Dieses Angebot ist nicht mehr verfügbar
Reederei Briese - Chancenfonds

Emissionshaus: Reederei Briese
Assetklasse: Schiffsbeteiligung
Kategorie: Flottenfonds

Der "Sechste Briese Tonnagesteuer Rendite Fonds" basiert auf der Grundlage eines Opportunitätsfonds als Reedereibeteiligung. Der Fonds investiert in Neubauten und Secondhand-Schiffe aus dem eigenen Bestand sowie in Notverkäufe anderer Reeder, welche aus Finanzierungs- und/oder Liquiditätsproblemen ein Schiff nicht halten oder abnehmen können. Besonders die derzeit noch günstigen Einkaufs- bzw. Sondersituationen bieten die Möglichkeit, auf niedrigem Preisniveau in Schiffe zu investieren. Bereits 4 Schiffe wurden durch den Fonds angekauft.

Factsheet Reederei Briese - Chancefonds

Investitionsobjekt
Darüber hinaus wurde in ein Zweitmarkt-Schiffs-Portfolio zu günstigen Einstandspreisen investiert. Dabei unterstreichen die Schiffsankäufe die ausgezeichnete Arbeit der Reederei, die Preisabschläge von 40% und eine Finanzierung von ca. 90% realisieren konnte. Herr Briese persönlich beteiligt sich mit ca. 2 Mio. EUR als Gründungskommanditist an den Schiffen. Es sind bereits über 12 Mio. von maximal 15 Mio. EUR gezeichnet

Marktsituation
Antizyklisch investieren: "Im Einkauf liegt der Gewinn"! Diese alte Kaufmannsweisheit ist eine der Grundlagen der Schnäppchenfonds. In den nächsten Monaten bieten sich nach wie vor zahlreiche günstige Kaufgelegenheiten an den Schifffahrtsmärkten. Zyklische Ab- und Aufschwungphasen sind hier seit Jahrhunderten so selbstverständlich wie Ebbe und Flut. Das Potenzial antizyklischer Investitionen ist bei weitem noch nicht ausgeschöpft. So zählte der Verband deutscher Reeder allein über 900 deutsche Seeschiffe in Liquiditätsschwierigkeiten. Viele Marktteilnehmer in der Schifffahrt haben nach dem enormen Wachstum noch mit den Folgen der starken Einbrüche zu kämpfen. So ergeben sich zwangsläufig weitere Kaufgelegenheiten für Neubauten und Second Hand-Schiffe, deren Ankaufspreise erhebliches Wertsteigerungspotenzial enthalten. Gründe hierfür sind u. a. Stornierungen, Notverkäufe oder ähnliche Situationen. Eine gute Beschäftigungsperspektive für die günstig erworbenen Schiffe ist ebenfalls von großer Bedeutung. So fokussiert sich die Reederei Briese auf kleinere Schiffe, wie z. B. Mehrzweckfrachter, Stückgutfrachter, Schwergutschiffe, Container-Feeder oder Mini-Bulker. In diese Marktsegmente investiert der Chancenfonds vorrangig, da hier angesichts der Flottenentwicklung eine viel bessere Entwicklung als bei großen Containerschiffen und großen Massengutfrachtern zu erwarten ist.

Steuerliche Betrachtung
Die Zielfonds wenden auf ihre Schifffahrtseinkünfte die Tonnagepauschalgewinnermittlung nach § 5a EStG (Tonnagesteuer) an. Die Erträge aus den laufenden Schiffsbetrieben sowie auch etwaige sich ergebende Veräußerungsgewinne werden durch die Gewinnpauschale abgegolten. Eventuelle Verlustanteile können steuerlich nicht geltend gemacht werden. Im Dachfonds kumulieren sich die Ergebnisse der Zielfonds. Somit können die von der Gesellschaft erzielten Liquiditätsüberschüsse weitgehend steuerfrei vereinnahmt werden.

Mindestbeteiligung
10.000 EUR

Vorteile des Chancenfonds der Reederei Briese:

  • Sehr hohe Eigenbeteiligung des Reeders in Höhe von 2 Mio. EUR an den Schiffen
  • Breite Risikostreuung durch Investition in mehrere Schiffstypen
  • Sehr gute Einkaufsbedingungen: Günstige Schiffspreise und niedrige Zinssätze
  • Exzellenter Marktzugang durch Marktführer für Opportunitätsbeteiligungen
  • Mehrfach bewährte Fondskonzeption für besondere Marktsituationen
  • Exzellente Leistungsbilanz und Performance der Vorgängerfonds
  • Weitestgehend steuerfreie Ausschüttungen und Verkaufserlöse dank Tonnagesteuer
  • Inflationsschutz durch Investition in Sachwerte
  • Mindestbeteiligung bereits ab 10.000 EUR möglich
  • Kein Agio, niedrige Nebenkosten

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2020 Schmidtner GmbH