Empfehlungen der Schmidtner GmbH Markt und Wissen Mediathek Über uns

Wir für Sie

agiofrei zeichnen
Aktuelle Stellenangebote bei der Schmidtner GmbH
Habona Invest

(25.04.2019) Habona Invest hat für den Habona Einzelhandelsfonds 06 drei weitere Nahversorgungsimmobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rd. 10 Mio. EUR und einer Gesamtmietfläche von rd. 4.500m² erwerben können. Die überwiegend neu errichteten Immobilien befinden sich in Müncheberg, Neubrandenburg und Aschersleben und können als Hauptmieter bekannte Namen aus dem Lebensmitteleinzelhändler wie Lidl und Netto vorweisen. Wir haben die Details für Sie zusammengefasst:

Habona kauft ein in Müncheberg, Neubrandenburg und Aschersleben

Entsprechend dem Konzept des Habona Einzelhandelsfonds 06 handelt es sich bei allen Immobilien um Nahversorger, die mit langjährigen Mietverträgen stabile Rückflüsse für die Fondsanleger ermöglichen sollen. Wie immer wurde die Nachhaltigkeit aller Standorte durch GfK-Gutachten belegt. Damit wächst das Portfolio des Habona Fonds 06 auf 34 Nahversorgungsimmobilien an.

Die Immobilien-Pipeline des Habona Fonds 06 ist nach wie vor sehr gut gefüllt. Bereits in den nächsten Wochen wird Habona den Ankauf weiterer Supermärkte vermelden können. Darüber hinaus hat sich das Habona-Akquisitions-Team bereits weitere Nahversorgungsimmobilien im Wert von über 40 Mio. EUR zum Ankauf gesichert.

Der zweite Habona-Nahversorgungs-Report veröffentlicht

Manuel Jahn, Head of Business Development bei Habona Invest, präsentierte am 20. März auf dem 11. Deutschen Handelsimmobilien-Gipfel den zweiten Habona Nahversorgungs-Report. Das Fokusthema der aktuellen Ausgabe ist der demografische Wandel mit seinen Auswirkungen auf das Konsumverhalten und die Nahversorgungsimmobilie.

Supermarkt & Co. sind in aller Munde. Denn die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs erreicht immer neue Höchststände und hängt damit den gesamten Nonfoodsektor des Einzelhandels ab. Mit durchschnittlich 3.600 EUR pro Kopf wird schon deutlich mehr als die Hälfte der Einzelhandelsausgaben für den täglichen Bedarf verausgabt. Spitzenreiter sind Mittelschicht-Rentnerhaushalte mit schon knapp 5.000 EUR pro Kopf im Jahr. Entsprechend positiv entwickeln sich die Formate von Edeka, Rewe oder Lidl & Schwarz, die ihre Filialnetze modernisieren und für die nächsten zwanzig Jahre fit machen.

Die Ausrichtung an immer differenziertere Kundenbedürfnisse an unterschiedlichen Standorten und Situationen wird somit immer wichtiger. Handelsimmobilien, die zudem flexibel auf veränderte Konsumentenbedürfnisse eingehen können und dabei einen diversifizierten Cash Flow auch aus einem erweiterten Nutzungsmix bis hin zu Mixed Use liefern, winkt eine goldene Zukunft.

Die Kernbotschaften des Habona-Reports:

  • Die Gesellschaft wird älter, vielfältiger und anspruchsvoller
  • Für gesunde und frische Lebensmittel, Außerhaus-Verzehr und Gastronomie wird immer mehr Geld ausgegeben
  • Nähe zählt, weil der Einkauf schnell und bequem sein muss
  • Nahversorgungsimmobilien profitieren als tägliche Treffpunkte, die auf dem Weg liegen
  • Online generiert hohe Aufmerksamkeit, die Umsatzpotenziale bleiben aber gering

Die Highlights des Habona Einzelhandelsfonds 06 im Überblick

  • Kurze Fondslaufzeit von nur 5 Jahren
  • Hohe halbjährliche Auszahlungen von 5,00 % p.a.
  • Hochprofessionelles Fondsmanagement
  • Investition in neue bzw. neuwertige deutsche Einzelhandelsimmobilien
  • Hohe Cash-Flow-Sicherheit durch langfristige Mietverträge, die weit über die Fondslaufzeit hinauslaufen
  • Bonitätsstarke Mieter wie EDEKA, REWE etc. mit Mietvertragslaufzeiten von bis zu 15 Jahren
  • Inflationsschutz durch indexierte Mietverträge

Der Habona Einzelhandelsfonds 06 ist vollplatziert.

25.04.2019

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

Schmidtner GmbH

040 - 325 07 14 - 0

Unkomplizierter, direkter Service!