Primus Valor

(02.03.2021) Mit Immobilienankäufen für ca. 50 Mio. EUR ist der Primus Valor ICD 10 R+ sehr gut ins neue Jahr gestartet. Nun wurde das Fondsportfolio erneut um einen Ankauf erweitert. Für ca. 3 Mio. EUR (inkl. Ankaufsnebenkosten) wurde eine Liegenschaft sowie ein Grundstück in Rastatt bei Baden-Baden erworben. Im Vergleich zu den letzten beiden Portfolio-Ankäufen im zweistelligen Millionenbereich ist der aktuelle Erwerb verhältnismäßig klein, doch unterstreicht, dass auch weiterhin kleinteilige Ankäufe von der Fondsgeschäftsführung verfolgt werden, wenn diese wirtschaftlich sinnvoll sind und in das Ankaufsprofil passen. Lesen Sie hier bei uns mehr dazu:

Primus Valor ICD 10 R+ investiert in Rastatt

Die große Kreisstadt Rastatt mit ihren ca. 50.000 Einwohnern ist ein Mittelzentrum im südöstlichen Baden-Württemberg in direkter Nachbarschaft zu Baden-Baden. Die Barockstadt verfügt über eine gute Verkehrsanbindung - u.a. zwei direkte Anschlüsse an die Bundesautobahn 5 (Basel – Karlsruhe) und zwei Bundesstraßen (3 und 36), welche durch die Stadt führen, erschließen die Stadt; der Bahnhof Rastatt ist Bahnknotenpunkt. Neben zwei allgemeinbildenden Gymnasien, einer Realschule sowie diverser weiterführenden Schulen, sind vor allem die Arbeitgeber Mercedes Benz und Siemens zu erwähnen und damit einhergehend diverse Zulieferbetriebe - darüber hinaus ist die Wirtschaft durch mittelständische Betriebe und sogenannte „Hidden Champions“ (unbekannte Weltmarktführer) geprägt.

Die erworbene Liegenschaft in der „Kaiserstraße“ befindet sich in der Innenstadt von Rastatt. Den barocken Schlossgarten sowie das nahgelegene Klinikum erreicht man in 5 Minuten zu Fuß. Das ebenfalls erworbene Grundstück befindet sich in der „Dreherstraße“ – lediglich zwei Parallelstraßen vom Objekt entfernt.

Das 1976 erbaute Wohn- und Geschäftshaus umfasst aktuell zehn Wohneinheiten auf knapp 1.000 m² Wohnfläche sowie zwei Gewerbeeinheiten mit über 1.300 m². Gut 500 m² an Gewerbefläche werden umgewidmet und zudem wird ein Dachgeschoss-Ausbau vorgenommen. Somit werden durch Umwidmung fünf weitere Wohneinheiten entstehen und aktiv bezahlbarer Wohnraum geschaffen. Im Rahmen der energetischen Sanierung werden Fenster ausgetauscht und die Fassade des Gebäudes einer Revitalisierung unterzogen. Neben dem unbebauten Grundstück in der Dreherstraße, welches nicht ungenutzt bleibt und vorerst 16 Stellplätze bietet, wurden zudem sechs Garagen erworben.

Primus Vallor ICD 10 R+ erweitert Portfolio um Standorte Dortmund, Essen und Düsseldorf

Akquiriert wurden überdies 37 Mehrfamilienhäuser mit über 31.000 m² Grundstücksfläche. Neben 285 Wohneinheiten, deren Wohnfläche sich auf 18.800 m² beläuft, wurden zudem über 70 Garagen und Stellplätze erworben. Das reine Wohnportfolio verteilt sich auf die Standorte Dortmund, Essen und Düsseldorf, welche nach Köln die drei größten Städte Nordrhein-Westfalens bilden. Als Teil der Metropolregion Rhein-Ruhr mit über 10 Millionen Einwohnern befinden sich die Standorte in einem starken deutschen Zentrum für Industrie und Wirtschaft, welches im weltweiten Bruttoinlandsprodukt-Ranking der Metropolregionen Platz 12 belegt.

Über die Hälfte der Objekte sind am Standort Dortmund angesiedelt, ein Drittel ist in Essen gelegen und Düsseldorf macht ca. 10 Prozent des Ankaufs aus. Alle Liegenschaften wurden entweder in den 60er-Jahren erbaut oder vereinzelt auch deutlich früher. Somit fügt sich der gesamte Ankauf optimal in die von Primus Valor konsequent verfolgte Strategie „Renovation Plus“ ein, welche die Optimierung von deutschen Bestandsimmobilien mit solider Substanz umfasst.

Mit der systematischen und energetischen Aufwertung, Renovierung sowie Sanierung der Objekte werden einerseits stabile Mieteinnahmen erzielt aber andererseits auch die Wohnqualität gesteigert.

Primus Valor ICD 10 R+ erreicht Gesamtinvestition von knapp 100 Mio. EUR

Mit den zuletzt erworbenen Immobilien hat der Primus Valor ICD 10 R+ seit Emissionsstart bereits an 18 bundesweit gestreuten Standorten mit über 800 Wohneinheiten investiert und ist bei einer Gesamtinvestition von knapp 100 Mio. EUR angelangt, wovon allein 50 Mio. EUR seit Beginn dieses Jahres investiert wurden.

Der Primus Valor ICD 10 R+ im Detail

ImmoChance Deutschland 10 ImmoChance Deutschland 10
Laufzeit: 7 Jahre
Rückfluss: 145,62%1)
Mehr Infos

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen wenigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

© 2021 Schmidtner GmbH