Lacuna AG

(28.04.2015) Aktuelles gibt es vom Windpark-Initiator Lacuna und seinem aktuellen Windpark Hohenzellig: Zum 23. April 2015 wurde folgender Baufortschritt bekannt gegeben: Beim Lacuna Windpark Hohenzellig wurde diese Woche das achte und somit letzte Fundament betoniert. Sechs Betontürme sind bereits fertiggestellt. Der Aufbau der letzen beiden Betontürme wird in den kommenden Wochen folgen.

Anschließend soll ab Anfang Mai mit der Anlagenmontage (Gondel + Rotor) seitens Nordex begonnen werden. Die Inbetriebnahme-Arbeiten werden dann ab Mitte Mai starten, sodass die erste Anlage voraussichtlich Ende Mai/ Anfang Juni in Betrieb gehen wird.

Auch die Kabelbauarbeiten beim Windpark Hohenzellig sind in vollem Gange. Die interne Verkabelung (zwischen den Windkraftanlagen) wurde zwischenzeitlich fertiggestellt und gerade wird die externe Kabeltrasse verlegt. Die Kabelbauarbeiten sollten bis Mitte Mai abgeschlossen sein.

Details zum Lacuna Windpark Hohenzellig

Die Lacuna Windpark Hohenzellig GmbH & Co KG beabsichtigt, in der Nähe der Stadt Hof am Standort Hohenzellig acht Windenergieanlagen zur Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien zu errichten und zu betreiben. Dieses Projekt soll unter den Prämissen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) durchgeführt werden. Ziel der Fondsgesellschaft ist es, die Windenergieanlagen für die Dauer von 20 Jahren zuzüglich des Jahres der Inbetriebnahme zu nutzen und somit laufende Einkünfte zu erzielen.

Zeichnungsstand zum 23. April 2015: ca. 25% des Eigenkapitals

Die Vorzüge des Lacuna Windpark Hohenzellig

  • Gut kalkulierbare Erträge durch bestehende EEG-Vergütung
  • Optionale Verlängerung des Anlagenbetriebes bietet Chancen auf Zusatzerlöse
  • Erfahrene Anbieter: Die Lacuna- und FRONTERIS-Gruppe ist seit 1998 erfolgreich im Bereich Neue Energien tätig

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2021 Schmidtner GmbH