(17.03.14 / Update: 22.07.2014) Spektakulärer Ankauf zum „2. Eigenkapitalkonzept³“: Nachdem die Oltmann Gruppe über 20 Projekte einer intensiven Prüfung unterzogen hat, informiert sie nun über den ersten, spektakulären Ankauf zum 2. Eigenkapitalkonzept³.

Das Fondsmanagement hat ein gebrauchtes Containerfeeder-Schiff mit einer Stellplatzkapazität von 2.500 TEU zu einem Kaufpreis von nur 5,5 Mio. USD erworben – ohne Fremdkapital von Banken. Allein der Stahl des Schiffes ist aktuell 3,9 Mio. USD wert, in Indien sogar 5,1 Mio. USD!

1997 hat die Verkäufergesellschaft für den Neubau der „Conti Malaga“ 38 Mio. USD gezahlt. Das bedeutet für heutige Investoren einen Preisvorteil von über 60 % (bei einem unterstellten jährlichen Wertverlust von 4 %).

Das Schiff, dass jetzt unter dem Namen „Anna Schepers“ läuft, soll im April übernommen werden. Vertragsreeder ist die HS Schiffahrt. Die Reederei konnte von 30 Schiffen bereits 10 Schiffe wieder veräußern – nach durchschnittlich drei Jahren mit einer Durchschnittsrendite von 42 % pro Jahr nach Steuern (IRR). Die aktuelle Charterrate liegt im Moment bei 7.400 USD/Tag, was für die „Anna Schepers“ bereits auskömmlich wäre. Vor wenigen Tagen prognostizierten führende Marktanalysten wie Maersk Broker eine deutliche Steigerung der Charterraten auf bis zu 14.000 USD/Tag innerhalb von zwei Jahren. Damit würde sich der Schiffswert signifikant erhöhen.

Die Highlights des Eigenkapitalkonzeptes im Überblick:

  • Außergewöhnliche Renditechance – historisch niedrige Kaufpreise
  • Kurze Laufzeit von nur rund sechs Jahren geplant
  • Reines Eigenkapital – keine Bankenabhängigkeit
  • Absicherung durch Stahlwert exklusiv in der „Sicherheitstranche“
  • Kompetenzbeirat namhafter Experten
  • Weitestgehend steuerfreie Ausschüttungen und Verkaufserlöse
  • Kein Agio!

Profitieren Sie von Schiffsankäufen zu den niedrigsten Preisen aller Zeiten!

Übrigens, die Oltmann Gruppe als einer der Pioniere bei antizyklischen Schiffsfonds hat schon 2013 sieben Schiffe zu „Krisenpreisen“ angekauft. Von insgesamt 119 Secondhand-Schiffen hat die Oltmann Gruppe 100 Schiffe bereits wieder verkauft – Durchschnittsrendite rund 33,4 % pro Jahr nach Steuern (IRR).

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2021 Schmidtner GmbH