Habona Invest

(18.03.2020) Der alternative Investmentfonds (AIF) Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 07 hat von der BaFin die Zulassung für den Vertrieb erhalten und setzt die erfolgreiche Einzelhandelsfonds-Serie von Habona Invest fort! Das weiterentwickelte Fondskonzept des Habona Einzelhandelsfonds 07 reagiert auf die Entwicklung des deutschen Nahversorgungsmarktes. Mit einer Laufzeit von elf Jahren ab Fondsschließung bietet Habona erstmals die Möglichkeit, langfristige Ertragschancen dieser Assetklasse steuereffizient zu nutzen. Wir haben hier alle Details für Sie:

Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 07

Die wirtschaftlichen Rahmendaten des Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 07 sind gewohnt attraktiv. Während der Fondslaufzeit sollen die Anleger halbjährliche Ausschüttungen in Höhe von 4,50% p.a. erhalten. Als Basis für die Ausschüttungen sollen wie bei den Vorgängerfonds langfristige Mietverträge mit bonitätsstarken Ankermietern wie REWE oder EDEKA geschlossen werden, zumeist mit einer Laufzeit von 15 Jahren.

Der Habona Einzelhandelsfonds 07 hat ein Eigenkapital-Platzierungsvolumen in Höhe von 50 Mio. EUR und ein prognostiziertes Gesamtinvestitionsvolumen von 95 Mio. EUR. Der erste Platzierungsabschnitt des Fonds endet am 30. November 2020. Prognosegemäß wird der Habona Einzelhandelsfonds 07 mit der, aus den Vorgängerfonds bekannten Diversifikations-Strategie das Kapital der Anleger in ca. 20 Nahversorgungsimmobilien investieren.

Wie bei allen bisherigen Habona-AIFs kooperiert auch der aktuelle Habona Einzelhandelsfonds 07 mit HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH als externe Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG), die u.a. mit dem Portfoliomanagement und dem Risikomanagement des Fonds beauftragt ist. Als Verwahrstelle des Fonds ist erneut die renommierte deutsche Privatbank Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG beauftragt worden.

Habona Einzelhandelsfonds 07 mit neuem Fonds-Konzept

Die Veränderungen des Konsumverhalten der Menschen und die daraus abgeleiteten Anpassungen auf der Betreiberseite beeinflussen insbesondere auch die Anforderungen und die Entwicklungen im Bereich der Nahversorgungsimmobilien. Diese veränderten Marktbedingungen fordern somit folgerichtig eine Harmonisierung des Fondskonzeptes auf der Produktseite von Habona Invest.

zum Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 07

Habona kauft 11 Supermärkte für über 67 Millionen Euro für Einzelhandelsfonds 06

Binnen der Jahresfrist hat Habona Invest für den Habona Einzelhandelsfonds 06 elf weitere Lebensmitteleinzelhandelsimmobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 67 Mio. EUR und einer Gesamtmietfläche von ca. 30.500 m² erworben. Fünf EDEKA-Nahversorgungzentren (davon 2 Koppelstandorte mit Aldi), drei Rewe-Nahversorgungzentren sowie jeweils ein Aldi-, Penny- und Norma-Discounter in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Hessen, Bayern und Mecklenburg-Vorpommern komplettieren den Fonds. Der Publikums-AIF wurde mit dem bisherigen Rekordplatzierungsvolumen von 101 Mio. EUR Eigenkapital geschlossen und umfasst nach der erfolgreichen Vollinvestition insgesamt ein Portfolio mit 45 Nahversorgungsimmobilien und einem Gesamtinvestitionsvolumen von ca. 187 Mio. EUR.

Johannes Palla, geschäftsführender Gesellschafter der Habona Invest: „Wir haben für den Habona Fonds 06 innerhalb kürzester Zeit die uns anvertrauten Gelder investieren können, ohne dabei von unseren hohen Qualitätsansprüchen bei der Immobilienauswahl abzuweichen. Selbstverständlich werden wir unser auf Nahversorgungsimmobilien ausgerichtetes Fondskonzept auch in Zukunft fortführen und planen entsprechend in Kürze die Auflage eines weiteren geschlossenen Publikumsfonds.“

Habona Einzelhandelsfonds 07

Habona Einzelhandelsfonds 07 Habona Einzelhandelsfonds 07
Laufzeit: 11 Jahre
Rückfluss: 155,00%1)
Mehr Infos

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2020 Schmidtner GmbH