Empfehlungen der Schmidtner GmbH Markt und Wissen Mediathek Über uns

Wir für Sie

agiofrei zeichnen
Aktuelle Stellenangebote bei der Schmidtner GmbH
Primus Valor

(29.01.2018) Wohnimmobilien gehören nach wie vor zu den beliebtesten Anlageklassen der Deutschen, allerdings lassen die hohen Preise in den Metropolregionen kaum noch Renditephantasien zu und lohnen sich fast nur noch für Großinvestoren. Das Mannheimer Emissionshaus Primus Valor unterscheidet sich von den meisten Initiatoren dadurch, dass es ganz bewusst die teuren Metropolregionen meidet und Wohnimmobilien in deutschen Mittelzentren kauft, dort wo noch wirkliches Renditepotential steckt. Wir haben für Sie einmal alle Highlights und Neuigkeiten zum Primus Valor ICD 8 zusammengefasst:

Eindrucksvolle Leistungsbilanz der „ImmoChance Deutschland“-Reihe

Ziel ist es, hohe Miet- und Wertsteigerungen der Objekte durch aktive Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen zu schaffen. Dass Primus Valor mit dieser Strategie aktuell völlig richtig liegt, beweist eindrucksvoll die Leistungsbilanz der „ImmoChance Deutschland Reihe (ICD)“. So schüttet der Vorgängerfonds ICD 7 gerade mal 17 Monate nach Fondsschließung insgesamt 35,5% aus und der ICD 1 leistet im Februar eine Sonderauszahlung aus Objektverkäufen in Höhe von 45%!

Drei aktuelle Ankäufe für den Primus Valor ICD 8

Mitte Dezember hat der Primus Valor ICD 8 sein Eigenkapitalvolumen auf 50 Mio. EUR erhöht und damit das ursprünglich im Prospekt gesteckte Ziel von 25 Mio. EUR mehr als verdoppelt. Aufgrund der anhaltend hohen Geschwindigkeit der Platzierung ist das Eigenkapital jetzt sogar um 10 Mio. EUR auf insgesamt 60 Mio. EUR nach oben angepasst worden.

Noch im Dezember 2017 konnte der Bestand des Primus Valor ICD 8 um drei auf nunmehr elf Immobilienportfolien erweitert werden. Damit sind Investitionen von ca. 58 Mio. EUR fest eingeplant. Ein Vorteil, denn durch die Streuung auf weitere Objekte an neuen Standorten kann die Sicherheit des Immobilien-AIF weiter erhöht werden. Aufgrund der jüngsten Ankäufe wird die Platzierung noch bis voraussichtlich Ende Februar 2018 andauern.

Die neuen Einkäufe im Detail

Immobilienportfolio Bad Kreuznach
An zwei zentralen Standorten in Bad Kreuznach erwirbt die Fondsgesellschaft insgesamt 86 Wohneinheiten mit 4.512 qm Fläche. Der Kaufpreis liegt bei 4,95 Mio. EUR zuzüglich Erwerbsnebenkosten. Der Nutzen-Lasten-Übergang ist bereits zum 31. Dezember 2017 erfolgt. Aktuell liegen die Mieteinnahmen bei durchschnittlich ca. 5,50 EUR pro Quadratmeter. In die Sanierung sollen 700.000 EUR investiert werden. Schlussendlich sollen die Wohnungen für 6,50 EUR weitervermietet werden. Neuvermietungen sollen bei 7 - 7,25 EUR pro Quadratmeter liegen.

Immobilie Ludwigshafen
In Ludwigshafen kauft die Fondsgesellschaft für 3.675.000 EUR zzgl. Erwerbsnebenkosten die zweite Immobilie in dieser Stadt. Das Wohn- und Geschäftshaus bietet 1.654 qm Wohnfläche und ca. 1.523 qm Gewerbefläche, u. a. Praxen sowie Einzelhandel im Erdgeschoss (KIK, Apotheke und Supermarkt). Dazu kommen 46 Parkplätze, von denen 26 aktuell an das Unternehmen KIK vermietet sind. Der Mietvertrag mit KIK wurde wenige Tage vor Ankauf um weitere fünf Jahre verlängert. Die Praxen im Haus sollen nach und nach in Wohnraum umgewidmet werden. Aktuell liegen die Mieteinnahmen bei ca. 6,50 EUR/qm Mieteinnahmen. Das Mietpotential liegt bei ca. 7 - 7,50 EUR/qm. Der im Dezember 2017 geschlossene Kaufvertrag sieht den Nutzen-Lasten-Übergang zum 31. März 2018 vor.

Immobilie Heidelberg
In Heidelberg investiert der ICD 8 in ein ganz besonderes Objekt: Das sanierungsbedürftige Wohnhaus liegt inmitten der Heidelberger Altstadt, in direkter Umgebung zu zahlreichen Burschenschaften und in unmittelbarer Gehweite zur Universität. Der Kaufpreis beträgt 1.750.000 EUR zzgl. Nebenkosten. Die Sanierungsaufwendungen werden noch einmal 750.000 EUR betragen. Die Gestehungskosten nach den Umbauarbeiten liegen für die Studentenstadt bei vergleichsweise günstigen ca. 5.050 EUR/qm. Der Nutzen-Lasten-Übergang für das Objekt - und damit auch die Zahlung des Kaufpreises - wird erst nach Erteilung der Baugenehmigung erfolgen. Da das Objekt teilweise denkmalgeschützt ist, kann der Erwerber eine entsprechende Denkmalabschreibung steuerlich geltend machen. Daher wird die Immobilie noch vor Beginn der Sanierungsarbeiten vom Papier weg verkauft. Ein schneller, geplanter Exit für die Fondsgesellschaft ist die Folge. Da der Käufer gemäß MAVB (Makler- und Bauträgerverordnung) bereits über 50% des Kaufpreises vor Beginn der Sanierungsarbeiten überweisen muss, wird die Kapitalbindung für die Fondsgesellschaft von Anfang an entsprechend gering sein.

Das Fazit

Kurze Laufzeit, überdurchschnittliche Sonderauszahlungen sowie eine bärenstarke Leistungsbilanz sind drei triftige Gründe, dieses Angebot wahrzunehmen. Fachpresse und Experten schätzen die langjährige, marktspezifische Expertise von Primus Valor und den enormen Sicherheitsanker durch die Streuung auf hunderte Wohneinheiten und eine Vielzahl von unterschiedlichen Mietern und Mietverträgen.

Den Primus Valor ICD 8 zeichnen Sie bei uns agiofrei!

Primus Valor ICD 8 Renovation Plus

Primus Valor - ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus
Primus Valor
Mehr Infos Laufzeit: 6 Jahre
Rückfluss: 135,57%1)
ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus

29.01.2018

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

X

040 - 325 07 14 - 0 Unkomplizierter, direkter Service! Schmidtner GmbH