HMW Emmissionshaus AG

(24.02.2020) Ein erfolgreiches Jahr 2019 liegt hinter MIG und auch 2020 ist schwungvoll gestartet. Zwei neue Beteiligungsunternehmen verstärken mittlerweile das Portfolio des MIG Fonds 16 im Bereich Digitalisierung. Das Münchener eHealth-Startup Temedica entwickelt digitale Therapiebegleiter in Form von Smartphone-Apps, die sich an Patienten zur Unterstützung ihres Heilungsverlaufs und zur Sicherstellung einer nachhaltigen medizinischen Versorgung richten. Das Fintech wealthpilot hat sich zum Ziel gesetzt, Vermögensberatern eine ideale Symbiose aus digitaler und persönlicher Vermögensberatung zu ermöglichen – mit der Datensicherheit als oberste Priorität. Lesen Sie jetzt mehr dazu:

Temedica

Gestartet in 2016 entwickelt das Münchener eHealth-Startup Temedica (MIG Fonds 2, 8, 10, 12, 16) digitale Therapiebegleiter in Form von Smartphone-Apps, die sich an Patienten zur Unterstützung ihres Heilungsverlaufs und zur Sicherstellung einer nachhaltigen medizinischen Versorgung richten. Der Schlüssel: Nachdem im November 2019 verabschiedeten Digitale-Versorgungs-Gesetz (DVG) können Ärzte Gesundheits-Apps künftig auch verschreiben. Bis heute hat das Unternehmen unter anderem die Produkte pelvina (für einen starken Beckenboden), Mineo (für einen starken Rücken) und Waya (für gesunde Ernährungs- und Bewegungsabläufe) entwickelt.

Michael Motschmann, General Partner der MIG AG: „Mit dem intelligenten digitalen Ansatz von Temedica ergänzen wir unser traditionell starkes Standbein im Health-Bereich. Wir wollen damit an dem großen Potenzial des Zukunftsmarktes für Digital Health Dienstleistungen teilhaben.“

An der Finanzierung in Höhe von 17 Mio. EUR partizipieren neben bestehenden Gesellschaftern wie Bernd Wendeln und G+J Digital Ventures zudem Santo Venture Capital und Salvia als Neuinvestoren.

wealthpilot

wealthpilot, das Fintech-Unternehmen mit Sitz in München und Graz wurde im Jahre 2017 gegründet und verwaltet bereits knapp 17,5 Mrd. EUR an Assets auf der Software-as-a-Service-Plattform, die sich auf insgesamt rund 5.000 Nutzer im gesamten DACH Raum verteilt. Das Fintech hat sich zum Ziel gesetzt, Vermögensberatern eine ideale Symbiose aus digitaler und persönlicher Vermögensberatung zu ermöglichen, mit der Datensicherheit als oberste Priorität sowie der Datenhoheit, die beim Endkunden liegt.

Die MIG Fonds 14 und 16 beteiligen sich mit insgesamt 1,9 Mio. EUR. Die beiden MIG Fonds investieren jeweils 950.000 EUR. Die Gesamtgröße der A-Runde beträgt 4,9 Mio. EUR. Das MIG Management freut sich sowohl über die Zusammenarbeit mit dem neuen Portfoliounternehmen, als auch den Altinvestoren wie Bayern Kapital und sieht großes Potenzial für wealthpilot.

HMW MIG Fonds 16 im Detail

HMW MIG Fonds 16 HMW MIG Fonds 16
Laufzeit: 12 Jahre
Rückfluss: k. A.1)
Mehr Infos

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2021 Schmidtner GmbH