Dieses Angebot ist nicht mehr verfügbar
RE03 Windenergie Finnland Fonds
Produktklasse Geschlossener Fonds
Emissionshaus reconcept GmbH
Emissionstyp Erneuerbare Energien
Kategorie Windkraft
Platzierungsstand Platzierungsstand
Laufzeit 7 Jahre
Mindestbeteiligung 10.000 EUR
Eigenkapitalanteil Eigenkapital
Substanzquote 86,7 %
Rating TKL Ratings
Ausschüttungen1) 7,5 - 8,5 p.a. (ab 2014)
Gesamtmittelrückfluss1) 158,41 %
Agio2) 3 % Hinweis

Finnland ist mit einer Fläche von 338.432 km² nur wenig kleiner als Deutschland und gehört mit seinen 5,4 Mio. Einwohnern zu den wohlhabenden Ländern innerhalb der EU. Das Land verfügt durch seine topographische Beschaffenheit und zum Teil dünn besiedelten Regionen über ein enormes Potenzial für die Windenergie. Die Förderung der Windenergie wird in Finnland mit einem Einspeisesystem, welches dem deutschen EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) nachgebildet ist, sowie einem Early-Bird-Bonus vergütet bzw. honoriert. Ziel der finnischen Regierung ist, den Anteil der Erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung von 30 % (2013) auf 38 % bis zum Jahr 2020 zu erhöhen.

Die reconcept GmbH hat mittlerweile den Windpark Pajukoski anbinden können, welcher für alle Windenergieanlagen Ende Januar 2014 die Baugenehmigung erhalten hat. Der Baubeginn ist für das 2. Quartal und nach Beendigung des finnischen Winters und der Schneeschmelze vorgesehen. Der Park entsteht in der mittelfinnischen Region Ylivieska, 40 km vom Bottnischen Meerbusen an der Küste und bietet fantastische Anströmungsverhältnisse. Der Partner des Initiators vor Ort, TM Voima, wird insgesamt 9 Vestas V126-3.3 MW Anlagen mit einer Nabenhöhe von 137 Metern errichten, wovon die ersten 3 Anlagen in den Fonds fließen. Die geschätzte Windgeschwindigkeit auf Nabenhöhe beträgt herausragende 7,5 Meter pro Sekunde.

Die Highlights des RE03 Windenergie Finnland:

  • Attraktiver Standort: 40 km Entfernung von der Küste
  • Windenergieanlagen vom renommierten Hersteller Vestas
  • Kurze Laufzeit von 7 Jahren
  • 5 % Frühzeichnerbonus p. a. ab Geldeingang bis zur Fondsschließung
  • Staatlich garantierte Einspeisevergütung
  • Early-Bird-Bonus-Tarif vom finnischen Staat
  • Langfristige Einnahmesicherheit
  • Eindeutig definierte Investitionsstrategie
  • Technische Endabnahme der Windenergieanlagen durch einen Sachverständigen
  • Unternehmensgruppe des Anbieters mit mehr als 16 Jahren Erfahrung im Bereich Erneuerbare Energien
  • Sicherheit: Zwei unabhängige Windgutachten

Fondsdetails: RE03 Windenergie Finnland

Fakten

  • Im Länderkreditranking des Finanzmagazins "Institutional Investor" vom September 2012 belegt Finnland mit 92,6 von 100 Punkten den 5. Rang unter 179 gewerteten Ländern. Aufgrund der soliden Staatsfinanzen wird die Kreditwürdigkeit Finnlands auch von den drei führenden Ratingagenturen nach wie vor mit der Bestnote bewertet
  • Das Windenergiepotenzial in Finnland wird auf 8.900 MW geschätzt, wobei bis Ende 2012 erst 288 MW Windkapazität ans Netz gegangen sind. Ziel der finnischen Regierung ist, bis 2020 2.500 MW Leistung aus Windenergie zu installieren. Das Stromleitungsnetz wird in den kommenden Jahren deutlich ausgebaut und modernisiert
  • Geplante Regionen für die Windenergieanlagen beim RE03 Windenergie Finnland Fonds sind mit einer jahresdurchschnittlichen Windstärke von mindestens 6,5 – 7 m/s in 100 m Höhe ausgewiesen. Die RE03-Windenergieanlagen werden jedoch teilweise eine Nabenhöhe von weit über 100 m haben
  • Um den Ausbau der Erneuerbaren Energien drastisch voranzutreiben, werden Erträge aus Windenergie mit staatlichen Vergütungen für die nächsten 12 Jahre gesetzlich geregelt und gefördert
Details Projektpartner: Die INTERCON ENERGY Gruppe

Die finnische INTERCON ENERGY Gruppe ist ein auf Windenergie / Erneuerbaren Energien spezialisierter Projektentwickler und Dienstleister. Die Gruppebesteht aus zwei Einzelunternehmen, der INTERCON ENERGY OÜ und der INTERCON ENERGY OY, welche die Entwicklung von Windprojekten in Finnland und Estland zum Gesellschaftszweck haben.

Das Management der INTERCON ENERGY Gruppe
Die beiden Geschäftsführer der INTERCON ENERGY sind auch deren Hauptgesellschafter. Markku Tarkiainen, geboren und aufgewachsen in Finnland, hat an der ETH Zürich Architektur studiert und einen Abschluss als Diplom-Architekt. Michael Hegner, deutscher Staatsbürger, hat an der TH Karlsruhe Verfahrenstechnik studiert und einen Abschluss als Diplomingenieur. Beide sind seit mehr als 10 Jahren in der Windenergiebranche tätig und haben im Jahr 2003 gemeinsam die Firma INTERCON ENERGY gegründet. Seither wurden insgesamt 102 Megawatt Windnennleistung in Betrieb genommen. Die Projektpipeline beinhaltet acht Windparks mit 200 Megawatt Nennleistung, die voraussichtlich in diesem und im nächsten Jahr an das Stromnetz angeschlossen werden.

Der Windpark Pajukoski

Standort
Pajukoski

Grundstück
Laufende Pacht

Anzahl Windenergieanlagen
3

Leistung pro Windenergieanlage
3,3 Megawatt

Gesamtleistung
9,9 Megawatt

Anlagentyp
Vestas V126-3.3 MW

Nabenhöhe
137 Meter

Rotordurchmesser
126 Meter

Geschätzte Geschwindigkeit in Nabenhöhe
7,5 m/s

Jährliche Stromproduktion
36.000.000 kwH

Fonds-Neuigkeiten

Nachtrag Nr. 2 verfügbar
(14.03.2014) Die reconcept GmbH hat kürzlich die erteilte Baugenehmigung für den Windpark Pajukoski bekannt gegeben.

Nun ist der Nachtrag Nr. 2 zum RE03 Windenergie Finnland mit aktualisierter Prospektkalkulation verfügbar.

Fonds kein Blindpool mehr
(14.02.2014) Da es beim ursprünglich geplanten Windpark Kaanaa zu Verzögerungen im Genehmigungsprozess kommt, hat reconcept jetzt vorgesorgt und sich für ein Ersatzprojekt aus seinem Portfolio entschieden. Der Park Pajukoski ist von den Rahmendaten deutlich stärker als Kaanaa und es liegen bereits sämtliche Baugenehmigungen, Windgutachten etc. vor. Das Investitionsvolumen bleibt ungefähr wie im Prospekt beschrieben, ähnlich wie auch die Prospektrendite. Damit ist der Fonds kein Blindpool/ Semi –Blindpool mehr.

Der Windpark Pajukoski mit drei Anlagen wird 36.000 MWh/a produzieren. Zum Vergleich: Kaanaa wird mit vier Anlagen ca. 33.000 MWh/a produzieren. Der Baubeginn ist für Ende des dritten Quartals dieses Jahres geplant, den Netzanschluss plant Vestas noch in diesem Jahr. Der Netzanschluss ist zum 01.04.2015 geplant.

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2020 Schmidtner GmbH