HMW Emmissionshaus AG

(18.03.2020) Letzte Woche wurde das bereits dritte Investment für den HMW MIG Fonds 16 bekannt gegeben. Wir freuen uns, Ihnen nun innerhalb von drei Monaten die neuste Investition vorstellen zu dürfen: NeraCare. NeraCare wurde 2015 von Experten auf dem Gebiet des schwarzen Hautkrebses und seiner genetischen Analyse gegründet. Geschäftsführer und Mitgründer Dr. Matthias Ackermann ist ein erfolgreicher und erfahrener Manager in der deutschen Onkologie. Sie wollen mehr erfahren? Hier sind alle Infos zu diesem neuen MIG-Investment für Sie zusammengefasst:

Über NeraCare

Alleine in Deutschland erkranken jedes Jahr 200.000 Personen an Hautkrebs – und damit der häufigsten Art der Krebserkrankung in Deutschland. Als weltweit einziges Unternehmen besitzt NeraCare einen patentierten Test zur Bestimmung des Rückfallrisikos nach Melanom-Erstdiagnose, welcher Ärzte bei der Entscheidung über die individuelle Therapiebedürftigkeit der Patienten unterstützt: MelaGenix®.

Die MIG Fonds 10, 14 und HMW MIG Fonds 16 beteiligen sich mit insgesamt ca. 11,74 % an der NeraCare GmbH. Das Engagement erfolgt im Rahmen einer A-Runden-Finanzierung in Höhe von 8 Mio. EUR. Weitere Investoren sind die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft, sowie die Synvie GmbH.

Mit ihrer Beteiligung an dem Kölner Unternehmen investieren die MIG Fonds in ein weiteres visionäres Krebsforschungsunternehmen und setzen die rasche Folge von Investitionen in neue Beteiligungsunternehmen fort. Seit Dezember 2019 ist NeraCare nach wealthpilot und Temedica bereits das dritte Unternehmen, welches das gesamte MIG-Portfolio aber insbesondere die Beteiligungen des MIG Fonds 16 in den zukunftsorientierten Schlüsselindustrien erweitert.

HMW MIG Fonds 16 im Detail

HMW MIG Fonds 16 HMW MIG Fonds 16
Laufzeit: 12 Jahre
Rückfluss: k. A.1)
Mehr Infos

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2020 Schmidtner GmbH