Dieses Angebot ist nicht mehr verfügbar
Reederei Jüngerhans - MS Heimar, MS Bellatrix

Emissionshaus: Oltmann Gruppe, Reederei Jüngerhans
Emissionstyp: Schiffsbeteiligungen
Objekte: MS "Heimar", MS "Bellatrix"

Gemeinsam mit der Oltmann Gruppe präsentiert die Reederei Jüngerhans den 21. Oltmann Gruppe Tonnagesteuer Renditefonds.

Der Fonds setzt sich schon fast traditionell aus einem Schwergutschiff und einem Container-Feederschiff zusammen. Während das Schwergutschiff wie gewohnt in Portugal gebaut wird, kommt das Feederschiff aus Vietnam. Beide Schiffe sollen Anfang 2009 abgeliefert werden.

Factsheet Reederei Jüngerhans - MS "Heimar", MS "Bellatrix" | 21. TRF

Investitionsobjekte
Risikostreuung durch gleichzeitige Investition in zwei unterschiedliche Märkte:

Container-Feederschiff (925 TEU):

MS "HEIMAR J" ist ein Container-Feederschiff der 700-TEU-Klasse, rund 17,5 Knoten schnell, hohe Eisklasse E3, rd. 8.500 tdw, Ablieferung voraussichtlich Anfang 2009, Bauwerft Nasico, Vietnam.

Schwergutfrachter (10.000 tdw):

MS "BELLATRIX J": Schwergutschiff mit 10.000 tdw und zwei Kranen je 250 to. Hebekraft; Ablieferung voraussichtlich im März 2009, Bauwerft Estaleiros Navais de Viana do Castelo, Portugal.

Für das Schwergutschiff MS „BELLATRIX J“ liegt eine längerfristige Anfangsbeschäftigung bereits vor. Der Chartervertrag hat eine Laufzeit von 44 – 55 Monaten (plus Option 20 – 24 Monate; bei Optionserklärung also insgesamt bis zu 6,5 Jahre). Die Rate beträgt 8.788,75 EUR plus 1.975,00 USD (jeweils netto) täglich. Das Schiff wird durch die renommierte Reederei Industrial Maritime Carriers (Barmuda) Ltd., USA weltweit eingesetzt.

Bei MS "HEIMAR J" liegt noch kein Chartervertrag vor. Dieser wird für diese Schiffsgröße nicht unüblich voraussichtlich erst kurz vor Werftablieferung geschlossen. Es wurde durchgängig eine Rate von 7.600,- EUR netto täglich kalkuliert.

Reederei
Fa. Jüngerhans Maritime Services GmbH & Co. KG

Es ist das 13. Schwergutschiff und insgesamt bereits das 30. Schiff, das die Werft Estaleiros Navais de Viana do Castelo aus Portugal an die Reederei Jüngerhans liefert. Die Reederei Jüngerhans ist seit 40 Jahren als familiengeführte Reederei tätig. Die bereederte Flotte umfasst zur Zeit 41 Seeschiffe.

Renditeerwartung
Prognose -Die geplante Rendite – berechnet nach der brachnenüblichen internen Zinsfußmethode IRR – soll rd. 8,74% p.a. betragen.

Ausschüttung
Gemäß der kumulierten Planrechnung und Liquiditätsvorschau sind Auszahlungen an die Gesellschafter bereits im Jahr 2009 in Höhe von 5% geplant. Für die folgenden Jahre sollen diese jährlich ansteigen und zum Ende der Projektlaufzeit 16% betragen und kumuliert rund 125% erreichen. Bei planmäßigem Verlauf und unter Berücksichtigung von Liquiditätsreserven ist vorgesehen, die erste Auszahlung im Dezember 2009 und weitere Auszahlungen zur Hälfte jeweils Ende Juni bzw. Ende Dezember jeden Jahres vorzunehmen.

Vorteile des 21. Oltmann Gruppe Tonnagesteuer Renditefonds:

  • Der 21. Oltmann Gruppe Tonnagesteuer Renditefonds investiert in ein Container- sowie ein Schwergutschiff, welche beide Anfang 2009 abgeliefert werden.
  • Mit diesem „Twinfonds“ partizipieren Sie an zwei Schiffen aus unterschiedlichen Marktsegmenten. Die vergleichsweise geringen Neubauaktivitäten lassen auch bei diesem Angebot der Reederei Jüngerhans wieder ein erfolgreiches Investment erwarten.
  • Aufgrund der hervorragenden Eckdaten und der Erfahrung mit den letzten Beteiligungsangeboten rechnen wir auch bei diesem Angebot mit einer sehr kurzen Platzierungszeit.

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2020 Schmidtner GmbH