Paribus Capital

(06.07.2015) Paribus Capital wird ihre Paribus Rail Portfolio-Reihe als Alternative Investmentfonds (AIF) nach KAGB forführen. Die Anlagebedingungen für den Paribus Rail Portfolio III wurden am 1. April 2015 von der BaFin genehmigt, so dass der Vertriebsstart für den Eisenbahnfonds für Ende drittes Quartal 2015 angesetzt werden kann. Die Investition erfolgt mittelbar in ein Portfolio von neuen und gebrauchten Diesel- und Elektrolokomotiven.

"Die Paribus-Capital-Gruppe hat mit Zulassung der Paribus Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH als eigene KVG formalrechtlich den Schritt in eine neue Generation der unternehmerischen Beteiligungen vollzogen. Als ersten Publikums-AIF nach neuem Recht führen wir unseren ursprünglich nach Vermögensanlagengesetz strukturierten und genehmigten dritten Eisenbahnfonds, das Paribus Rail Portfolio III, nun als geschlossenen Publikums-AIF fort und möchten damit an die Reihe unserer erfolgreichen Eisenbahnfonds anknüpfen“, sagt Thomas Bocher, Geschaftsführer der Paribus Vertrieb GmbH.

Mit der Genehmigung der BaFin erfüllt der Eisenbahnfonds nun als geschlossener Publikums-AIF die Vorgaben der im Zuge der Umsetzung der europaischen AIFM-Richtlinie erfolgten Neuregelung des deutschen Investmentrechts im neuen Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB].

"In der Form des geschlossenen AIF bringt die Beteiligung heute ein Höchstmaß an Transparenz und Kontrolle mit. Dies deckt sich mit unserer Philosophie unternehrnerisch geprägter Beteiligungen mit einem gleichzeitig ausgewogenen Verhältnis von Risiko und Rendite. Qualität vor Quantität ist uns wichtig. Unter dieser Prämisse prüft die Paribus Kapitalverwaltungsgesellschaft fortlaufend neue Optionen auf ihre Eignung für den Investmentansatz“, so der Geschäftsführer Joachim Schmarbeck.

Die Fortführung des Paribus Rail Portfolios als geschlossener Publikums-AIF soll für die Anleger des Paribus Rail Portfolio III keine wesentlichen Änderungen ergeben. Investiert wird mittelbar in ein Portfolio von neuen und gebrauchten Diesel- und Elektrolokomotiven. Die Fahrzeugflotte soll aus mindestens drei verschiedenen Schienenfahrzeugklassen bestehen.

Das Startinvestment hat der AIF bereits erworben: Zwei Lokomotiven vom Typ Siemens Vectron AC sowie eine Lokomotive vom Typ Vossloh Locomotives G6. Alle drei Lokomotiven sind nach Angaben von Paribus bereits im Einsatz. Eine weitere vom Typ G322 soll in Kürze an den AIF abgeliefert werden.

Der Paribus Rail Portfolio III im Übeblick

  • Geplantes Investitionsvolumen beträgt rd. 40,3 Mio. EUR
  • Laufzeit von ca. 12 Jahren
  • Prognostizierte Auszahlungen von 6% p.a. bis 8% p.a. + Schlusszahlung von rd. 71% des Kommanditkapitals
  • Mindestbeteiligung: 10.000 EUR

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. In den Substanzwert wurde die Liquiditätsreserve eingerechnet. Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit der Angaben und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2022 Schmidtner GmbH