US Treuhand UST XXV

Mit dem US Treuhand UST XXV in wachstumsstarken Metropolregionen investieren, vorzugsweise im Süden und Südosten der USA

US Treuhand UST XXV
Hier anfordern
Produktklasse Alternativer Investmentfonds
EmissionshausUS Treuhand
EmissionstypImmobilienfonds, AIF
Kategorie US-Dollar, Immobilien
Laufzeit 11 Jahre
Mindestbeteiligung 20.000 US$
Eigenkapitalanteil 100%
Substanzquote 89,55%
Besteuerung Gewerbebetrieb
Auszahlungen1) 3 - 4,5% p.a.
Gesamtmittelrückfluss1) 158,00%
Agio2) 5% Hinweis

Prospekt
(Stand: Oktober 2020)
wAI
(Stand: Oktober 2020)
Beitritt
(Stand: Oktober 2020)

 
Agiofrei zeichnen

Agio sparen?
Zum Thema agiofreie Zeichnung beachten Sie bitte den Hinweis

Online-Zeichnung

Online zeichnen?
Bei diesem Fonds ist bald eine direkte Online-Zeichnung möglich

Unserer Service

Unser Service für Sie
Wir sind über die gesamte Fondslaufzeit stets an Ihrer Seite

Kurzportrait: US Treuhand UST XXV

Der US Treuhand UST XXV investiert als vollregulierter Alternativer Investmentfonds in wachstumsstarken Metropolregionen, vorzugsweise im Süden und Südosten der USA, überwiegend in aussichtsreichen Büroimmobilien. Ursprünglich als Blindpool konzipiert, wird der UST XXV bis spätestens 30.06.2023 das Eigenkapital der Anleger risikogemischt investieren. Ziel ist das Erwirtschaften einer positiven Rendite, die regelmäßige Auszahlung von Überschüssen und die Erzielung von Wertzuwächsen. Mindestens 75% des investierten Kapitals werden in Immobilien in Metropolregionen im Südosten der USA, dort in den Bundesstaaten Delaware, Maryland, Virginia, North-Carolina, South-Carolina, Georgia, Texas, Tennessee, Arkansas, Florida, Alabama, Mississippi und Louisiana sowie in den Bundesstaaten Washington, Nevada, Arizona, Ohio, Pennsylvania, Missouri und im District of Columbia (DC) angelegt.

Details: US Treuhand UST XXV

Vorteile

  • Investitionsschwerpunkt in wachstumsstarken Metropolregionen insbesondere im Südosten der USA
  • US Treuhand seit mehr als 25 Jahren Spezialist für US-Immobilieninvestments
  • Alle 16 aufgelösten Fonds erwirtschafteten positive Ergebnisse für die Anleger
  • Die Rahmendaten der zu erwerbenden Objekte fallen besser aus als kalkuliert
  • Breite Risikostreuung der zu investierenden Gelder

Beteiligungsobjekt (zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung)

Ziel des UST XXV ist der Aufbau eines diversifizierten Portfolios aus Anteilen an Gesellschaften, die nach dem Gesellschaftsvertrag nur US-Immobilien erwerben dürfen. Mindestens 70% des investierten Kapitals werden in Gewerbeimmobilien vom Typ Büro, Logistik, Handel angelegt. Maximal 30% können auch in Wohnimmobilien angelegt werden. Die Anlagestrategie sieht vor, dass die Immobilienobjekte längstens bis zum Ende des Jahres 2030 gehalten werden sollen und bei entsprechend günstiger Marktsituation auch vorher veräußert werden können. Im Anschluss an die Veräußerung der Immobilienobjekte ist die Liquidation der Investmentgesellschaft vorgesehen, die spätestens Ende 2031 vollzogen sein soll. Bei späterer Veräußerung der Immobilien ist eine Verlängerung der Investmentgesellschaft bis Ende 2036 möglich.

Investitions-Standort USA

Die USA sind die größte Volkswirtschaft der Welt. Entsprechend der wirtschaftlichen Größe der USA ist auch der US-Immobilienmarkt, im Vergleich zu den Märkten in Europa, der mit Abstand größte Immobilienmarkt. Bis zum Ausbruch der SARS/COV II Pandemie verharrte die US-Arbeitslosenquote auf einem Jahrzehntetief bei rund 3,5%. Mit der Ausbreitung von COVID19 haben sich die wirtschaftlichen Kennzahlen stark verschlechtert. Der hieraus resultierende Wirtschaftseinbruch in den USA wird negative Auswirkungen auf den US-Immobilienmarkt haben. Eine fundamentale Prognose spricht langfristig für den US-Immobilienmarkt: Die erwartete Bevölkerungsentwicklung. Die Einwohnerzahl in den USA soll von rund 330 Mio. im Jahr 2019 auf über 355 Mio. im Jahr 2030 steigen.

Die amerikanische Notenbank hat auf die Pandemie reagiert und den US-Leitzins auf 0% – 0,25% gesenkt. Dies verbilligt grundsätzlich die Finanzierungskonditionen beim Erwerb von Immobilien bzw. bei der Anschlussfinanzierung.

Die US-Bundesstaaten & Metropolregionen

Mindestens 75% des investierten Kapitals werden in Immobilien in Metropolregionen im Südosten der USA, dort in den Bundesstaaten Delaware, Maryland, Virginia, North-Carolina, South-Carolina, Georgia, Texas, Tennessee, Arkansas, Florida, Alabama, Mississippi und Louisiana sowie in den Bundesstaaten Washington, Nevada, Arizona, Ohio, Pennsylvania, Missouri und im District of Columbia (DC) angelegt.

Gemäß der Definition des „United States Census Bureau“ bezeichnet eine „Metropolregion“ eine Stadt mit Umland, die eine Mindesteinwohnerzahl von einer Million aufweist. Wesentliche Aspekte, wie Wirtschaftsleistung, Arbeitsplätze, Infrastruktur und Diversität können durch diese Größe definiert werden und so die Attraktivität von Standorten vergleichbar machen. Die wirtschaftliche Leistung und der Unternehmenszuzug insbesondere in den südöstlichen Staaten sind teils überdurchschnittlich hoch. Im Ranking der wirtschaftsfreundlichsten Bundesstaaten nimmt der Südosten regelmäßig Spitzenpositionen ein. Hinzu kommt eine zumeist arbeitnehmer- und arbeitgeberfreundliche Steuerpolitik in diesen Bundesstaaten. Damit sind Anreize gegeben, dass Unternehmen sich gerade dort ansiedeln.

Objekt „70 & 80 at Fairview“

Als erstes mögliches Anlageobjekt des UST XXV GmbH & Co. geschlossene Investment KG wurde die Büroimmobilie „70 & 80 at Fairview“ identifiziert und für Rechnung einer zu diesem Zweck gegründeten US-Objektgesellschaft erworben, die von der Estein-Gruppe in den USA gegründet wurde und deren Anteile von der Estein-Gruppe gehalten werden.

Bei dem Objekt „70 & 80 at Fairview“ handelt es sich um zwei Büroimmobilien, die in den Jahren 1987 und 1997 erbaut und zuletzt bis Ende 2019 durch eine Investition von über 15 Mio. USD umfassend renoviert und neugestaltet wurden. Im Zuge der Neugestaltung erhielt der Gebäudekomplex insbesondere ein großes Full-Service Park-Café mit Terrasse, ein hochwertiges Fitnessstudio mit Spa-Bereich mit einer Fläche von ca. 5.000 Quadratfuß (entspricht ca. 465 Quadratmeter), ein High Tech Auditorium mit 100 Sitzplätzen und einen ebenfalls auf 100 Teilnehmer ausgelegen Konferenzraum in zeitlosem Design. Zudem verfügt die Immobilie über zwei Parkhäuser mit mehr als 1.000 Kfz-Stellplätzen. Die Gesamtgrundstücksfläche beträgt 500.838 Quadratfuß (entspricht ca. 46.530 Quadratmeter).

Die Vermietungsquote im Objekt liegt bei knapp 98%. Die durchschnittliche gewichtete Mietlaufzeit beträgt zum Dezember 2020 mehr als 10 ¼ Jahre.

Highlights der Büroimmobilie „70 & 80 at Fairview“

  • Einkauf zur 14,6-fachen Jahresnettomiete
  • Bereits durchgeführte Investitionen von mehr als 15 Mio. USD für die jüngsten Renovierungsmaßnahmen
  • Sehr gut erreichbar, bestens angebundene Lage
  • Bedeutende Investitionen der Mieter in die angemieteten Flächen
  • Sehr günstige für 10 Jahre festgeschriebene Fremdfinanzierung (3,288% p.a.)
  • Hohe Immobilienrendite prognostiziert
  • Gewichtete durchschnittliche Mietvertragsdauer 10 1/4 Jahre
  • Bestes Ausstattungspaket
  • 98% vermietet, bonitätsstarke Mieter
JETZT kostenlos alle Unterlagen anfordern

Ausschüttungsprognose1)

Beteiligungen, die Sie auch interessieren könnten:

DNL Prime Invest I. DNL Prime Invest I.
Laufzeit: 6 Jahre
Rückfluss: 160,80%1)
Mehr Infos
Primus Valor - ImmoChance Deutschland 11 ImmoChance Deutschland 11
Laufzeit: 07 Jahre
Rückfluss: 141,17%1)
Mehr Infos
PATRIZIA GrundInvest Europa Wohnen Plus PATRIZIA GrundInvest Wohnen
Laufzeit: 10 Jahre
Rückfluss: 145,00%1)
Mehr Infos
PI Pro·Investor Immobilienfonds 5 PI Pro·Investor Immobilienfonds 5
Laufzeit: 08 Jahre
Rückfluss: 150,10%1)
Mehr Infos

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2021 Schmidtner GmbH