BUSS Capital

(27.01.2017) Einiges an Neuigkeiten erreichte uns die letzten Tage aus dem Hause BUSS Capital. Zum einen lässt der Spezialist für Container-Direktinvestment verlautbaren, dass die 30 Standard- und Tankcontainer-Direktinvestments plangemäße Mietzahlungen leisten und dass die anstehenden Rückkaufpreiszahlungen ebenfalls in diesen Tagen erfolgen werden. Details und Informationen zu den aktuellen Container-Direktinvestments BUSS Container Direkt 60 und 61 haben wie hier für Sie zusammengetragen.

Plangemäße Mietzahlungen und Rückkäufe

Die Anleger der 30 BUSS-Standard- und Tankcontainer-Direktinvestments werden auch für das vierte Quartal 2016 plangemäße Auszahlungen in Höhe von insgesamt rund 900.000 US$ und 1,8 Mio. EUR aus der Vermietung ihrer Container erhalten. Weitere plangemäße Zahlungen erfolgen an die Anleger der Container-Direktinvestments BUSS Container 26, 27 und 30, deren Verträge im vierten Quartal 2016 ausgelaufen sind. Damit erhalten die Anleger aus den Rückkäufen ihrer Container insgesamt rund 2,7 Mio. US$ und rund 7,1 Mio. EUR. Kumuliert haben die 30 Direktinvestments damit bisher ca. 21,7 Mio. EUR und rund 20,7 Mio. US$ aus Mieten und Rückkäufen an die Anleger ausgezahlt.

Hohe Wiederanlagebereitschaft in die Direktinvestments BUSS Container 60 und 61

Mit den Container-Investments BUSS Container Direkt 2016 erwerben Sie als Anleger neue, maximal zwölf Monate alte Standard-Tankcontainer und profitieren unmittelbar von ihrer Vermietung. Der Mietpreis wie auch der Rückkaufpreis am Ende der Laufzeit sind vertraglich festgelegt.

„Auch die Investoren der Buss Container-Direktinvestments 26, 27 und 30, deren Rückkäufe kürzlich stattgefunden haben oder zeitnah anstehen, nehmen die Vermögensanlagen mit ihren überschaubaren Laufzeiten von rund drei Jahren zur Wiederanlage gut an. Die hohe Quote, die wir bereits heute sehen, zeigt uns, dass viele unserer Standard- und Tankcontainerinvestoren zufrieden sind“, sagt BUSS Capital-Geschäftsführer Marc Nagel.

Anleger, die noch bis zum 28.02.2017 in eines der beiden Angebote investieren, erhalten zusätzlich auf jeden erworbenen Tankcontainer einen Rabatt von 30 EUR (BUSS Container 60) bzw. 40 US$ (BUSS Container 61).

Das bewährte Konzept im Überblick: BUSS Container 60/ 61

  • Langlebige Investitionsgüter: Standardtanks bestehen aus hochwertigem Edelstahl. Sie werden im Schnitt rund 20 Jahre eingesetzt
  • Investieren wie Warren Buffett: Berkshire Hathaway ist seit Jahren im Tankcontainermarkt aktiv – und zwar über die weltgrößte Tank-Leasinggesellschaft Exsif
  • Währungswahl zwischen Euro und US-Dollar
  • Überschaubare Laufzeit von rund drei Jahren
  • IRR-Rendite4) von 3,82% (Buss Container 60 – Euro) und 4,25% (Container 61 – US-Dollar)

Entwicklungen auf dem Tankcontainermarkt

BUSS hat nachgefragt bei Carsten Runge, Raffles-Lease-Director Marketing North Europe: Wie entwickeln sich Angebot und Nachfrage von Tankcontainern?

Carsten Runge: „Die Nachfrage nach Tankcontainern zeigt sich weiterhin stabil. Insbesondere in den USA und in Europa erleben wir seit Ende letzten Jahres einen erhöhten Bedarf. Raffles Lease managt heute neben Standardcontainern gut 8.500 Tankcontainer. Derzeit ist unsere Auslastung auf einem sehr hohen Niveau – wir verfügen jetzt noch über den freien Bestand, der nötig ist, um auf Anfragen flexibel reagieren zu können.

Standard-Tankcontainer haben den Vorteil, dass sie weltweit für unterschiedlichste Flüssiggüter eingesetzt werden können, wobei die Kosten für deren Positionierung sehr vom Ort abhängen. Um also vom Nachfragewachstum einzelner Regionen profitieren zu können, ist es für Tankcontainerleasinggesellschaften ratsam, die Container im Vorfeld an mehreren Orten zu positionieren.“

BUSS Capital: Die Stahlpreise sind seit dem zweiten Halbjahr 2016 gestiegen. Inwieweit wirkt sich dies auf Tankcontainer aus, die ja zu einem hohen Anteil aus Edelstahl bestehen?

Carsten Runge: „Ziemlich unmittelbar. Die Preise für Tankcontainer haben zum Jahresende 2016 ebenfalls leicht angezogen. Aufgrund steigender weltweiter Infrastrukturinvestitionen erwarten wir, dass sich der Stahlpreis zumindest auf dem derzeitigen Niveau halten wird. Zusammen mit den wieder steigenden Zinsen im US-Dollar sollte in diesem Jahr das Mietratenniveau über dem im Vorjahr liegen.

Die Mietrenditen auf dem Tankcontainermarkt entwickeln sich seit Jahren vergleichsweise stabil. Verändern sich die Preise, ziehen die Leasingraten mit einer leichten Verzögerung nach. Das Verhältnis bleibt daher in der Regel weitgehend im Gleichgewicht.“

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2021 Schmidtner GmbH