Habona Invest

(27.06.2016) Gerade erst haben wir Sie darüber informiert, dass der Habona Einzelhandelsfonds 05 einen Netto-Markt in Schesslitz erworben hat, schon können wir Sie über einen weiteren Objektankauf unterrichten. Dabei handelt es sich um einen 2012 umfassend revitalisierten Lidl-Markt in der nordrhein-westfälischen Kreisstadt Heinsberg. Mit Lidl als Hauptmieter, der einen 15-jährigen Mietvertrag abgeschlossen hat, hat der Immobilienfonds bereits jetzt seine Mieteinnahmen breit diversifiziert.

Hohe Mieteinnahmen-Sicherheit

Neben Lidl und der Edeka-Tochter Netto erhält der Habona Einzelhandelsfonds 05 auch Mieten der Rewe-Tochter Penny. Zusammen mit der Langfristigkeit der Mietverträge sorgt dies für eine außerordentlich hohe Mieteinnahmen-Sicherheit für Sie als Anleger.

Die aktuell erworbene Lebensmitteleinzelhandels-Immobilie in Heinsberg wird von der GfK (eines der größten Marktforschungsunternehmen weltweit) als sehr nachhaltig eingestuft. Mit der erneuten Investition von knapp 3 Mio. EUR steigt das Gesamtinvestitionsvolumen des Habona Fonds 05 so auf bereits 12 Mio. EUR.

Und die Investitionsgeschwindigkeit wird weiter hoch gehalten: Noch in dieser Woche soll ein weiteres Fachmarktzentrum erworben werden. Natürlich werden wir Sie auch hier zeitnah informieren.

Zukunftsaussichten? Die Immobilien-Pipeline des Habona Einzelhandelsfonds 05 ist sehr gut gefüllt. Das Akquisitions-Team von Habona hat sich jetzt bereits weitere Einzelhandelsimmobilien im Wert von ca. 30 Mio. EUR zum Ankauf gesichert. Das platzierte Eigenkapital wird dadurch schnell investiert sein.

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2020 Schmidtner GmbH