Solvium Capital

(06.02.2018) Solvium Capital startet jüngst mit zwei neuen Container-Direktinvestments in den Vertrieb. Die beiden Vermögensanlagen Solvium Container Select Plus Nr. 3 + 4 investieren in Standardcontainer, bei einer Mietlaufzeit von 36 Monaten, die Sie als Anleger zweimal um jeweils 24 Monate bei gleicher Miethöhe verlängern können. Bei der normalen Laufzeit von 3 Jahren sind bis zu 4,84% IRR p.a. erzielbar, bei maximaler Laufzeit von 7 Jahren 5,32% IRR p.a. Beide Container-Angebote wurden von DEXTRO Rating mit der Note A bewertet und in die Risikoklasse 4 (nach WpHG) eingestuft. Mehr Details finden Sie hier:

Mit Solvium in gebrauchte Standardcontainer investieren

Mit dem Solvium Container Select Plus Nr. 3 investieren Sie in gebrauchte 20-Fuß-Standardcontainer zum Kaufpreis von 1.397,50 EUR, beim Solvium Container Select Plus Nr. 4 in gebrauchte 40-Fuß-High-Cube-Standardcontainer zu einem Preis von 2.360 EUR. Das Alter liegt im Schnitt bei 6 Jahren. Der vertraglich fixierte Rückkaufpreis nach 3 Mietjahren beträgt jeweils 80,90%.

Mit einem Frühzeichner-Bonus und einem Rabatt für Kunden, die der Onlinekorrespondenz zustimmen, kaufen Sie die Container billiger und erzielen höhere Renditen.

„Wir haben mit dem Angebot auf die erfolgreich platzierten Vorläufer aufgebaut. Container Select Plus Nr. 2 haben wir im Sommer 2017 vom Volumen her aufstocken können, weil die Nachfrage sehr hoch war. Auf eine große Nachfrage freuen wir uns nun auch mit den neuen Vermögensanlagen.“ sagt Geschäftsführer André Wreth und führt aus: „Als besondere Highlights bietet Solvium einen Frühzeichner-Bonus, sowie einen Rabatt für Kunden, die durch das Einverständnis zur Online-Korrespondenz per E-Mail dazu beitragen, den administrativen Aufwand und die Versandkosten bei Solvium zu reduzieren.“

„A“-Rating von DEXTRO für Solvium Container-Direktinvestments

Die beiden neuen Container-Direktinvestments SolviumContainer Plus Nr. 3 und Solvium Container Plus Nr. 4 wurden von DEXTRO Rating mit der Note A bewertet und in die Risikoklasse 4 (nach WpHG) eingestuft. Auszüge aus dem Analyseergebnis: „Mit der Investition partizipieren die Anleger mittelbar an der Entwicklung des internationalen Containerleasingmarktes. Die Entwicklung der Investition ist maßgeblich von der wirtschaftlichen Entwicklung des globalen Containermarktes abhängig, dem gegenüber langfristig abgeschlossene Containermietverträge stehen […] Im Allgemeinen bewerten wir das Beteiligungsangebot als plausibel.“

Solvium Capital: Platzierungsvolumen stieg 2017 um 25%

Solvium Capital hat im Jahr 2017 eine Vertriebsleistung von mehr als 53 Mio. EUR erreicht. Das ist gegenüber 2016 mit 40 Mio. EUR eine Steigerung von über 25%. Kumuliert haben Anleger Solvium Capital seit Unternehmensgründung im Jahr 2011 über 180 Mio. EUR Kapital anvertraut. Mittlerweile sind zahlreiche Verträge planmäßig beendet worden und Rückzahlungen in Höhe von mehr als 40 Mio EUR an die Anleger geleistet worden.

Geschäftsführer André Wreth: „Wir freuen uns sehr, dass wir unser Platzierungsergebnis im Vergleich zum Vorjahr wieder kräftig steigern konnten. Dies zeigt uns, dass unsere Partner im freien Vertrieb in der neuen Welt mit den Regularien des Kleinanlegerschutzgesetzes vollständig angekommen sind. Für 2018 planen wir, das Platzierungsergebnis wieder um mindestens 20 Prozent zu steigern und damit unseren Wachstumskurs weiter fortzusetzen. Die Equipmentpipeline ist gefüllt, intensive Vertriebskooperationen vereinbart und neue Vermögensanlagen gebilligt. Wir setzen weiter auf Vermögensanlagen in Standardcontainer, Wechselkoffer sowie Standard-Tankcontainer und werden die erfolgreichen Produktreihen weiter fortsetzen.“

Im November 2017 hatte Solvium Capital den jährlichen Portfoliobericht vorgelegt. Ein Wirtschaftsprüfungsunternehmen hatte alle relevanten Vertragsunterlagen für das Jahr 2016 eingesehen und die wesentlichen wirtschaftlichen Daten geprüft und bescheinigt. Aus dem Bericht geht hervor, dass alle vertraglich vorgesehenen Mietzahlungen vertragsgemäß und in voller Höhe ausgezahlt wurden. Zudem wird bescheinigt, dass die Mietzahlungen an die Investoren aus laufenden Mieteinnahmen der Container und Wechselkoffer erbracht wurden.

Geschäftsführer Marc Schumann: „Mittlerweile haben wir mehr als 40 Mio. Euro an Rückzahlungen aus ausgelaufenen Investments an Investoren getätigt. Dies und die hohe Wiederanlagequote von mehr als 50 Prozent freuen uns sehr. Auch für das Jahr 2017 können wir vom störungsfreien Betrieb aller unserer Container- und Wechselkoffer-Direktinvestments berichten und prognostizieren deshalb auch für dieses Jahr bei allen Direktinvestments eine 100-prozentige Erfüllungsquote.“

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2021 Schmidtner GmbH