Dieses Angebot ist nicht mehr verfügbar
Windfonds Frankreich Leonidas XII

Emissionshaus: Leonidas Associates
Emissionstyp: Erneuerbare Energien
Kategorie: Windkraftfonds

Gerade erst ist der Frankreich-Windfonds Leonidas XI mit einem Zeichnungsvolumen von 9,5 Mio. EUR vollständig platziert, folgen jetzt zwei neue Möglichkeiten, sich an einem Windpark in der französischen Region Champagne-Ardenne zu beteiligen.

Anleger haben mit dem Frankreich-Windfonds Leonidas XII die Gelegenheit, langfristig in den Betrieb von zehn Windkraftanlagen in Frankreich zu investieren und von den sicheren und inflationsgeschützten Einnahmen aus dem Verkauf des am windreichen Standortes Champagne-Ardenne produzierten Stroms zu profitieren.

Zur Zeit ist die Produktion von Strom mittels Kohle-, Gas- oder Kernkraftwerken günstiger als Energie aus Windkraftanlagen, was sich allerdings bereits ab 2017 ändern soll. Die Beschaffung fossilen Brennmaterials wird immer teurer und die Kosten für die Betreiber herkömmlicher Kraftwerke müssen langfristig steigen. Strom aus Windkraftanlagen bleibt hingegen auch in Zukunft gleichbleibend günstig.

Eckdaten zum Windfonds

Fondsgesellschaft: Leonidas Associates XII GmbH & Co. KG
Eigenkapitalvolumen: 9 Mio. EUR, Erhöhungsoption auf insgesamt 50 Mio. EUR
Gesamtinvestitionsvolumen: 36 Mio. EUR
Investitionsquote: 97 % (inkl. Liquiditätsreserve)
Mindestbeteiligung: 10.000 EUR
Steuerliche Struktur: Einnahmen aus Gewerbebetrieb
Steuerliches Konzept: Optimiert durch Anwendung des Doppelbesteuerungsabkommens

Lage

Gebaut wird wieder in der beliebtesten Region für Windkraftanlagen Frankreichs, dem Departement Champagne-Ardenne.
Die Umgebung ist weitestgehend frei von Hindernissen und sorgt damit für konstant gute Windverhältnisse.

Fondsdetails: Leonidas Associates XII Frankreich-Windfonds

Investoren profitieren von den sicheren und inflationsgeschützten Einnahmen aus dem Verkauf des am windreichen Standort in der französischen Region Champagne-Ardenne produzierten Stroms. Nach Ende der geplanten Fondslaufzeit können die Investoren die bis dahin regelmäßig gewarteten Anlagen weiter betreiben.

Eine lukrative Option: Wenn die Ausgaben für Zins und Tilgung planmäßig wegfallen, steigen die möglichen Ausschüttungen. Bei einem Strompreis von nur 6,9 Cent/kWh wären z. B. Ausschüttungen von bereits mehr als 12 % p. a. möglich. Läge der Strompreis, wie von Experten vermutet, bei mindestens 10 Cent/kWh, so sind Ausschüttungen von 20 % und mehr realistisch.

Leonidas Associates GmbH

  • Fränkisches Familienunternehmen mit Spezialisierung auf nachhaltige Beteiligungen
  • Verwaltetes Gesamtinvestitionsvolumen: über 300 Mio. EUR
  • Platziertes Eigenkapitalvolumen: über 90 Mio. EUR
  • Zusätzliche Überwachung aller Anlagen während des Aufbaus und der gesamten Betriebsphase durch die eigene Technik-Abteilung
  • Entwicklung aller bisherigen Fonds wie geplant oder besser

Lieferant der Turbinen

Turbinen - REpower MM92 2.05 MW oder Vestas V90 2.0 MW

  • Das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis entscheidet
  • Turmhöhe: 80 m
  • Rotordurchmesser: 92 m / 90 m
  • Mehr als 2000 Anlagen des jeweiligen Typs weltweit erfolgreich im Einsatz

Fakten & Vorteile

  • Wirtschaftlich und politisch äußerst stabiles Umfeld
  • Großer Nachholbedarf beim Ausbau Erneuerbarer Energien
  • Zweitgrößtes Windpotential in Europa (Global Wind Report 2011)
  • Attraktive Einspeisevergütung
  • Jährliche Anpassung der Einspeisevergütung an die Inflation
  • Reines Umlageverfahren – französischer Staatshaushalt wird nicht belastet
  • Geringe Belastung der französischen Privathaushalte über die Stromrechnung
  • Mindestbeteiligung 10.000 EUR, kein Agio

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2020 Schmidtner GmbH