Empfehlungen der Schmidtner GmbH Markt und Wissen Mediathek Über uns

Wir für Sie

agiofrei zeichnen
Aktuelle Stellenangebote bei der Schmidtner GmbH
PROJECT Investment

(12.07.2019) Ende Juni wurde der Publikums-AIF PROJECT Metropolen 17 nach über 1.200 Zeichnungen und mehr als 34 Mio. EUR Zeichnungsvolumen geschlossen. Das Kapital wurde bislang in 29 Immobilienentwicklungen investiert. An die Vollplatzierung knüpft jetzt direkt das neue Angebot von PROJECT Investment an: Der PROJECT Metropolen 19 bietet als Immobilienentwicklungsfonds mit dem Schwerpunkt auf Wohnimmobilien die Beteiligungsmöglichkeit an Projektentwicklungen in den Metropolregionen Berlin, Hamburg, München, Nürnberg, Rheinland, Rhein-Main und Wien. Der Ratingspezialist Dextro hat den Metropolen 19 mit einem sehr guten Rating (AA) bewertet, der Branchenexperte Kapital-markt intern (k-mi) kam zu einem empfehlenswerten Urteil über den für Privatanleger konzipierten Immobilienentwicklungsfonds. Lesen Sie jetzt mehr dazu:

Der PROJECT Metropolen 19 im Detail

Der PROJECT Metropolen 19 unterscheidet sich von seinem Vorgängerangebot, dem Metropolen 17, vornehmlich im Bereich der Einzahlungsmodalitäten. Der Mindestzeichnungsbetrag beträgt nun 10.010 EUR (fragen Sie uns nach einer Zeichnung ohne Agio), womit die kleinste monatliche Teilzahlung mindestens 70 EUR beträgt. Die verbleibende Kapitalzuführung erfolgt beim Metropolen 19 durch monatliche Teilzahlungen über einen Zeitraum von 120 Monaten, während beim Metropolen 17 noch 144 Monate galten. Alexander Schlichting, geschäftsführender Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, dazu: „Noch mehr Flexibilität bieten wir unseren künftigen Anlegern im Teilzahlungsbereich mit einer um zwei Jahre verkürzten Einzahlungsdauer.“

Pro Jahr profitieren Sie als Anleger von einer Rendite von 6% und mehr vor Steuer (Gesamtmittelrückfluss: 177,30%). Eine Gewinnbeteiligung des Managements von PROJECT besteht erst ab einer Hurdle Rate von 7% pro Jahr nach allen Kosten. Für die Einwerbung des Mindestkapitals von 10 Mio. EUR gibt die PROJECT Vermittlungs GmbH eine Platzierungsgarantie ab.

Über flexible Sonderzahlungen ab 1.000 Euro können Sie bei Bedarf jederzeit eine Verkürzung der Ansparzeit bewirken. Das Zielkapitalvolumen des AIF liegt bei 35 Mio. EUR. Die Laufzeit beträgt ca. 15 Jahre. Die PROJECT Investment AG, die als Kapitalverwaltungsgesellschaft historisch über eine Mrd. EUR Eigenkapitalvolumen verwaltet, entwickelt aktuell 129 Objekte mit einem Gesamtverkaufsvolumen von rund 3,4 Mrd. EUR.

“Sehr gut“ von DEXTRO und Kapital-markt intern für PROJECT Metropolen 19

Der Darmstädter Ratingspezialist DEXTRO hat den PROJECT Metropolen 19 mit einem sehr guten Rating (AA) bewertet und die Plausibilität des Angebotes bestätigt. Unabhängig davon kommt der Branchenexperte Kapital-markt intern (k-mi) zu einem empfehlenswerten Urteil über den für Privatanleger konzipierten Immobilienentwicklungsfonds mit Schwerpunkt Wohnen. Beide Analysehäuser stellen die hohe Expertise des Kapitalanlage- und Immobilienspezialisten PROJECT Investment sowie die bewährte Sicherheitsarchitektur heraus.

Wie der Metropolen 17 ist auch PROJECT Metropolen 19 als Blind-Pool in die Platzierungsphase gestartet, bei dem die Investitionen konzeptionsbedingt erst mit wachsendem Eigenkapitalvolumen erfolgen. Da Fremdkapital auf allen Ebenen strikt ausgeschlossen ist, sind die Anleger neben der umfangreichen Diversifikation des Immobilienportfolios über verschiedene Metropolregionen und Nutzungsarten immer erstrangig grundbuchbesichert. „Damit werden die typischen Blind-Pool-Risiken erheblich reduziert. Darüber hinaus rechnen wir aufgrund der Erfahrungen mit den Vorgängerfonds wie dem PROJECT Metropolen 17, der zum Zeitpunkt der Schließung am 30.06. bereits an 29 Projektentwicklungen beteiligt war, sowie der gut gefüllten Objektpipeline mit dem raschen Einkauf der ersten Immobilienbeteiligungen“, so k-mi Chefredakteur Uwe Kremer.

Den lückenlos positiven Track Record thematisiert Dextro im Zusammenhang mit der Wertschöpfungsperspektive des PROJECT Metropolen 19: „Geplant ist der Aufbau eines diversifizierten überwiegend wohnwirtschaftlich orientierten Immobilienportfolios in Deutschlands Metropolregionen. Diese Strategie erfordert eine entsprechende Erfahrung des Managements, die auf Basis des aktuellen Track-Records bestätigt werden kann.“

Der Fokus auf Wohnimmobilienentwicklungen in deutschen Metropolregionen mit besonders hoher Wohnraumnachfrage sowie in Wien kommt dem Investmentkonzept dabei zugute. k-mi dazu: „Das Angebot ist die Teilzahlungsvariante eines langjährig erfahrenen Anbieters, bei dem die bewährte Anlagestrategie u. a. mit der rein eigenkapitalbasierten Investition ausschließlich in Metropolregionen mit nochmals leicht verbessertem Konzept fortgeführt wird, so dass es sich durch eine gelungene Kombination attraktiver Ertragschancen mit einem starken Sicherheitskonzept auszeichnet.“

Scope bescheinigt PROJECT Managementqualität auf Premiumlevel

Seit 2013 hat sich der Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT fünf Asset Managementratings unterzogen. Auch in der neuesten Analyse schneiden die Franken mit einem sehr guten AA- ab. Damit bestätigt das unabhängige Analysehaus Scope das Ratingergebnis vom Februar 2018. Besonders überzeugt zeigt sich das Ratingkomitee vom erprobten Sicherheitskonzept, von der hohen Kompetenz in der Immobilienentwicklung sowie von der weiteren Optimierung der vorhandenen Ablaufprozesse.

PROJECT erweitert Immobilienportfolio um Projekte im Wert von rund 60 Mio. EUR

Mehrere Immobilienentwicklungsfonds des Kapitalanlage- und Immobilienspezialisten PROJECT Investment haben zwei weitere Baugrundstücke in der Metropolregion Berlin erworben. Diese sind für die Errichtung von Bürohäusern bestimmt und umfassen ein Gesamtverkaufsvolumen von rund 47,5 Mio. EUR. Außerdem wurde das Düsseldorfer Baugrundstück Ludwigshafener Straße 14-16 für eine wohnwirtschaftliche Immobilienentwicklung angekauft.

Ankauf in Berlin:
Die beiden Publikumsfonds PROJECT Metropolen 17 und PROJECT Metropolen 18 erhöhen mit dem Ankauf des 4.600 qm großen Baugrundstückes Am Hochschulring 25 in Wildau bei Berlin die gewerbliche Quote ihres breit gestreuten Immobilienportfolios. Geplant ist der Neubau eines mehrgeschossigen annähernd rechteckigen Bürogebäudes in offener Bauweise mit flexiblen Grundrissen. Die zur Verfügung stehende Mietfläche umfasst rund 6.600 qm. Das Grundstück ist Teil des Wissenschafts- und Technologieparks Wildau, der sich seit mehr als 20 Jahren als Hochschul-, Forschungs- und Technologiestandort etabliert hat.

Gleichzeitig wurde das 3.091 qm große Baugrundstück Berliner Straße 70A im Berliner Bezirk Reinickendorf angekauft. Das mehrgeschossige Bürogebäude wird von PROJECT-eigenen Architekten geplant und soll mit einer Gesamtmietfläche von 3.400 qm realisiert werden.

Ankauf in Düsseldorf:
In Düsseldorf baut PROJECT seine Präsenz mit dem Ankauf des 2.271 qm großen Baugrundstückes in der Ludwigshafener Straße 14-16 im Stadtteil Eller aus. Geplant ist ein mehrgeschossiger Baukörper als Ergänzung zur bestehenden Blockrandbebauung. Dabei entsteht ein annähernd verkehrsberuhigter Innenhof. Der vorgesehene Neubau erzielt ein Verkaufsvolumen von rund 12 Mio. EUR.

Mit den drei Neuankäufen erreicht mittlerweile vollplatzierte AIF Metropolen 17 eine Streuungsquote von 29 Objekten, während der Einmalanlagefonds Metropolen 18 auf 23 Immobilienentwicklungen erhöht. Insgesamt entwickelt PROJECT in den Metropolregionen Berlin, Hamburg, München, Nürnberg, Rheinland, Rhein-Main und Wien aktuell 129 Objekte mit einem Gesamtverkaufsvolumen von rund 3,4 Mrd. EUR.

Die aktuellen Immobilien-AIF von PROJECT Investment

PROJECT Metropolen 18 PROJECT Metropolen 18
PROJECT Investment
Mehr Infos Laufzeit: 12 Jahre
Rückfluss: 157,80%1)
PROJECT Metropolen 18
PROJECT Metropolen 19 PROJECT Metropolen 19
PROJECT Investment
Mehr Infos Laufzeit: 15 Jahre
Rückfluss: 177,30%1)
PROJECT Metropolen 19

12.07.2019

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

Schmidtner GmbH

040 - 325 07 14 - 0

Unkomplizierter, direkter Service!