Verifort Capital HC1

Mit dem Verifort Capital HC1 investieren in den Wachstumsmarkt „Healthcare-Immobilien“ mit attraktiven wirtschaftlichen Aspekten & sozialem Verantwortungsbewusstsein

Verifort Capital HC1
HIER Infos bestellen
Produktklasse Alternativer Investmentfonds
Emissionshaus Verifort Capital
Emissionstyp Immobilienfonds, AIF
Kategorie Pflegeheime, betreutes Wohnen
Laufzeit 10 Jahre
Mindestbeteiligung 5.000 EUR
Eigenkapitalanteil 45,01%
Substanzquote 90,64%
Besteuerung Vermietung & Verpachtung
Auszahlungen1) 4,75% p.a.
Gesamtmittelrückfluss1) 149,88%
Agio2) 5% Hinweis

Prospekt
(Stand: März 2021)
wAI
(Stand: August 2021)
Beitritt
(Stand: Dezember 2021)

 
Agiofrei zeichnen

Agio sparen?
Zum Thema agiofreie Zeichnung beachten Sie bitte den Hinweis

Online-Zeichnung

Online zeichnen?
Bei diesem Fonds ist bald eine direkte Online-Zeichnung möglich

Unserer Service

Unser Service für Sie
Wir sind über die gesamte Fondslaufzeit stets an Ihrer Seite

Kurzportrait: Verifort Capital HC1

Der Immobilienfonds Verifort Capital HC1 eröffnet Ihnen die Chance, am Zukunftsmarkt Pflegeimmobilien zu partizipieren. Der Markt „Healthcare-Immobilien“ ist ein Wachstumsmarkt, bis zum Jahr 2030 wird sich die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland Prognosen zufolge um rund 700.000 auf 4,1 Mio. Menschen erhöhen. Aus diesem Grund werden rd. 300.000 zusätzliche Pflegeplätze benötigt, was ca. 4.300 neuen Pflegeimmobilien entspricht.

Vor diesem Hintergrund bilden Healthcare-Immobilien, wie Pflegeimmobilien, Wohnanlagen für betreutes Wohnen oder Immobilien für die Tagespflege, eine nachhaltige Anlageklasse für private und institutionelle Investoren, die attraktive wirtschaftliche Aspekte mit sozialem Verantwortungsbewusstsein vereinen wollen.

Da der Verifort Capital HC1 in mehrere Objekte investiert, diversifizieren die Anleger ihre Investitionssumme und mindern somit das Investitionsrisiko.

Details: Verifort Capital HC1

Vorteile

  • Sachwert-Investitionen im zukunftsorientierten Markt Sozialimmobilien
  • Risikomischung hinsichtlich der Standorte, Immobilien und Betreiber (geplant)
  • Bis zu fünf laufende, nachhaltige Sozialimmobilien – teilweise KfW-förderfähig (geplant)
  • Langjährige Erfahrung im Bereich Pflegeimmobilien
  • Partner ist die Schwestergesellschaft Carestone, größter Projektentwickler für Pflegeimmobilien in Deutschland

Ratings, Analysen, Auszeichnungen

Verifort Capital HC1: Ratings und Auszeichnungen

Beteiligungsobjekt (zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung)

Der Publikums-AIF „Verifort Capital HC1“ konzentriert sich auf die Vermietung und Vermarktung von Immobilienanlagen im Bereich Pflege. Anleger können sich an diesem AIF mittelbar über eine Treuhandkommanditistin (»Treugeber«) oder im Wege einer direkten Beteiligung (»Direktkommanditist«) beteiligen.

Studien belegen, dass in Deutschland bis 2030 über 300.000 zusätzliche Pflegeplätze benötigt werden. Allein in diesem Jahr schätzen Spezialisten den Bedarf an neuen Pflegeeinrichtungen auf rund 400 – aktuell werden aber nur 250 Objekte gebaut, was bedeutet, dass 150 neue Pflegeeinrichtungen pro Jahr fehlen. Mit dem »Verifort Capital HC1« wird Ihnen der Zugang zu einem Zukunftsmarkt geboten, wobei der Fokus auf einem diversifizierten Portfolio mit unterschiedlichen Nutzungsarten von Healthcare-Immobilien liegt.

Der Investitionsmarkt

Der Markt für Sozial- und Pflegeimmobilien/ Healthcare-Immobilien ist durch anhaltendes Wachstum geprägt. Die Konsequenzen dieser Entwicklung sind in vielen Familien spürbar. Ausgehend von rund 2,0 Mio. Pflegebedürftigen im Jahr 1999, dem Jahr der Einführung der Pflegestatistik des Statistischen Bundesamtes, waren 2017 rund 3,41 Mio. Menschen in Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Die Zahl dürfte sich noch auf mehr als 4,1 Mio. Menschen im Jahr 2030 und mehr als 5,3 Mio. im Jahr 2050 erhöhen.

Ein wesentliches Element dieser Entwicklung sind die »Babyboomer-Jahrgänge«, die ab Mitte der 1950er und in den 1960er Jahren geboren wurden und ab 2030 zunehmend die Altersgruppe mit einem höheren Pflegebedarf erreichen. Das äußert sich dadurch, dass die Zahl der Pflegebedürftigen ab diesem Zeitpunkt vor allem bei den über 80-Jährigen stark wächst.

Das Investitionskonzept

Verifort Capital sieht bei der demografischen Entwicklung in Deutschland rentable Investitionsmöglichkeiten für Kapitalanleger und nutzt die Expertise seiner Immobilien-Spezialisten, geeignete Beteiligungsmöglichkeiten anzubieten. Dabei segmentiert Verifort Capital den Markt für Healthcare-Objekte in folgende Bereiche:

  1. Pflegeimmobilien
  2. Betreutes Wohnen
  3. Tagespflege als Spezialsegment

Investoren könnten direkt in eine Healthcare-Immobilie investieren. Ein typisches Pflegezimmer kostet allerdings je nach Ausstattung und Lage zwischen 80.000 EUR und 200.000 EUR. Hinzu kommen die bei Immobilieninvestitionen üblichen Nebenkosten wie Grunderwerbsteuer, Notargebühren und eventuelle Maklerkosten.

Über diesen geschlossenen Immobilien-AIF können Sie als Anleger zu deutlich geringeren Beteiligungssummen von den Möglichkeiten des Pflegemarktes profitieren – beim Verifort Capital HC1 Fonds ab 5.000 EUR. Da der Fonds in mehrere Objekte investiert, diversifizieren Anleger außerdem ihren Kapitaleinsatz und mindern somit das Investitionsrisiko.

Verifort Capital HC1: Die Investitionsobjekte

Investment in Merseburg

Objektadresse: Junkersstraße 6, 8, 10, 06217 Merseburg
Immobilie: Ambulant betreute Wohngruppe mit Intensivpflege
Kaufpreis: netto 3.460.000 EUR
Kaufpreis: inkl. NK 3.823.700 EUR
Jahresnettokaltmiete: 245.727 EUR
Grundstück: ca. 2.059 m²
Mietfläche: ca. 1.149 m²
Ankaufsfaktor: 14,1-fach
Preis/m²: 3.011 €/m²
Baujahr: 1930, saniert 2016
Energiestandart: kein Energiestandart
Stellplätze: 8 Außenstellplätze
Generalpächter: Merseburg Sonne GmbH
Vermietungsstand: 100 %
Leerstand: Kein Leerstand

Das Haus wurde ursprünglich um das Jahr 1930 erbaut. Im Jahr 2016 wurde eine umfassende Sanierung durchgeführt. Es wurden alle wesentlichen Gewerke saniert, welche für den Betrieb als Senioreneinrichtung relevant sind. Darunter fallen unter anderem der Einbau einer neuen Heizungsanlage, die komplette Erneuerung aller Bäder, der Einbau rollstuhlgerechter Türen, die Erneuerung aller Oberböden, Anstrich bzw. Erneuerung sämtlicher Wände und Decken im Innen- und Außenbereich.

Haus »Sonne«
Im Objekt wurden verteilt auf drei Etagen 29 Apartments errichtet. In diesen drei Etagen befinden sich ebenfalls Aufenthaltsräume für die tägliche Nutzung der Bewohner sowie Räumlichkeiten für den Pflegedienst. Die Apartments sind alle mit einem eigenen behindertengerechten Badezimmer sowie einer Küchenzeile ausgestattet. Ein Teil des Erdgeschosses wurde für die Betreuung von Intensivpatienten ausgebaut. Weiteres Potenzial bietet ein möglicher Ausbau des Dachbodens.

Im weiteren Schritt soll das baugleiche, direkt anschließende Nachbargebäude auf denselben Modernisierungsstand wie das »Haus Sonne« gebracht werden, um weiteren Pflegebedürftigen, die Möglichkeit einer adäquaten Tagespflege zugutekommen zu lassen. Auch in dieses Objekt plant der Fonds zu investieren. Darüber hinaus besteht auf einem Nachbargrundstück weiteres Baureserveland, um an diesem Standort zukünftig einen Pflegecampus zu entwickeln.

Investment in Dörpen

Objektadresse: Hauptstraße 118 & 120, 26892 Dörpen
Immobilie: Ambulant betreute Wohngruppe mit Tagespflege
Kaufpreis: netto 3.260.000 EUR
Kaufpreis: inkl. NK 3.572.670 EUR
Jahresnettokaltmiete: 171.350 EUR
Grundstück: ca. 4.264 m²
Mietfläche: ca. 1.490 m²
Ankaufsfaktor: 19,0-fach
Preis/m²: 2.188 €/m²
Baujahr: 2019
Energiestandart: KfW 40+
Stellplätze: ca. 17 Außenstellplätze
Generalpächter: Terfehr Projektentwicklung GmbH
Vermietungsstand: 100 %
Leerstand: Kein Leerstand

Konzipiert wurde der Standort mit drei freistehenden Gebäuden, die alle Pflege als Nutzungsart im weiteren Sinne vereint. Gekauft wurden durch den Fonds »Verifort Capital HC1« das Haus »Leni« sowie das Haus »Frida«. Das dritte Objekt wurde an einen Pflegedienstbetreiber veräußert. Dieses beinhaltet neben zwölf Appartements zum betreuten Wohnen, noch ein Sanitätshaus sowie die Büroräume des Pflegedienstes.

Haus »Leni«
Das eingeschossige Objekt verfügt über elf Appartments zum ambulant betreuten Wohnen, wovon eines als Zweibettzimmer genehmigt wurde, d. h. es stehen zwölf Pflegeplätze zur Verfügung. Des Weiteren verfügt das Objekt noch über einen großen offenen Wohn-Ess-Bereich mit voll ausgestatteter Küche. Hier sollen die Bewohner unter Anleitung der Pflegekräfte überwiegend selbst kochen. Weiter stehen noch ein Wasch-, Technik-, sowie ein Personalraum zur Verfügung. Das Haus »Leni« ist im zweiten Quartal 2019 in die Vermietung gegangen und heute vollvermietet.

Haus »Frida«
Das Haus »Frida« – auch ambulant betreutes Wohnen – ist im Gegensatz zum Haus »Leni« in zweigeschossiger Bauweise errichtet worden. Das Erdgeschoss ist nahezu identisch mit dem oben beschriebenen Haus »Leni« (elf Apartments, zwölf Pflegeplätze, Wohn-Essbereich, Küche). Das Haus »Frida« ist im vierten Quartal 2019 in die Vermietung gegangen und heute zu 100 % belegt. Im Obergeschoss hat Mitte 2019 ein lokaler Pflegedienst (Villa Savelsberg) einen Mietvertrag für den Betrieb einer Tagespflege über eine Laufzeit von 15 Jahren geschlossen. Die Räume im Obergeschoss sind sehr großzügig gestaltet und schon in der Projektentwicklung wurde für eine Tagespflege geplant. Mehrere Aktivitätenzimmer sowie auch Ruheräume stehen zur Verfügung. Zentraler Aufenthaltsraum ist der große und helle Wohn-Essbereich mit offener Küche. Für den Sommer steht noch ein großer Balkon zur Verfügung.

Investment in Hannover

Objektadresse: Nordfeldstr. 13, 15, 30459 Hannover
Immobilie: Pflegeheim (reine stationäre Pflege)
Kaufpreis: netto 7.600.000 EUR
Kaufpreis: inkl. NK 8.319.000 EUR
Jahresnettokaltmiete: 380.000 EUR
Grundstück: ca. 1.299 m²
Mietfläche: ca. 2.902 m²
Ankaufsfaktor: 20,0-fach
Preis/m²: 2.619 €/m²
Baujahr: 1958/1993
Generalpächter: AC II GmbH
Pflegeplätze: 81
Vermietungsstand: 100 %

Die 2017 zuletzt modernisierte Pflegeeinrichtung verfügt über 81 Pflegeplätze, die aktuell vollständig belegt sind. Die durchschnittliche Belegungsquote der letzten Jahre lag stets über 95 %. Die Einrichtung ist Bestandteil eines gewachsenen wohnungswirtschaftlich geprägten Quartiers. Das Gebäude verfügt über vier Geschosse, wovon drei für die Pflege der Bewohner genutzt werden. Im Dachgeschoss befinden sich diverse Räume für das Pflegepersonal.

Der Pachtvertrag
Der Pachtvertrag datiert vom 01.10.2021 hat eine festgeschriebene Laufzeit von 20 Jahren. Der Pachtvertrag ist indexiert und bietet dem Fonds die Möglichkeit bei einer Verbraucherpreisindexerhöhung von 10 Prozentpunkten die Pacht um 60 % der VPI-Erhöhung anzupassen. Der Pächter hat pro Pflegeplatz einen pauschalen Betrag von 11.000 EUR erhalten und sich verpflichtet den Gesamtbetrag in Höhe von 891.000 € in Abstimmung mit dem Verpächter in die Modernisierung der Einrichtung und des Inventars zu investieren. Der Pachtgegenstand umfasst die Verpachtung einer Pflegeeinrichtung unabhängig von der Anzahl der regulatorisch zulässigen Anzahl der Pflegeplätze. Bei dem Pachtvertrag handelt es sich um einen klassischen Double-Net-Vertrag, was bedeutet, dass die Nebenkosten voll umlagefähig sind.

Der Betreiber
Betreiber der Einrichtung ist die Aquis Care II GmbH, die gemeinsam mit ihren verbundenen Unternehmen aktuell sieben Einrichtungen mit 396 Mitarbeitern unterhält. Bei der Aquis Care handelt es sich um ein Spin-off des zweitgrößten deutschen Pflegeheimbetreibers. Das Management verfügt über jahrelange Erfahrung im Betrieb von stationären Pflegeeinrichtungen in Deutschland.

Der Initiator: Die Verifort Capital Gruppe

Verifort Capital ist Spezialist für Immobilienfonds mit Hauptsitz in Tübingen. Als Teil einer starken, internationalen Immobiliengruppe deckt Verifort Capital jede Phase im Produkt-Lebenszyklus einer Immobilie vom Ankauf, der Weiterentwicklung bis zum Verkauf mit seinen 80 Mitarbeitern ab.

JETZT kostenlos alle Unterlagen anfordern

Ausschüttungsprognose1)

Das könnte Sie auch interessieren:

PI Pro·Investor Immobilienfonds 5 PI Pro·Investor Immobilienfonds 5
Laufzeit: 08 Jahre
Rückfluss: 150,10 %1)
Mehr Infos
Primus Valor - ImmoChance Deutschland 11 ImmoChance Deutschland 11
Laufzeit: 07 Jahre
Rückfluss: 141,17%1)
Mehr Infos
PATRIZIA GrundInvest Europa Wohnen Plus PATRIZIA GrundInvest Wohnen
Laufzeit: 10 Jahre
Rückfluss: 145,00%1)
Mehr Infos
BVT Residential USA 17 BVT Residential USA 17
Laufzeit: 3 - 4 Jahre
Rückfluss: 133,00 %1)
Mehr Infos

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. In den Substanzwert wurde die Liquiditätsreserve eingerechnet. Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit der Angaben und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2022 Schmidtner GmbH