Dieses Angebot ist nicht mehr verfügbar
Oltmann Gruppe - 2. Eigenkapitalkonzept³
Produktklasse Geschlossener Fonds
Emissionshaus Oltmann Gruppe
Emissionstyp Schiffsbeteiligungen
Kategorie Flotte
Platzierungsstand Platzierungsstand
Laufzeit 6 Jahre
Mindestbeteiligung 20.000 EUR
Eigenkapitalanteil Eigenkapital
Substanzquote k. A.
Rating k. A.
Ausschüttungen1) 5 - 10 % p.a.
Gesamtmittelrückfluss1) 130 - 160 %
Agio2) kein Agio Hinweis
  • Antizyklische Investition mit sehr hohem Renditepotenzial
  • Reines Eigenkapital | bankenunabhängig!
  • Kurze Laufzeit von lediglich 6 Jahren geplant | kein Agio
  • Erstes Schiff mit Preisvorteil von über 60 % angekauft
  • Beitritt nur noch bis zum 21. Juli möglich!

„Ja, jetzt werden die Gewinne von Morgen gemacht. Für Investoren eine Jahrhundertchance, denn die Preise waren noch nie so günstig wie heute. Gebrauchte Schiffe lassen sich deutlich unter ihrem Substanzwert kaufen.“
  - André Tonn, Geschäftsführer der Oltmann Gruppe

Wie schon sein Vorgängerfonds nutzt auch das 2. Eigenkapitalkonzept³ der Oltmann Gruppe eine der wiederkehrenden Abschwungphasen der Schifffahrt, um Schiffe günstig anzukaufen - wieder nur mit Eigenkapital und ohne Fremdfinanzierungen.

Die noch andauernde Marktverwerfung in der Schifffahrt bietet aus Käufersicht weiterhin sehr gute Voraussetzungen, größtmögliche Preisvorteile zu erzielen: Die Kaufpreise auf dem Gebrauchtmarkt für Schiffe liegen laut Institut für Seewirtschaft und Logistik (ISL) aktuell um 45 % bis 85 % unter den Spitzenwerten von 2008.

Das 2. antizyklische Eigenkapitalkonzept³ bietet drei frei wählbare Anlageprofile (sicher, klassisch oder unternehmerisch) mit jeweils unterschiedlicher Reihenfolge bei der Gewinnzuteilung und unterschiedlich hohen Renditezielen.

Vorzüge: 2. Eigenkapitalkonzept³

  • Reines Eigenkapital – keine Bankenabhängigkeit
  • 4 % p. a. Vorabverzinsung bis Juli 2014
  • Außergewöhnliche Renditechance: Historisch niedrige Preise
  • Besondere Sicherheitskomponente beim Sicherheitskapital
  • Kompetenzbeirat erfahrener Schifffahrtsexperten
  • Weitestgehend steuerfreie Ausschüttungen und Verkaufserlöse
  • Langfristige unternehmerische Beteiligung ohne feste Verzinsung und ohne garantierte Rückzahlung der Einlage
  • Absicherung durch Stahlwert exklusiv in der "Sicherheitstranche"

Details: Das 2. Eigenkapitalkonzept³ der Oltmann Gruppe

  • Oltmann Gruppe: Initiator mit hervorragender Leistungsbilanz seit 27 Jahren
  • Das Fondsvolumen beträgt 3,5 Mio. - 30 Mio. EUR
  • Mindestbeteiligung von 20.000 EUR bei einer geplanten Laufzeit von nur 6 Jahren
  • Frühzahlerbonus: 4 % p.a. vom Tage der jeweiligen Einzahlung bis zum 30.07.2014
  • Beteiligungsform: Als Treugeber ohne Handelsregistereintrag oder unmittelbar als Kommanditist
  • Kein Agio!

3 wählbare Investitionsprofile

1. Sicherheitskapital

Renditeziel 5 % p.a. nach Steuern (IRR*)

  • Vorrangig wird bei Gewinnzuteilung und Liquidation bedient
  • Das Investment ist durch Stahlwert und vorhandene Liquidität im Investitionszeitpunkt abgesichert

 

2. Klassikkapital

Renditeziel 8 % p.a. nach Steuern (IRR*)

  • Bedient vorrangig bei Gewinnzuteilung und Liquidationserlös vor Unternehmerkapital

 

3. Unternehmerkapital

Renditeziel über 12 % p.a. nach Steuern (IRR*)

  • Überproportionale Ertragschancen

_____
* Renditeermittlung nach der branchenüblichen Methode des internen Zinsfußes (IRR). Renditen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft

Renditeziel: Angenommenes Modellportfolio, das tatsächliche Portfolio wird hiervon abweichen. Modellrechnungen, Simulationen und Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für künftige Wertentwicklungen

Drei Sicherheitskomponenten

  1. Reines Eigenkapital – keine Fremdfinanzierung durch Banken
  2. Antizyklische Investition – sehr günstige Kaufpreise auf historisch niedrigem Preisniveau
  3. Stahlwertabsicherung der Schiffe: Die Kaufpreise liegen z. T. nur wenig über dem Stahlwert – das Investment des "Sicherheitskapitals" ist durch den Stahlwert der Schiffe und vorhandene Liquidität bei Investition abgesichert

Fonds-Neuigkeiten

Platzierungsstand & internationale Fachpresse
(08.07.2014) Das kleine, aber gut etablierte Emissionshaus könne seine Platzierungsaktivitäten trotz des Stillstandes im Schiffsfinanzierungsmarkt fortsetzen, so schreibt das internationale Fachmagazin IHS Maritime Fairplay in seiner aktuellen Juliausgabe.

Das in Leer ansässige Haus, fährt das Magazin fort, könne sich die Loyalität vieler Privatinvestoren erhalten und neue Fonds auflegen, während alle anderen Anbieter ihr Neugeschäft eingestellt haben. So könne die Oltmann Gruppe mit amerikanischen oder griechischen Investoren mithalten in der Jagd nach Sonderangeboten bei Container- oder Mehrzweckfrachtschiffen.

Das Gespräch mit dem Journalisten, informiert die Oltmann Gruppe, fand vor 6 Wochen statt, als der Platzierungsstand des antizyklischen 2. Eigenkapitalkonzept³ bei rund 8 Mio. EUR lag, inzwischen ist die 10 Mio. EUR-Marke geknackt!

Zweite Ankauf in Vorbereitung
21.05.2014 Nachdem der erste Ankauf nun vollzogen ist, ist, wie die Oltmann Gruppe jetzt bekannt gegeben hat, der zweite Ankauf in Vorbereitung. Dabei handelt es sich um einen Minibulker für 1,3 Mio. EUR.

Das 2. Eigenkapitalkonzept³ wird noch bis zum 21. Juli im Vertrieb sein. Mit einem neuen Fonds gemäß KAGB ist voraussichtlich im Laufe des Herbstes zu rechnen. Dabei wird sich die Oltmann Gruppe zunächst einer Service-KVG bedienen.

Erster Ankauf bekannt gegeben
17.03.2014 Nachdem die Oltmann Gruppe über 20 Projekte einer intensiven Prüfung unterzogen hat, informiert sie nun über den ersten, spektakulären Ankauf des antizyklischen "2. Eigenkapitalkonzept³".

Dabei handelt es sich um ein gebrauchtes Containerfeeder-Schiff mit einer Stellplatzkapazität von 2.500 TEU zu einem Kaufpreis von nur 5,5 Mio. USD – ohne Fremdkapital von Banken.

Nachricht zum spektakulären ersten Ankauf des 2. Eigenkapitalkonzept³-Schiffsfonds

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2020 Schmidtner GmbH