Habona Invest

(29.09.2016) Diese Woche konnten die Immobilienspezialisten von Habona für den Habona Einzelhandelsfonds 05 drei weitere Einzelhandelsimmobilien erwerben. Nach dem zuletzt vermeldeten Ankauf des Edeka-Marktes in Herne wird das Portfolio nun um einen REWE-Vollsortimenter in Oberhausen, einen neuen EDEKA-Markt in Hameln und einen Netto-Neubau im bayerischen Thurnau erweitert. Somit kommt das Portfolio mittlerweile auf 9 Immobilien.

Die Ankäufe erweitern das Gesamtinvestitionsvolumen des Immobilienfonds um 10 Mio. EUR auf mittlerweile über 35 Mio. EUR. Die Nachhaltigkeit aller Standorte wurde wie immer durch ein GfK-Gutachten belegt.

Das Akquisitionsteam von Habona Invest geht kurzfristig von weiteren lukrativen Ankäufen für den Habona Fonds 05 aus. Aktuell befinden sich Immobilien für über 30 Mio. EUR in der fortgeschrittenen Ankaufsprüfung.

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2020 Schmidtner GmbH