVG
k. A.

Verwahrstelle
k. A.

Beteiligungsvolumen
10.000.000 EUR

Zeichnungskapital
k. A.

Agio
8 - 8,5%

Fremdkapital
k. A.

Einkunftsart
k. A.

Risiken

Nachfolgend können nicht sämtliche mit der Anlage verbundene Risiken ausgeführt werden. Eine ausführliche Darstellung der Risiken ist dem Prospekt zu entnehmen.

Maximalrisiko

Das maximale Risiko des Anlegers besteht aus einem vollständigen Verlust seines Anlagebetrages und der darüber hinausgehenden Gefährdung seines weiteren Vermögens und einer daraus folgenden Privatinsolvenz. Aufgrund von zu leistenden Steuerzahlungen, Ersatzpflichten gegenüber Dritten, der Emittentin und den übrigen Gesellschaftern der Emittentin in Höhe der nicht eingezahlten oder wieder zurückerhaltenen Hafteinlage sowie aufgrund von Zahlungsverpflichtungen aus einer gegebenenfalls abgeschlossenen Fremdfinanzierung der Vermögensanlage, kann das weitere Vermögen des Anlegers belastet werden, was bis hin zum maximalen Risiko der Privatinsolvenz des Anlegers führen kann.

Geschäftsrisiko

Es handelt sich um eine unternehmerische Beteiligung. Der wirtschaftliche Erfolg der Investition und damit auch der Erfolg der Vermögensanlage kann nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden. Die Beteiligungsgesellschaft kann daher Höhe und Zeitpunkt von Zuflüssen nicht zusichern oder garantieren. Der wirtschaftliche Erfolg hängt von mehreren Einflussgrößen ab, insbesondere der Entwicklung des jeweiligen Immobilienmarktes. Auch rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen können sich verändern und Auswirkungen auf die Anleger haben.

Ausfallrisiko der Emittentin

Die Emittentin kann zahlungsunfähig werden oder in Überschuldung geraten. Dies kann der Fall sein, wenn geringere Einnahmen und/oder höhere Ausgaben als erwartet erzielt werden. Die daraus folgende Insolvenz der Emittentin kann zum Verlust der Einlage des Anlegers führen, da die Emittentin keinem Einlagensicherungssystem angehört.

Haftungsrisiko

Der Anleger ist zur Einzahlung seiner Einlage verpflichtet. Eine Verpflichtung zur Leistung von Nachschüssen über die vereinbarte Einlage sowie des Agios hinaus besteht für den Anleger nicht. Aus den Geschäften, die die Emittentin abschließt, wird allein die Emittentin berechtigt und verpflichtet. Das bedeutet, dass der Anleger persönlich nicht für die Verbindlichkeiten der Emittentin haftet. Dies gilt allerdings nur insoweit, als die vereinbarte Einlage sowie das Agio vollständig eingezahlt worden sind. Anderenfalls besteht für den Anleger die Verpflichtung, die noch ausstehenden und fälligen Beträge auszugleichen. Dies betrifft vor allem Ratenzahler vor Zahlung der letzten Rate. Nach § 236 Abs. 2 HGB gilt die Ausgleichspflicht auch im Fall der Insolvenz des Unternehmens. Für den Fall, dass durch Entnahmen bei dem Anleger ein negatives Kapitalkonto entstanden sein sollte, besteht im internen Verhältnis zwischen der Emittentin und dem Anleger keine Ausgleichspflicht; es gilt aber auch hier für den Fall der Insolvenz der Emittentin der Grundsatz der Ausgleichspflicht für ausstehende Einlagen durch den Anleger.

(Stand: 01.07.2016)

Beteiligungsobjekt (zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung)

„Denkmäler sind unsere Leidenschaft“, so die Unternehmensphilosophie von Thamm & Partner, ein Unternehmen, das wertvolle und zukunftsorientierte Neubauobjekte mit dem Potenzial, in Zukunft Denkmäler zu werden, entwickelt.

Das Unternehmen Thamm & Partner besitzt heute zahlreiche werthaltige Immobilienobjekte in Berlin, Potsdam, Leipzig und Görlitz. Neben erstklassigen Sanierungen und Bauausführungen zählen auch die langjährige solide Unternehmensstruktur und die seit vielen Jahren bewährten Partnerschaften mit spezialisierten Architekten, Handwerksfirmen und vielen anderen Experten zu den Erfolgsfaktoren des Unternehmens.

Thamm & Partner möchte durch den Kauf von stilvollen Altbauten, deren anschließender Modernisierung und den gewinnbringenden Weiterverkauf für sich und ihre Mitgesellschafter Geld verdienen. Außerdem möchte Thamm & Partner durch den Erwerb und die detailgetreue Restaurierung von historischen Gebäuden einen wertvollen Eigenbestand aufbauen. Das dadurch entstehende Vermögen kann zur überdurchschnittlichen Wertsteigerung des eingesetzten Kapitals führen, woran Sie als Mitunternehmer beteiligt sind. Der Schwerpunkt des Eigenbestandes liegt auf historischen Innenstadtbezirken von Berlin und Potsdam. Wesentliche Teile von Potsdam wurden von der UNESCO bereits zum Kulturerbe ernannt (Eintrag in die World Heritage List)!

Gegenstand der Thamm & Partner Unternehmensbeteiligung ist der An- und Verkauf von Grundstücken und grundstücksgleichen Rechten, ausserdem die Übernahme der Geschäftsführung in geschlossenen Immobilienfonds sowie das treuhänderische Halten von Gesellschaftsanteilen.

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2021 Schmidtner GmbH