Hannover Leaing

(02.06.2016) Hannover Leasing, Initiator des HL Flight Invest 51 - Flugzeugfonds, hat für Sie ein paar Zahlen der Emirates Group aus dem Geschäftsjahr 2015/16 zusammengefasst. Demnach hat Emirates in diesem Zeitraum zum 28. Mal in Folge einen Gewinn erwirtschaftet und trotz gestiegenen Wettbewerbsdruck in allen Märkten einen Rekordgewinn von 1,9 Mrd. US$ erwirtschaftet. Das entspricht einem Wachstum von 56% sowie einer Gewinnspanne von 8,4 %, übrigens der stärksten Marge seit dem Geschäftsjahr 2010-11.

Die Anzahl der beförderten Passagiere belief sich in dem Geschäftsjahr 2015/16 auf 51,9 Millionen, ein Wachstum von 8%. Durch die Übernahme von 29 neuen Flugzeugen, darunter 16 des Typs A 380, wurde die Flotte auf 251 Großraumflüge vergrößert. Mit den jetzt insgesamt 75 Jets des Typs A 380 bedient Emirates mittlerweile jede vierte seiner 153 Destinationen (+8).

Der Hannover Leasing Flight Invest 51

Mit ihrem ersten Publikums-AIF HL Flight Invest 51 setzt Hannover Leasing ihre erfolgreiche Reihe von Flugzeugfonds fort. Als Anleger beteiligen Sie sich an einem neuen Airbus A 380-800, der im August 2014 an den Mieter Emirates übergeben wurde und den Flugbetrieb bereits aufgenommen hat.

Was für den HL Flight Invest 51 spricht

  • Hannover Leasing als erfahrener Anbieter für Flugzeuginvestments
  • 49 Vorgängerfonds im Soll der Prospektprognose oder besser
  • Entschuldung des Flugzeugs innerhalb des Erstleasingvertrages
  • Kapitalrückzahlung an Anleger auch bei Unverkäuflichkeit der Maschine

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. In den Substanzwert wurde die Liquiditätsreserve eingerechnet. Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit der Angaben und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2022 Schmidtner GmbH