BUSS / CH2

(06.11.2017) Vom Containerumschlags-Wachstum, der weltweiten Erholung des Containerhandels und dem aktuell positiven Stand der Standard- und Tankcontainer konnten Sie sich hier bei uns bereits vergewissern. So gibt es auch von BUSS Capital und der CH2 AG, den Spezialisten in Sachen Container-Direktinvestments, einiges an Neuem zu berichten. Das Angebot BUSS Container 64 erfreut sich hoher Nachfrage, außerdem haben beide Anbieter von Container-Direktinvestments ihre Leistungsbilanz für 2016 veröffentlicht. Lesen Sie mehr zu den Zahlen, die Ihnen BUSS und CH2 präsentieren können:

BUSS Container 64 erfreut sich hoher Nachfrage

Anfang August hat BUSS Capital aufgrund der hohen Nachfrage für das Container-Direktinvestment Buss Container 64 (BUSS Container Direkt 2017) die Anzahl der zu verkaufenden Container erhöht. Bereits jetzt sind rund 600 der 1.200 Tankcontainer veräußert. BUSS-Capital-Geschäftsführer Marc Nagel: „Der Tankcontainermarkt entwickelt sich seit Jahren stabil – die weltweite Tankcontainerflotte wächst stetig um durchschnittlich rund neun Prozent pro Jahr – und bietet somit ein attraktives Investitionsumfeld. Besonders interessant an unserem aktuellen Direktinvestment ist zudem die kurze Laufzeit von rund zwei Jahren.“

Die Investments aus der der „BUSS Container Direkt 2017“-Reihe bieten Standard- als auch Tankcontainer-Direktinvestments zur Wiederanlage an. Über die Vermögensanlage können Sie als Anleger in beide Teilcontainermärkte investieren. Zusätzlich haben sie die Wahl zwischen einer Euro- und US-Dollar-Tranche.

Marc Nagel: „Wir erhalten positive Rückmeldungen von Anlegern sowie Vertriebspartnern. Und auch unsere Wiederanleger zeigen bereits großes Interesse. Die kurze Laufzeit von gut zwei Jahren ist ein konzeptionelles Highlight. Damit haben wir den Nerv von Anlegern und Vertriebspartnern offenbar getroffen.“

BUSS Leistungsbilanz 2016 veröffentlicht

Bis zum 31.12.2016 hat BUSS mit 38 Containerdirektinvestments, 29 geschlossenen Fonds und einem geschlossenen Publikums-AIF kumuliert rund 2,5 Mrd. EUR investiert. Von den zehn laufenden Fonds zahlten alle fünf Containerfonds im Jahr 2016 prospektgemäß aus. Insgesamt zahlten die laufenden Fonds im Schnitt 6,3% und damit rund 20,6 Mio. EUR an die Anleger aus.

Aktuelles zur CH2 AG

Im Februar berichteten wir, dass die CH2 AG im Geschäftsjahr 2016 mit 92,94 Mio. EUR platziertem Eigenkapital in Direktinvestments ihr bislang erfolgreichstes Jahr ihrer Geschichte hatte.

Besonders hervorzuheben ist die Zuverlässigkeit der CH2-Produkte. Sämtliche Aus-und Rückzahlungen an die Anleger aus allen CH2-Direktinvestments sind stets zuverlässig und pünktlich erfolgt. Bis 30. April 2017 haben die CH2 AG und ihre Partnerunternehmen über 244 Mio. EUR von den insgesamt bis zu diesem Zeitpunkt platzierten rd. 410 Mio. EUR an die Anleger aus- und zurückbezahlt. Über 61 Mio. EUR davon in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres!

Hier geht es zu den aktuellen Beteiligungen / Container-Direktinvestments von BUSS Capital & CH2

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2021 Schmidtner GmbH