PROJECT Metropolen 17

Mit dem PROJECT Metropolen 17 investieren Sie bei hoher Risikostreuung in den attraktiven Metropolregionen Deutschlands

PROJECT Metropolen 17
Geschlossen
Produktklasse Alternativer Investmentfonds
Emissionshaus PROJECT
Emissionstyp Immobilienfonds, AIF
Kategorie Inland, Wohnen
Laufzeit 15 Jahre
Mindestbeteiligung 10.140 EUR
Eigenkapitalanteil 100%
Substanzquote 90,11%
Besteuerung Gewerbebetrieb
Auszahlungen1) 6% p.a.
Gesamtmittelrückfluss1) 164,3% (Mid-Case)
Agio2) 5% Hinweis
Angebot geschlossen

Kurzportrait: PROJECT Metropolen 17

Mit dem Project Wohnen 17 haben Sie die Möglichkeit, sich mit monatlichen Ratenzahlungen an den Chancen von Wohnprojekten in den Bereichen Neubau und Sanierung in Berlin, Frankfurt, Hamburg, München und der Metropolregion Nürnberg zu beteiligen. Damit ergänzt die erfahrene PROJECT Gruppe aktuell als einziger Anbieter seine erfolgreiche Einmalanlage „Metropolen 16“ um eine 15-jährige Ansparvariante. Eine breite Streuung auf mindestens 10 Objekte sorgt auch bei dieser Beteiligungsvariante für zusätzliche Sicherheit. Das reine Eigenkapitalprinzip ist bei PROJECT bereits Standard und erhöht die Stabilität durch ein bankenunabhängiges Fondsmanagement.

Details: PROJECT Metropolen 17

Vorteile

  • Schwerpunkt auf Wohnimmobilien
  • Investitionen ausschließlich im Bereich Immobilienentwicklung
  • Hohe Risikostreuung auf mindestens 10 Objekte
  • Reiner Eigenkapitalfonds
  • Investitionen in Metropolregionen

Beteiligungsobjekt (zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung)

Die Fonds beteiligen sich über die jeweils eigens hierfür gegründete Beteiligungsgesellschaft an Immobilienentwicklungsgesellschaften im Immobilienentwicklungsbereich. Diese Gesellschaften entwickeln beziehungsweise sanieren und veräußern Grundstücke und Gebäude. Ihr Schwerpunkt liegt auf dem Erwerb von Wohnimmobilien in attraktiven Lagen mit hohem Wertschöpfungspotenzial, in Ergänzung werden auch Büro- und Geschäftshäuser entwickelt. Fremdkapital darf auf keiner Ebene aufgenommen werden, weshalb die Immobilien zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung noch nicht feststehen. Es handelt sich somit um ein sogenanntes »Blind Pool«-Konzept.

Die einzelne Fondsgesellschaft investiert über die Beteiligungsgesellschaft zusammen mit anderen PROJECT Fonds in mehrere Immobilienentwicklungsgesellschaften, um eine breite Streuung des Investitionskapitals zu ermöglichen. Nach Rückfluss des investierten Kapitals aus den abgeschlossenen Immobilienentwicklungen wird dieses von der Beteiligungsgesellschaft in neue Immobilienentwicklungsgesellschaften reinvestiert, um die Rendite zu steigern und die Streuung des Investitionskapitals zu erhöhen.

Mit der Konzentration auf die kurzen Phasen Neubau und Sanierung werden übliche Herausforderungen von lang gehaltenen Bestandsimmobilien wie Nachvermietungsprobleme, spätere Revitalisierungskosten oder später schwer kalkulierbare Verkaufspreise vermieden. Zudem bieten diese Phasen die höchsten Renditepotenziale im Bereich der Immobilienanlage.

Diese Informationen dienen Werbezwecken. Maßgeblich für die Angebote ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlagen, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

Datenberechnung:
Bei der Berechnung einiger spezifischer Kennzahlen wie Eigenkapitalanteil und Substanzquote haben wir versucht, die Investments annähernd gleich zu betrachten. Die Substanzquote und den Eigenkapitalanteil haben wir generell ohne AGIO berechnet. Auch haben wir die Liquiditätsreserve nicht mit eingerechnet, sondern nur den reinen Substanzwert der Investition (bei einer Liquiditätsreserve von über 2 % haben wir das gekennzeichnet). Daher können diese Werte von den Prospektangaben abweichen. Wir übernehmen keine Gewähr über die Richtigkeit und bitten Sie, uns über eventuelle Fehler zu informieren.

1) Die dargestellten Werte sind ein Prognosewert (vor Steuern) laut Emissionsprospekt. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

2) Die Schmidtner GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, bei den meisten Publikums-AIF/Beteiligungen das Agio komplett zu erstatten. Bei einigen Produkten ist die Zustimmung des Emissionshauses Voraussetzung. Für genaue Konditionen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (040 - 325 07 14 - 0) oder per E-Mail.

3) Bei diesen Produkten ist eine Streichung des AGIOs nicht möglich.

4) Rendite nach IRR (Interne-Zinsfuß-Methode)

Schmidtner GmbH

040 - 325 07 14 - 0

Unkomplizierter, direkter Service!