26. INP Deutsche Sozialimmobilien

26. INP Deutsche Sozialimmobilien - Initiator INP mit starker Leistungsbilanz!

26. INP
Geschlossen
Produktklasse Alternativer Investmentfonds
Emissionshaus INP
Emissionstyp Immobilienfonds, AIF
Kategorie Inland, Pflege
Laufzeit 12 Jahre (Prognose)
Mindestbeteiligung 10.000 EUR
Eigenkapitalanteil 59,66%
Substanzquote 90,61%
Besteuerung Vermietung & Verpachtung
Auszahlungen1) 4,5% p.a.
Gesamtmittelrückfluss1) 157,4%
Agio 5%
Angebot geschlossen

Kurzportrait: 26. INP Deutsche Sozialimmobilien

Mit dem 26. INP Deutsche Sozialimmobilien investieren Sie in sechs moderne Bestandsimmobilien, d.h. fünf Pflegeeinrichtungen/ -Wohnanlagen und eine Kindertagesstätte. Publikumsfonds, die in Sozialimmobilien investieren, gelten derzeit als äußerst erfolgreiches Nischensegment im Bereich der geschlossenen Investmentvermögen. Das konjunkturunabhängige Wachstum der Sozialmärkte, die Streuung auf unterschiedliche Bundesländer und Betreiber sowie die Einnahmesicherheit durch staatliche Garantie im Bedarfsfall stellen einen soliden Sicherheitsanker dar. Gleichzeitig bietet die Sozialimmobilien-Reihe von INP stabile, monatliche Auszahlungen jenseits des Niedrigzinsniveaus.

Details: 26. INP Deutsche Sozialimmobilien

Vorteile

  • Sechs moderne Bestandsimmobilien / keine Fertigstellungsrisiken
  • Renommierte, erfahrene Betreiber der Immobilien
  • Hohe Einnahmesicherheit durch staatl. Garantie im Bedarfsfall
  • Inflationsschutz durch indexierte Pachtverträge über mindestens 20 Jahre
  • Alle 25 Vorgängerfonds schütten pünktlich und in voller Höhe aus

Beteiligungsobjekt (zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung)

Zielinvestments des 26. INP Deutsche Sozialimmobilien sind fünf moderne Pflegeeinrichtungen/ -Wohnanlagen verteilt auf Bayern, Hessen, dem Saarland und Schleswig-Holstein sowie eine Kindertagesstätte in Essen. Die Pflegeimmobilien sind mindestens für 20 Jahre an erfahrene und renommierte Betreibergesellschaften (u.a. Convivo Gruppe) vermietet. Die KiTa wurde für 20 Jahre an die Fröbel Gruppe vermietet, Deutschlands größtem überregionalem Träger von Kindertageseinrichtungen.

Haus Friedrich Ludwig Jahn (Saarbrücken)

Standort:

Das „Haus Friedrich Ludwig Jahn“ befindet sich in der Stadt Saarbrücken im Saarland, im Ortsteil Dudweiler, dem größten Stadtteil des gleichnamigen Stadtbezirks. Saarbrücken ist mit rund 183.500 Einwohnern die einzige saarländische Großstadt und zugleich die Landeshauptstadt des Saarlandes.

Immobilie:

Die Fondsimmobilie in Saarbrücken ist ein im Mai 2018 fertiggestelltes viergeschossiges Neubaugebäude. Die Pflegeeinrichtung bietet 110 Pflegeplätze (102 voll-stationäre und acht Kurzzeitpflegeplätze), die sich auf das Erdgeschoss und das Obergeschoss mit jeweils je 37 Pflegeplätzen sowie das Dachgeschoss mit 36 Pflegeplätzen verteilen. Die Pflegeplätze werden ausschließlich in Einzelzimmern angeboten. Zudem sind zwei Apartments für Betreutes Wohnen und eine Physiotherapiepraxis vorhanden.

82 der insgesamt 110 Bewohnerzimmer verfügen über Nettogrundflächen von rund 16 m² bis 17,5 m² und je ein rund 4,8 m² großes barrierefreies Bad. 28 Bewohnerzimmer wurden größer ausgeführt und verfügen über Nettogrundflächen von rund 22 m² und je ein rund 6,3 m² großes rollstuhlgerechtes Bad. Alle Bewohnerzimmer verfügen über ein Schwesternrufsystem, einen Telefon- und TV-Anschluss sowie EDV-Verkabelung. Im Untergeschoss befinden sich eine Zwei- Zimmer-Wohnung und eine Drei-Zimmer-Wohnung für Betreutes Wohnen sowie die vom Betreiber untervermietete Physiotherapiepraxis.

Das „Haus Friedrich Ludwig Jahn“ ist auf einem 5.159 m² großen Eckgrundstück an den Straßen Hofweg und Jahnstraße errichtet. Auf dem Grundstück sind insgesamt 29 Pkw-Stellplätze vorhanden. Im öffentlichen Straßenraum stehen weitere Stellplätze zur Verfügung.

Seniorenresidenz Großenaspe (Großenaspe)

Standort:

Die „Seniorenresidenz Großenaspe“ befindet sich in der Gemeinde Großenaspe im Landkreis Segeberg im Bundesland Schleswig-Holstein. Der Landkreis Segeberg ist Teil der Metropolregion Hamburg. Der Kreis hat rund 274.000 Einwohner, die Einwohnerzahl der Gemeinde Großenaspe beträgt rund 2.900 Einwohner. Die „Seniorenresidenz Großenaspe“ liegt am westlichen Rand des durch eine Einfamilienhausbebauung geprägten Ortes Großenaspe.

Immobilie:

Die Pflegeeinrichtung bietet nach einer Bettenreduzierung im Bestandsgebäude insgesamt 92 stationäre Pflegeplätze (90 vollstationäre und zwei Kurzzeitpflegeplätze), unterteilt in 50 Einzel- und 21 Doppelzimmer, zuzüglich eines Zimmers zur besonderen Verwendung. Im Bestandsgebäude sind im Erdgeschoss 18 und im Dachgeschoss 27 Bewohner-zimmer vorhanden. Das Neubaugebäude bietet 13 (Erdgeschoss) bzw. 14 (Dachgeschoss) Bewohnerzimmer.

Das Grundstück der „Seniorenresidenz Großenaspe“ hat eine Fläche von 9.384 m². Auf dem Grundstück sowie auf einem Parkplatz vor dem Gebäude an der Straße Surhalf sind insgesamt 27 Parkplätze vorhanden. Im öffentlichen Straßenraum stehen weitere Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Pflegezentrum Techau (Techau)

Standort:

Das „Pflegezentrum Techau“ befindet sich in Techau, einer Ortschaft in der Gemeinde Ratekau in dem zwischen den Städten Lübeck und Kiel an der Ostseeküste gelegenen Kreis Ostholstein (Schleswig-Holstein). In dem Kreisgebiet leben rund 200.600 Einwohner. Die Gemeinde Ratekau zählt rund 15.300 Einwohner, davon rund 1.640 Einwohner in Techau. Die Fondsimmobilie liegt am nördlichen Ortsrand. Das südliche Nachbargrundstück ist mit einem kleineren Mehrfamilienhaus bebaut.

Immobilie:

Bis 1998 befand sich eine ältere Pflegeeinrichtung auf dem Grundstück. Von 1998 bis 2000 wurde der Komplex größtenteils abgerissen und das jetzige Gebäude errichtet. Ein kleiner Teil des östlichen Gebäudeteils wurde als Aufstockung der historischen Bausubstanz realisiert. In den Jahren 2012 bis 2016 erfolgten umfangreiche Um-bau- und Modernisierungsarbeiten in der Einrichtung.

Das „Pflegezentrum Techau“ bietet 95 stationäre Pflegeplätze (93 vollstationäre und zwei Kurzzeitpflegeplätze) in 73 Einzel- und elf Doppelzimmern. Im Erdgeschoss befinden sich 20 Bewohnerzimmer (jeweils mit Terrasse), im 1. Obergeschoss und 2. Obergeschoss sind 23 bzw. 19 Bewohnerzimmer angeordnet. Im Dachgeschoss sind 22 Bewohnerzimmer untergebracht.

Das Grundstück, auf dem sich das „Pflegezentrum Techau“ befindet, umfasst eine Fläche von rund 6.388 m². Etwas zurückgesetzt vom Gebäudekomplex im nördlichen Grundstücksbereich befindet sich der Parkplatz mit etwa 30 bis 40 Pkw-Stellplätzen. Im öffentlichen Straßenraum stehen weitere Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Forstgarten Stift Wehretal (Wehretal)

Standort:

Die Pflegeeinrichtung „Forstgarten Stift Wehretal“ befindet sich in der Gemeinde Wehretal im hessischen Landkreis Werra-Meißner-Kreis; Kreisstadt ist Eschwege. Im Landkreis leben rund 101.000 Einwohner, Wehretal zählt rund 5.000 Einwohner. Die Fondsimmobilie befindet sich im Ortsteil Reichen-sachsen, dem größten und mit rund 3.500 Einwohnern einwohnerreichsten Ortsteil der Gemeinde und als Sitz der Gemeindeverwaltung gleichzeitig Gemeindemittelpunkt.

Immobilie:

Das „Forstgarten Stift Wehretal“ ist eine im Jahr 2013 gebaute dreigeschossige Pflegeimmobilie. Auf der Süd-seite des Gebäudes befinden sich die Terrassen und die Hauptgartenanlage.

Die Fondsimmobilie bietet 40 vollstationäre Pflegeplätze. Die Einrichtung ist nach dem Hausgemeinschaftsprinzip konzipiert und besteht aus vier Hausgemeinschaften mit jeweils zehn Pflegeplätzen in Einzelzimmern. Der Grundgedanke des Hausgemeinschaftskonzepts ist, dass die Bewohner sich – soweit es ihnen möglich ist – selbst versorgen und ihren Alltag mit Hilfe der betreuenden und pflegenden Mitarbeiter selbst gestalten.

Das Grundstück, auf dem sich das „Forstgarten Stift Wehretal“ befindet, umfasst eine Fläche von 4.249 m². Auf dem Grundstück sind insgesamt fünf Pkw-Stellplätze vorhanden. Im öffentlichen Straßenraum stehen weitere Stellplätze zur Verfügung.

Seniorenhaus St. Michael (Gräfenberg)

Standort:

Das „Seniorenhaus St. Michael“ befindet sich in Gräfenberg, einer Stadt im oberfränkischen Landkreis Forchheim in Bayern. Der Landkreis Forchheim zählt rund 115.700 Einwohner. In der Stadt Gräfenberg leben etwas mehr als 4.000 Einwohner. Die Fondsimmobilie befindet sich im Stadtteil Guttenburg. In direkter Umgebung der Einrichtung befinden sich die Staatliche Realschule Gräfenberg, landwirtschaftliche Flächen und Grünflächen sowie Wohnungbebauung.

Immobilie:

Das „Seniorenhaus St. Michael“ ist unterteilt in folgende drei Gebäudeteile: Gebäude A aus dem Baujahr 1999 wurde bislang als Einrichtung einer vollstationären Pflege genutzt. Durch Umbau und Umnutzung der Einrichtung werden hier künftig ein Tagespflegebereich für bis zu 98 Tagespflegegäste sowie 34 Apartments für Betreutes Wohnen angeboten.

Das kreisförmige Gebäude B wurde in den Jahren 2001/2002 errichtet. Bislang war hier eine vollstationäre Gerontoabteilung (beschützter Bereich für Demenzkranke) im Betrieb. Künftig sind in diesem Gebäudebereich zwei ambulant betreute Demenz-Wohngemeinschaften mit insgesamt 19 Zimmern jeweils mit eigenem Bad untergebracht.

Gebäude C ist ein im Jahr 2009 gebautes Mehrfamilienhaus mit insgesamt zehn Wohnungen und zehn „Kellerräumen“ im Erdgeschoss. Von der Fondsgesellschaft mittelbar erworben wurden sechs der Wohnungen zuzüglich sechs Kellerräumen sowie Sondernutzungs-rechte an Terrassen und elf Stellplätzen. Zwei der in der Vergangenheit zur Tagespflege umgebauten Wohnungen werden wieder in zwei Wohneinheiten für Betreutes zurückgebaut.

Das Grundstück, auf dem sich das „Seniorenhaus St. Michael“ befindet, umfasst eine Fläche von insgesamt 6.754 m². Von der Fondsgesellschaft mittelbar erworben wurde das Grundstück der Gebäude A und B im Volleigentum, in Bezug auf die sechs Wohnungen zuzüglich Keller im Mehrfamilienhaus (Gebäude C) ein Teileigentum von insgesamt rund 592/1.000. Auf dem Grundstück der Gebäude A und B sind insgesamt 25 Stellplätze vorhanden. Den sechs Wohnungen des Mehrfamilien-hauses sind elf Stellplätze zugeordnet.

Kindergarten Weltentdecker (Essen)

Standort:

Der „Kindergarten Weltentdecker“ befindet sich in der Stadt Essen im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Einwohnerzahl der Großstadt Essen beträgt mehr als 590.000 Einwohner. Die Fondsimmobilie befindet sich in dem nordwestlichen Stadtteil Gerschede mit rund 7.800 Einwohnern.

Immobilie:

Der „Kindergarten Weltentdecker“ wurde im Jahr 2016 als zweigeschossiges Gebäude fertiggestellt. Der Gebäude-komplex wird als Kindertagesstätte mit drei Gruppen für Kinder im Alter von vier Monaten bis drei Jahre („U3“) und Über-Dreijährige bis zum Schuleintritt („Ü3“) genutzt.

Die Einrichtung hat eine Kapazität für die Betreuung von insgesamt 57 Kindern (40 Kinder Ü3 / 17 Kinder U3). Der-zeit werden bis zu 55 Kinder im „Kindergarten Weltentdecker“ betreut. Die Öffnungszeiten sind jeweils von Montag bis Freitag von 7:00 - 16:00 Uhr. Zwischen Weihnachten und Neujahr ist die Einrichtung geschlossen.

Das Grundstück, auf dem sich der „Kindergarten Weltentdecker“ befindet, hat eine Größe von 1.268 m². Auf dem Grundstück sind drei Pkw-Stellplätze vorhanden. Im öffentlichen Straßenraum stehen weitere Stellplätze zur Verfügung.

Ihr Vermittler für den 26. INP Deutsche Sozialimmobilien

Emissionshäuser treten selten als Vermittler für ihre eigenen Beteiligungsangebote auf. Deshalb benötigen Sie als Kunde für den 26. INP Deutsche Sozialimmobilien einen Vermittler Ihres Vertrauens. Die Schmidtner GmbH steht als Finanz-Vermittler für die meisten deutschen Beteiligungsangebote zu Ihrer Verfügung und begleitet Sie auf Ihrem Weg von der Zusendung der Beteiligungsunterlagen, über das Ausfüllen der Zeichnungsunterlagen bis zur Betreuung über die gesamte Beteiligungsdauer.

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

Schmidtner GmbH

040 - 325 07 14 - 0

Unkomplizierter, direkter Service!