Dieses Angebot ist nicht mehr verfügbar
Hanse Capital US-Euro-Flottenfonds

Emissionshaus: Hanse Capital
Assetklasse: Schiffsbeteiligungen
Kategorie: Flottenfonds

Hanse Capital präsentiert den US-Euro-Flottenfonds, eine Schiffsbeteiligung gegliedert in zwei differierende Markt-Segmente und es wird eine Ausschüttung von 8% p.a. bereits in 2008 erwartet!

Die Marktaussichten für dieses Schiff sind als sehr gut einzustufen, da in der Größenklasse 10.500-13.500 tdw 45% der bestehenden Flotte 20 Jahre und älter sind und somit kurz- bis mittelfristig abgewrackt werden müssen. Bis 2012 werden lediglich 75 Neubauten abgeliefert, was etwa 27% der aktuellen Flotte entspricht. Die aktuellen Bestellungen können die Abwrackungen also nicht kompensieren.

Bei den beiden anderen baugleichen Schiffen handelt es sich um Mini-Bulker, welche 7.600 tdw tragen und in 2008 in den Döhle Mini-Bulker-Pool übergeben werden. Die Charterraten für die sehr günstig eingekauften Schiffe valutieren in Euro, so dass ca. 50% der Einnahmen des Fonds in Euro lauten und somit das Währungsrisiko erheblich reduzieren.

Factsheet: Hanse Capital US-Euro-Flottenfonds

Investitionsobjekte
Der Hanse Capital Dollar-Euro-Flottenfonds ist ein Investment, gegliedert in zwei differierende Segmente. Mit einer Kapazität von 12.500 t verfügt der Multipurposecarrier (Baujahr: 2005) über zwei Schwerlastkräne zu je 80 Tonnen und 766 TEU Containerkapazität. Der Übernahmetermin ist auf den 01.11.2007 angesetzt. Die zwei Minibulker verfügen über 7.600 Tonnen Ladekapazität. Die Werftablieferung erfolgt April / Juli 2008.

Die Beteiligung im Überblick:

  • 1 Multipurposecarrier, Baujahr 2005 mit Kaufpreis 26,5 Mio. USD
  • 2 Mini-Bulker-Neubauten mit Kaufpreis je 9,41 Mio. EUR
  • Einkaufspreis der Minibulker knapp 25% günstiger als Wertgutachten durch Übernahme zum Werftpreis aus 2005 ohne Charterbindung
  • Sehr günstige Einkaufspreise
  • Konservative Schrottwertkalkulation 1x 20% und 2x 35% für Mini-Bulker Neubauten
  • Ausschüttung von 8% p.a. bereits in 2008 erwartet!
  • Interessante Nischenmärkte für beide Schiffstypen (2 Minibulker und 1 MPC)
  • Hervorragende Risikodiversifikation durch erstklassiges Beschäftigungskonzept: MS "SCL Thun": 5 Jahre Festbeschäftigung zzgl. 50%igem Profit-Sharing
    Zwei Mini-Bulker: voraussichtlicher Einsatz im Döhle-Pool
  • Zinsen zum Teil unter heutigem Marktniveau gesichert durch Übernahme bestehender Festzinsvereinbarungen der Schweizer Reederei Enzian bis 2014 gesichert
  • Eingeschränktes USD-Wechselkursrisiko, da ca. 50% der Einnahmen in Euro erzielt werden

Mindestzeichnung
15.000,- EUR (+ 5% Agio)

Ausschüttung
Ab dem Jahr 2008 sind Auszahlungen vorgesehen, die von 8% p.a. (2008) über die Laufzeit auf 20% p.a. in 2025 ansteigen.

Beschäftigung
Der Multipurposecarrier verfügt über eine 5 Jahrescharter ab Mai 2008 mit 50%igem Profitsharing (bis Mai 2008 12.368 USD p.T. Festcharter (Jahr 1-3 13.500 USD Jahr 4 12.000 USD Jahr 5 11.500 USD).

Die Minibulker fahren im Einsatz im "Döhle-Minibulker-Pool" (Einnahmenkalkulation: 5.500 Euro p. T. aktuell deutlich mehr).

Vorteile des Hanse Capital US-Euro-Flottenfonds:

  • Ausschüttung von 8% p.a. bereits in 2008!
  • Risikostreuung durch Investition in Schiffstypen aus zwei unterschiedlichen Marktsegmenten
  • Konservative Charterratenkalkulation
  • Stille Reserven durch besseren EUR/USD-Kurs bei Schiffsübernahme
  • Gutachterlich bestätigte sehr günstige Baupreise
  • Breite Risikostreuung durch unterschiedliche Schiffstypen und Einnahme von Euro sowie USD
  • Einsatz der beiden Mini Bulker im Döhle-Mini-Bulker-Pool
  • Sehr konservativ kalkulierte Veräußerungserlöse der Schiffe
  • Liquiditätsschonende Einzahlungstermine: 60% nach Beitritt, 45% zum 01.06.2008
  • Mindestbeteiligung von 15.000,- EUR

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2020 Schmidtner GmbH